Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
debian - sourcen compilieren

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
rk
Gast





BeitragVerfasst am: 20. März 2005 11:33   Titel: debian - sourcen compilieren

Hallo beisammen,
habe ctvdr-Installation mit base-config auf vollwertiges
Debian-Desktopsystem erweitert.
Jetzt möchte ich Capi-Unterstützung für meine AVM-FritzPCI2-Karte
einrichten.
( Faxempfang mit Capisuite )
Ich mache schon mindestens 20 Stunden rum. Diverse Anleitungen
führten nicht zum Erfolg ( http://www.topf-sicret.de/help/capi20.html
)
Der Kernel hat gaube ich, die nötigen Einstellungen. Also sollte
config-Datei in Kernel-Sourcen kopieren, dann make oldconfig, make
dep, make clean zur Vorbereitung eigentlich reichen.
Verschiedene Entwicklertools sind nachinstalliert: libncurses5-dev,
automake1.4, libstdc++5 -und 5-3.3dev, tcl8.4.
Ich kann weder capi4k-utils noch isdn4k-utils oder fcpci-suse
fehlerfrei compilieren.
Anhand der Fehlermeldungen beim Compilieren kann ich das Problem auch
nicht eingrenzen.
Wenn mir jemand weiterhelfen könnte, wäre ich sehr dankbar.
Grüße rk
 

arno2
Gast





BeitragVerfasst am: 20. März 2005 11:49   Titel:

Na dann lass uns mal raten was in der Fehlermeldung steht.
 

rk
Gast





BeitragVerfasst am: 20. März 2005 17:57   Titel: debian sourcen kompilieren

Hmm,
die Fehlermeldungen hab ich nicht mehr im Kopf, kann ich aber noch nachliefern.
Ich vermute eher ein grundsätzliches Problem ( irgend was nicht installiert oder falsche Compilerversion oder reicht make oldconfig , make dep nicht aus )
Es klappt ja weder mit capi-xxx noch isdn4k-xxx oder AVM's fcpci-xxx.
Wenn Du so nett wärst, später nochmal in den Thread zu schauen, dann probier ichs nochmal mit isdn-xxx und liefere die Fehlermeldungen dazu.
Gruß rk
 

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 20. März 2005 18:16   Titel:

ehrlich gesagt, ich hab nicht verstanden was du da überhaupt machst und wofür du hilfe benötigst. du schreibst debian -sourcen kompilieren. davon gibts ne menge.
willst du einen kernel übersetzen? wenn dem so ist, schreib doch bitte mal infos dazu. version, wie schon gesagt log bzw. fehlermeldungen, und überleg doch bitte mal was in deinem intresse wichtig für uns wäre.
ich kapiere echt nicht wie du animmst das mensch dir so helfen kann, aber gut.

> Der Kernel hat gaube ich, die nötigen Einstellungen.
> Anhand der Fehlermeldungen beim Compilieren kann ich das Problem auch
nicht eingrenzen

wenn du aber eh schon alles weisst machts vielleicht auch keinen sinn. naja,

jedenfalls bis denn?
 

rk
Gast





BeitragVerfasst am: 20. März 2005 20:04   Titel: debian sourcen compilieren

Hallo beisammen,
also chlor, leider weiß ich sehr wenig.
Mit Sourcen kompilieren meine ich letztendlich den Capi-Treiber von AVM als Modul
in mein bestehendes System (Debian Sarge,Kernel 2.4.27-ctvdr-1)zu integrieren,
um dann die Capisuite zu installieren und damit zu faxen.
Den Kernel neu kompilieren will ich eigentlich nicht, ( Capiunterstützung ist aktiviert)
aber die Kernel-Sourcen vorbereiten mit make oldconfig und make dep muß ich doch wohl, oder?
Das funktioniert auch.
Die folgenden Fehlermeldungen treten beim Compillieren von isdn4k-utils auf
(steht in der Anleitung von AVM,daß man dieses Paket braucht)
also:
auspacken von isdn4k-utils in /usr/src
im neuen Verzeichniss "make config" (laut Readme)
Configuration läuft:
/usr/src/isdn4k-utils/capiinfo/missing: Unknown `--run' option
Try `/usr/src/isdn4k-utils/capiinfo/missing --help' for more information
configure: WARNING: `missing' script is too old or missing
...
checking whether gcc accepts -g... yes
checking for daemon in -lbsd... no
configure: WARNING: Could not find libbsd
checking for main in -lcrypt... yes
...
checking for tar... (cached) /bin/tar
checking for zip... ./configure: line 647: test: too many arguments
no
checking for gzip... (cached) /bin/gzip
...
Konfiguration ist durchgelaufen, jetzt make

isdnlog/user_access.c: In Funktion »_read_file«:
isdnlog/user_access.c:204: Warnung: unused variable `Ptr'
isdnlog/user_access.c: In Funktion »write_user_access«:
isdnlog/user_access.c:675: Warnung: »%c« liefert in manchen Locales nur die letzten 2 Ziffern des Jahres
...
tools/rate.c: In Funktion »initRate«:
tools/rate.c:1776: Warnung: veraltete Verwendung einer Marke am Ende einer Verbundanweisung
...
isdnlog/asn1_comp.c: In Funktion »ParseReturnErrorComponent«:
isdnlog/asn1_comp.c:183: Warnung: implicit declaration of function `showmsg'
...
gcc -Wall -O2 -I. -c -o hisaxctrl.o hisaxctrl.c
hisaxctrl.c: In Funktion »read_firmware«:
hisaxctrl.c:46: Warnung: use of cast expressions as lvalues is deprecated
gcc -Wall -O2 -I. hisaxctrl.o -L../lib -o hisaxctrl
cp hisaxctrl.man hisaxctrl.8
make[1]: Leaving directory `/usr/src/isdn4k-utils/hisax'
make[1]: Entering directory `/usr/src/isdn4k-utils/capi20'
cd . && aclocal
/usr/share/aclocal/pkg.m4:5: warning: underquoted definition of PKG_CHECK_MODULES
run info '(automake)Extending aclocal'
or see http://sources.redhat.com/automake/automake.html#Extending-aclocal
cd . && automake --foreign Makefile
Makefile.am: required file `./compile' not found
make[1]: *** [Makefile.in] Fehler 1
make[1]: Leaving directory `/usr/src/isdn4k-utils/capi20'
make: *** [subtargets] Fehler 2

Entschuldigung, ziemlich viel zu lesen.
Hier weiß ich einfach nicht mehr weiter.
Gruß rk
 

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 21. März 2005 8:36   Titel:

hi,
ich hab jetzt selber eine ganze zeit versucht eine lösung zu finden, kann aber mit der fehlermeldung derzeit nicht wirklich was anfangen. zumal ich keine fritz karte besitze kann ich das prob auch nicht nachvollziehn.
gefunden hab ich unteranderem diese anleitung
http://www.pl-berichte.de/t_hardware/howto_fritz_pci2.0.html#ToC0
kennst du eventuell schon.
wenn du hier keine lösung findest, dann frag mal im
http://debianforum.de
vielleicht kann dir dort jemand helfen, zumal die karte relativ häufig thema ist.
bis denn und gutes gelingen.
 

rk
Gast





BeitragVerfasst am: 21. März 2005 15:17   Titel: debian sourcen compilieren

hi chlor,
Vielen Dank für Deine Recherche, beide Links kannte ich noch nicht, obwohl ich ewig lang gesucht habe. Ich hab wieder Hoffnung, manches kam mir bekannt vor beim schnellen Durchsehen. Ich hab schon geglaubt, ich alleine hab die Probleme.
Jetzt bieten sich wieder einige Ansatzpunkte, denen ich nachgehen kann.
Gruß rk
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy