Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Frage zu ALIAS unter Unix

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
higus



Anmeldungsdatum: 11.06.2004
Beiträge: 49

BeitragVerfasst am: 01. März 2005 7:26   Titel: Frage zu ALIAS unter Unix

Hallo zusammen,

ich hätte zu UNIX zwei Fragen:

In welcher Datei trägt man hier die ALIAS-Befehle ein?
Gibt es auch eine globale Datei und eine für User?
Ich habe beim googeln das hier gefunden: ./alias
bin aber ein wenig unsicher,

Bei SuSE-Linux trage ich z.B. meine Alias-Befehle unter:
/etc/bash. .. . . . .

Mein oben gestellte Frage gilt für SUN Solaris 2.6.

Grüße
higus
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

jochen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.01.2000
Beiträge: 699
Wohnort: Jülich

BeitragVerfasst am: 01. März 2005 8:35   Titel:

Die Großschreibung irritiert etwas; Du meinst mit ALIAS etwas wie
Code:
alias ll='ls -al'
, oder? Dann musst Du unter Solaris auch eine Shell benutzen, die alias als Kommando überhaupt besitzt. Die olle Bourne-Shell (/bin/sh), welche root unter Solaris als Default-Shell besitzt, kennt den alias-Mechanismus gar nicht.

Lösung: Entweder Du verwendest die Korn-Shell (ksh), welche Solaris direkt mitliefert. Dann kannst Du die alias-Kommandos in die /etc/kshrc oder die eigene ~/.kshrc schreiben. Oder aber Du installierst Dir die bash (bei http://sunfreeware.com/ gibt's die auch fertig übersetzt als Package) und arbeitest wie unter Linux.

Jochen
_________________
Die grösste Lüge der EDV? "Mal eben..."
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

higus



Anmeldungsdatum: 11.06.2004
Beiträge: 49

BeitragVerfasst am: 01. März 2005 10:24   Titel: Danke Jochen

Hallo Jochen,

danke für Deine INFO.
Ja, eigentlich wollte ich alles klein schreiben.
Dein Beispiel ist absolut zutreffend, so wollte ich die alias-Befehle setzen.

Ich habe das Problem aber so gelöst:
Alle alias-Befehle habe ich in folgende Datei eingegeben:
~/.alias

und in die Datei ~/.cshrc einen Aufruf der Form:
source $HOME/.alias
eingetragen.
Nun funktioniert alles so wie ich es wollte.

Ein 'ps" ergab folgende Ausgabe:
sonne% ps
PID TTY TIME CMD
1412 pts/0 0:00 csh
sonne%


Grüße
higus
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

jochen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.01.2000
Beiträge: 699
Wohnort: Jülich

BeitragVerfasst am: 01. März 2005 16:03   Titel:

Ah, du verwendest die C-Shell! Die habe ich praktisch nie verwendet, deswegen habe ich auch nichts dazu gesagt (sagen können). Der Trick mit der .cshrc entspricht dem Tipp mit der kshrc für die Kornshell.

Jochen
_________________
Die grösste Lüge der EDV? "Mal eben..."
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy