Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
apt-get probleme mit proxy

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ri0n



Anmeldungsdatum: 07.03.2005
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 07. März 2005 12:31   Titel: apt-get probleme mit proxy

hallo gemeinde,
seit ein paar monaten nutze ich nun linux und bin froh nicht mehr auf winblöd angeweisen zu sein, nach dem testen einiger distributionen bin ich nun bei kanotix gelandet.

zum problem:

ich habe auf meinem rechner in der schule (azubi it-se) auch kanotix drauf und möchte das gerne per apt-get auf den aktuellen stand bringen, leider hab ich bisher keine möglichkeit gefunden das zu realisieren, denn beim versuch sich mit nem ftp zu verbinden schaltet unser proxy ab.
einige andere anwendungen (xchat,sim) laufen auch nicht, obwohl ich den proxy angebe.
browser is kein prob. proxy eintragen und surfen.

ich hab mir zu dem thema jetzt schon einen wolf gegoogelt und auch einige sachen gefunden, z.B. wären da das anpassen der /etc/wgetrc
in der ich

1. passives ftp erlaube
#passive_ftp = off
passive_ftp = on

2. den proxy eintrage
http_proxy = http://192.168.1.17:8080/
ftp_proxy = http://192.168.1.17:8080/

leider haben die änderungen, nichts gebr8.

beim versuch apt-get update kommt folgendes:

root@kanotiX:/home/rion# apt-get update
Fehl http://hinterhof.net ./ Packages
Temporärer Fehlschlag beim Auflösen von »hinterhof.net«
Fehl http://mentors.debian.net unstable/main Packages
Temporärer Fehlschlag beim Auflösen von »mentors.debian.net«

was mache ich falsch???
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

gibsy
Gast





BeitragVerfasst am: 08. März 2005 13:54   Titel: apt-get über Proxy

ich will mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen wegen dem googlen, da ich Kanotix nicht kenne, aber von apt-get über einen Proxy habe ich schon was gehört Wink

im Debian geht das, indem Du die Proxy-Einstellungen direkt in der /etc/apt/apt.conf mittels:

Acquire::http::Proxy "http://user:password@192.168.0.3:3128/"

setzt, solltest Du keinen Benutzer mit Passwort für den Proxy benötigen, tut es auch folgender Eintrag:

Acquire::http::Proxy "http://192.168.0.3:3128/"

angeblich geht das auch systemweit für alle Anwendungen mittels der Variablen http_proxy bzw. ftp_proxy in der /etc/environment, habe ich aber selbst noch nicht mit gespielt

versuch mal, vielleicht paßt das ja

Gruß

Gibsy
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy