Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Software installation??

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
dumbo



Anmeldungsdatum: 19.03.2005
Beiträge: 3
Wohnort: Düsseldorf/Mettmann

BeitragVerfasst am: 22. März 2005 20:41   Titel: Software installation??

Hallo zusammen,

bin auch neuer Linux-User, allerdings benutze ich hauptsächlich die graphische Oberfläche, da ich zum weitergehendem Studium leider nicht die Zeit habe.

Mein Problem: Ich habe mir bereits mehrere Programme (rpm) mit YAST installiert. Soweit so gut. Leider erscheinen diese nicht in der Menü-Leiste. Ich finde diese dann zwar (meist: /opt), kann dann aber mit dem icon (Zahnrad) nicht allzuviel anfangen.Vielmehr, weiß ich dann nicht wie ich diese dann abschließend installiere bzw. abrufe??

Über erquickende Hilfe wäre ich sehr dankbar, wohlwissend dass der eine oder andere das vieleicht "lächerlich" findet, und denkt" Bleib lieber bei Win"

Aber auf Grund der Systemstabilität und der tollen Programmvielfalt -habe selten ein einfacheres Brenn-Tool wie k3b gesehen:-) - würde ich gerne bei Linux bleiben.

P.S. Übrigens benutze ich SUSE 9.2.

Vorab schon mal vielen Dank!!!!!!!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 23. März 2005 0:12   Titel:

Wohin die Programmaufrufe installiert werden steht in der Dokumentation der Pakete.
Bei KDE-Programmen ist das /opt/kde/bin, bei anderen meist /usr/bin oder /usr/local/bin.
Du kannst dir entweder Links auf dem Desktop anlegen[1] oder Einträge in das KDE-
Startmenü machen[2].

Beispiel Audioprogramm audacity.
[1] Link auf Desktop
Editor öffnen und eingeben:

Code:
#!/bin/sh
/usr/local/bin/audacity


Datei speichern unter /home/dein_name/Desktop/aud.sh und Datei ausführbar machen:
Code:
chmod +x /home/dein_name/Desktop/aud.sh



oder
[2] Startmenüeintrag
Rechtsklick über der Taskleiste->
Linksklick auf "Kontrolleiste einrichten"->
Linksklick auf "Menüs"->
Linksklick auf "K-Menü bearbeiten"->
Im Kopf des Fensters auf "Datei" klicken-> "Neues Element"
Jetzt kannst du einen beliebigen Namen für den neuen Eintrag vergeben.
Nach Bestätigung des Namens, im rechten Teil des Fensters im Feld "Befehl"
den Pfad zum aufzurufenden Programm eingeben. Zum Beispiel /usr/local/bin/audacity
Wenn du auf das grosse Feld ganz rechts klickst, kannst du dir ein beliebiges icon aussuchen,
das dann im Menü neben dem Eintrag erscheint.
Fenster schliessen-> es erscheint ein Dialog zum Speichern der Änderung. Fertig.

MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

kanonenfutter



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 266

BeitragVerfasst am: 23. März 2005 0:19   Titel:

> allerdings benutze ich hauptsächlich die graphische Oberfläche

kein problem. das machen wohl die meisten so. obwohl es oft sehr nützlich sein kann, sich auch auf einer reinen konsole zurechtzufinden, brauchst du das (als anfänger) nicht unbedingt.

> Leider erscheinen diese nicht in der Menü-Leiste.

ja, das ist manchmal ärgerlich. aber das wird in zukunft besser.

> Ich finde diese dann zwar (meist: /opt),

du brauchst eigentlich nicht zu wissen, wo das prog gespeichert ist, solange du weisst, mit welchem namen es aufgerufen wird. dann kannst du auch einfach ein icon dafür auf dem desktop anlegen oder es ins start"menu" aufnehmen. den menüeditor rufst du auf, indem du auf dem "startsymbol" (in deinem fall wohl ein grüner gecko) die rechte maustaste drückst und menueditor wählst. dort kannst du dir dann aussuchen, in welchem untermenu du den eintrag anlegen willst.

> Vielmehr, weiß ich dann nicht wie ich diese dann abschließend installiere bzw. abrufe??

zu installieren brauchst du nichts mehr. das prog ist installiert, auch wenn es nicht automatisch im menu auftaucht.
_________________
"Email und Internet haben gemeinsam, dass sie beide in HTML geschrieben sind" (Peter Huth, TV-Computerexperte). Zitiert nach http://www.antihuth.de/
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

kanonenfutter



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 266

BeitragVerfasst am: 23. März 2005 0:26   Titel:

@klops:

> [1] Link auf Desktop
> Editor öffnen und eingeben:
> [...]

warum so kompliziert? mach einfach rechtsklick auf dem desktop, dann "create new > file > link to application". dort kann man dann den prognamen eingeben. den pfad kann man sich sparen, wenn er "im pfad" liegt, was in der regel der fall ist.
_________________
"Email und Internet haben gemeinsam, dass sie beide in HTML geschrieben sind" (Peter Huth, TV-Computerexperte). Zitiert nach http://www.antihuth.de/
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 23. März 2005 1:20   Titel:

> warum so kompliziert?
Weil ich ne Grafikflasche bin? Wink
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

dumbo



Anmeldungsdatum: 19.03.2005
Beiträge: 3
Wohnort: Düsseldorf/Mettmann

BeitragVerfasst am: 23. März 2005 11:44   Titel: Meine Anfrage...

Vielen Dank für die tolle Resonanz auf meine Anfrage Laughing

Bis jetzt bin ich noch gar nicht auf die Idee mit der rechten Maustaste gekommen Embarassed Ich komm mir vor wie der totale PC-Neuling!!

So, ich werd mich dann jetzt mal drangeben.

Wie gesagt, vielen Dank nochmal ans Forum!!!!

Gruss dumbo
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy