Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
rsh connection refused

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
frank rudolph



Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 146
Wohnort: Giessen

BeitragVerfasst am: 11. Apr 2005 11:11   Titel: rsh connection refused

Hallo
Ich muss einen rsh Zugang auf einem sles9 Server einrichten.
Hat auch teilweise geklappt.
Mit dem Kommando auf dem Server
rsh localhost date
kommt auch ganz normal die Ausgabe von date.
Mit dem Kommando auf dem Server
rsh 172.16.xx.xx date
kommt nach einer Zeit - Connection refused.
Weis jemand warum das so ist?
Gestartet wird über xinetd - Host.allow und deny sind nicht aktiv.
Ich bin root und in ~/.rhosts und /etc/hosts.equiv steht die IP des Servers drin - die
Firewall ist im moment aus.
Würde mich über Hilfe freuen.
Wie gesagt mit localhost gehts und mit der ip nicht.
mfg
Frank
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

AlexMH
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Apr 2005 16:12   Titel:

Hi,

vielleicht versucht der Rechner die IP rueckwaerts aufzuloesen und die Vorwaerts- und Rueckwaertsaufloesungen stimmen nicht ueberein.

Aber wieso nicht einfach ssh? Bringt den Bonus der Sicherheit mit.

Gruss,
Alex
 

frank rudolph



Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 146
Wohnort: Giessen

BeitragVerfasst am: 13. Apr 2005 9:09   Titel: ja ssh

Richtig ... Ich kenne alle Vorzüge von SSH und selber nutze ich es auch überall.
Ich habe das RSH im moment aufgedrückt bekommen.
Das eigentliche Problem ist fast gelöst.
Es war der TCPD (TCP WRAPPER). Als ich den RSH über xinetd nicht mehr über den TCPD gestartet habe sondern direkt ging es sofort.
TCPD wird konfiguriert über Hosts.allow und hosts.deny
Ich dachte wenn ich keine Hosts.allow und Hosts.deny habe würden die Dienste grundsätzlich über den TDPD erlaubt. Scheint aber nicht so zu sein.
Das werde ich jetzt nock klären und dann schreibe ich noch mal was ......
Danke für die Antwort.
Nicht nur SUSE rät von RLOGIN und RSH ab!!!!!!
mfg
Frank
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy