Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Keine Internetverbindung möglich.

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Cyberraven
Gast





BeitragVerfasst am: 14. März 2005 1:30   Titel: Keine Internetverbindung möglich.

Hallo,

hätte nicht gedacht, dass es so schwer ist, mit Linux ins Internet zu kommen.

Hab alle Daten richtig eingegeben und ständig neue Variationen ausprobiert, aber
es hat nicht geklappt.

Ich bekomme keinen Zugang, obwohl ich als "root" eingeloggt war.

Hilfeeeeee!

Bin jetz wieder mit Windows online.

P.S. Habe für Linux das externe Fritz Card USB 2.0 Modem.

Das Modem wurde auch erkannt.

Danke für die Hilfe.

Gruss Cyberraven Idea
 

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 14. März 2005 4:39   Titel:

> Hallo,
Hallo!

> hätte nicht gedacht, dass es so schwer ist, mit Linux ins Internet zu kommen.
Da kannst mal sehn!

> Hab alle Daten richtig eingegeben und ständig neue Variationen ausprobiert, aber
> es hat nicht geklappt.
Das tut mir sehr leid!

> Ich bekomme keinen Zugang, obwohl ich als "root" eingeloggt war.
> Hilfeeeeee!
Sollen wir jemanden anrufen?

> Bin jetz wieder mit Windows online.
> P.S. Habe für Linux das externe Fritz Card USB 2.0 Modem.
> Das Modem wurde auch erkannt.
Ja, Windows erkennt die meisten Modems.

> Danke für die Hilfe.
Bitte bitte.

> Gruss Cyberraven
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 14. März 2005 7:41   Titel:

@Cyberraven

Du solltest nicht davon ausgehen, dass wir wissen, welche Linux-Distribution du verwendest. Ich tippe mal auf SuSE, richtig? Sagen wir mal 9.1 oder 9.2...

Wahrscheinlich hast du versucht, dein Modem mittels YaST zu konfigurieren. Wo genau ist nun dein Problem? Hast du dich zwar eingewählt (über kinternet, vielleicht?), aber du kannst nicht im Netz surfen, oder bekommst du die Einwahl schon nicht hin?

Interessant wäre hierzu wären einmal die Ausgaben von folgenden Befehlen (als root).

Code:

# ifconfig
# route
# cat /etc/resolv.conf
# ping -c 5 www.google.de
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Cyberraven
Gast





BeitragVerfasst am: 14. März 2005 15:21   Titel: Weitere Daten

Hallo,

also ich hab Suse 9.1 Professional.

Ich bekomme überhaupt keinen Zugang, weil dieser mir gleich verweigert wird.
Kann nicht mal das Passwort eingeben.
 

Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 14. März 2005 15:33   Titel:

Lateralus hat folgendes geschrieben::
@Cyberraven
[...]

Interessant wäre hierzu wären einmal die Ausgaben von folgenden Befehlen (als root).

Code:

# ifconfig
# route
# cat /etc/resolv.conf
# ping -c 5 www.google.de
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

#Cyberraven
Gast





BeitragVerfasst am: 14. März 2005 21:07   Titel: Ergebnisse

Hallo,

das sind die Ergebnisse:

linux:~ # ifconfi
eth0 Link encap:Ethernet HWaddr 00:50:BA:BA:C5:15
inet6 addr: fe80::250:baff:feba:c515/64 Scope:Link
UP BROADCAST NOTRAILERS MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:10 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:1000
RX bytes:0 (0.0 b) TX bytes:5900 (5.7 Kb)
Interrupt:10 Base address:0x7000

lo Link encap:Local Loopback
inet addr:127.0.0.1 Mask:255.0.0.0
inet6 addr: ::1/128 Scope:Host
UP LOOPBACK RUNNING MTU:16436 Metric:1
RX packets:491 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:491 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:0
RX bytes:31655 (30.9 Kb) TX bytes:31655 (30.9 Kb)

linux:~ # route
Kernel IP routin table
Destination Gateway Genmask Fla s Metric Ref Use Iface
linux:~ # cat /etc/resolv.conf
linux:~ # pin -c 5 www. oo le.de
pin : unknown host www. oo le.de
linux:~ #

Ich hoffe du kannst was damit anfangen.

Gruss Cyberraven
 

Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 14. März 2005 21:35   Titel:

Dann bitte das hier noch:
Code:
# lsusb


Ich meld' mich morgen dann nochmal, falls du die Geduld aufbringen magst.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 15. März 2005 11:02   Titel:

So ich nochmal. Um mal zu erklären, was ich versuche herauszufinden:

Bevor du dein Modem irgendwie ansprechen kannst, brauchst du einen Treiber. Ist dieser nicht geladen, passiert gar nichts. Danach muss die eigentliche Verbindung zum Provider aufgebaut werden, was sich mit YaST bequem konfigurieren lassen sollte.

Der Befehl
Code:
# lsusb
sollte dir das Modem anzeigen. Dann ist es eine Frage der Konfiguration. Zeigt dieser Befehl dir das Modem nicht an, so muss erstmal ein Treiber geladen werden.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy