Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Slackware 10 + Kern 2.6.10

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Peter1
Gast





BeitragVerfasst am: 25. März 2005 23:40   Titel: Slackware 10 + Kern 2.6.10

hallo zusammen!!!

ich bin eben bei slack 10 vom 2.4er kern auf einen 2.6.10 umgestiegen. das funktioniert sowiet auch alles supa.

nun ist es aber so, das unter /dev meine softlinks von /dev/cdrom nach /dev/sr0 sowie /dev/dvd nach /dev/sr1 nicht mehr stehen bleiben. das heisst, die links zeigen nach einem neustart "nur" noch nach sr0 bzw. sr1, also ohne absoluten pfad. hat jemand eine idee, waran das liegen könnte? bin so langsam mit meinem latein am ende und bin entsprechend um jede hilfe froh...
thanx
peter Question
 

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 26. März 2005 2:19   Titel:

Hör ich zum ersten mal. Könnte udev der Übeltäter sein? Ich kann zwar nicht sagen
woran es liegt aber bis du das ausgeknobelt hast, kannst du die Links beim Starten
über die /etc/rc.d/rc.local setzen. Das ist das letzte auszuführende Script nach dem
Start und somit "Der Letzte", der im /dev-Directory rumfummelt.

MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Peter1
Gast





BeitragVerfasst am: 26. März 2005 22:55   Titel:

klopskuchen hat folgendes geschrieben::
Könnte udev der Übeltäter sein?



hallo Klopskuchen

erstmal danke für deine antwort; es sieht so aus, das du mit deiner "vermutung udev" absolut und goldrichtig gelegen hast. ich hab mich mal bei kernel.org um gesehen und versucht, ein bisschen schlau zu machen. hab dabei folgenden link rausgefingert:

http://www.kernel.org/pub/linux/utils/kernel/hotplug/udev-FAQ

nun ist so, dass die lösung mit rc.local im moment funktioniert (danke nochmal - schande, dass ich nicht selber da drauf gekommen bin...). aber sicher das editieren von udev die elegantere lösung ist, da es laut kernel.org symlinks unterstützen sollte.

werd' mich da nun wohl reinlesen

danke und grüsse

peter
 

Peter1
Gast





BeitragVerfasst am: 26. März 2005 23:06   Titel:

übrigens der richtigkeit halber:

ich muss in rc.local erst ein rm -fv /dev/cdrom geben, da der symlink schon vorher auf sr0 gestzt wird (nehm mal an, daß udev da wieder rumwerkelt).

soLong

peter
 

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 27. März 2005 13:11   Titel:

/etc/udev/scripts/make_extra_nodes.sh Zeile30:

"ln -sf $optical_device cdrom"
sollte so aussehen:
"ln -sf $optical_device /dev/cdrom"

Das ganze nochmal zwei Zeilen weiter unten wenn ein Link /dev/dvd
benötigt wird.

MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy