Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Hard-Raid mit Linux

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hr.hartwig
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Apr 2005 17:15   Titel: Hard-Raid mit Linux

Hallo !
Ich habe hier einen Highpoint-Raid-Controller.
Nun wollte ich mal mit 2 HD's à 20 MB Raid 0
aufbauen. Mit dem Raidcontroller habe ich die 2 HD's
entsprechend konfiguriert.
Wie sgae ich jetzt Linux, diese zwei Festplatten
ist nur Eine mit 40MB?
Linux sieht noch immer 2 Festplatten à 20 MB.
(W2k sieht nur eine große...)
Danke fpr Tipps
Gruß, Hotti
 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 11. Apr 2005 19:20   Titel:

Hi,

das ist kein Hardware RAID, sondern ein einfaches Software RAID (selbst wenn es über einen Highport Controller genutzt wird).
Wenn Du sowohl von MS, als auch Linux darauf zugreifen willst, benötigst Du einen Treiber des Herstellers.
Ansonsten wird mdadm Dein Freund.

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

hr.hartwig
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Apr 2005 23:27   Titel: Hard-Raid mit Linux

Stormbringer hat folgendes geschrieben::
Hi,

das ist kein Hardware RAID, sondern ein einfaches Software RAID (selbst wenn es über einen Highport Controller genutzt wird).
Wenn Du sowohl von MS, als auch Linux darauf zugreifen willst, benötigst Du einen Treiber des Herstellers.
Ansonsten wird mdadm Dein Freund.

Gruß


Erstmal Danke für die Antwort.
Bei der Installation von W2k musste ich natürlich erstmal den Treiber laden, sonst wurden
keine HD's gesehen. Nun gibt der Controller W2K vor, nur eine HD zu haben.
Für mich ist das Hard-RAID. Wenn nicht, bitte ich um Aufklärung.
Bei Linux ist der Treiber im Kernel schon einkompiliert. Aber es werden halt
doch die zwei HD's gesehen. So kann ich natürlich Soft-RAID machen.
(Ne gute Anleitung habe ich von Herrn Kofler Wink ... )
Aber das ist ja nicht der Sinn, denn ich wollte W2K und Linux
zusammen auf dem RAID-Verbund installieren.
Viele Grüße,
Hotti
 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 12. Apr 2005 5:57   Titel:

Hi,

soweit ich es sehen kann, gibt es keinen Highpoint Hardware RAID Controller ...
Den Unterschied kannst Du im Internet recherchieren ... physikalisch vorhandene Hardware hat erst einmal nichts mit Hardware-RAID oder Software_RAID zu tun - es kommt auf die Art der Verwaltung an.

Wie ich schon geschrieben habe: mdadm wird Dein Freund sein.
Prinzipielles Vorgehen:
- man sfdisk
- man mdadm
- auf beiden Platten identische Partitionen erstellen
- mittels 'mdadm --create --level=0' ein neues Array erstellen (bspw. /dev/md0)
- mittels 'mdadm --add /dev/md0 /dev/hdXY' eine Partition hinzufügen
- in eine andere Konsole wechseln, und die Erstellung begutachten mittels 'watch -n1 cat /proc/mdstat'

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy