Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
C-Programmierung besser lernen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Programmieren - C
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MITB
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Mai 2005 14:52   Titel: C-Programmierung besser lernen

Hallo!!!

Ich hab vor einiger Zeit mit C begonnen und die Grundsachen wie Operatoren, dynamische Speicherverwaltung, Variablen/konstanten, Kontrollstrukturen, Funktionen,... gelernt, nun würde ich gerne etwas tiefer einsteigen und frage mich wie ich am besten weiterlernen soll, mein Tutorial ist zu ende und ich habe keine ahnung wie ich grafiken darstellen kann oder ähnliches, wäre schön wenn ihr mir helfen würdet Smile

MfG Mitb
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 11. Mai 2005 11:00   Titel:

Hi!

mit dem C-Standard bist du wohl weitgehend durch. Nun brauchst du Grafikbibliotheken wie GTK+ (mit oder ohne GNOME-Libs) oder Qt (mit oder ohne KDE-Libs). Die Dokumentation für diese kann man sich installieren. Von KDevelop oder anderen Entwicklungsumgebungen aus kann man recht komfortabel auf diese zugreifen.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

MITB
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Mai 2005 20:48   Titel:

Danke!

Das heisst ich muss für jede Grafische umgebung andere Methoden der Programmierung lernen und kann programme die ich auf qt-basiert schreibe auch nur auf rechnern die qt-libs haben verwenden (z.b. keinen windows rechner oder linux/unix ohne qt-libs) ?
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 12. Mai 2005 10:37   Titel:

Hi!

So ist es. Allerdings haben die meisten Rechner die passenden Libs installiert. GTK und Qt sind zudem sehr portabel. Qt gibt es sowieso für Windows, aber GTK inzwischen auch.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

MITB
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Mai 2005 13:59   Titel:

Was würdest du (ihr) mir empfehlen für den Anfang in der Grafischen Programmierung?
So vom Gefühl her stehe ich mehr auf QT, da mir die Gnome libs schonmal mein halbes system zerlegt haben(ärger mit versch. versionen).
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 13. Mai 2005 10:44   Titel:

Hi!

Tja, mit den Empfehlungen ist das so eine Sache...

Wenn du mit C++ klarkommst, dann nimm doch gleich die KDE-Libs. Wenn die Portabilität maximal sein soll, dann eher reines Qt. Solltest du aber mit dem Gedanken spielen, deine Programme mal unter einer proprietären Lizenz zu vertreiben, dann muß du dir überlegen, ob du bereit bist, für die kommerzielle Qt-Lizenz zu löhnen. Es könnte sich ja durchaus lohnen. Andernfalls ist wxWidgets eine exzellente Alternative. An die Funktionalität von Qt und wxWidgets kommt keine andere Bibliothek ran.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

MITB
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Mai 2005 9:38   Titel:

Hi,

mit C++ komme ich garnicht klar, hab bisher nur reines C gelernt Smile
Habe nur vor die Programme die ich schreibe auf meinen BSD-Rechnern laufen zu lassen und frei einigen freunden zur verfügung zu stellen. Kommerziel werd ich da aus verschiedensten gründen nichts machen (1. bin noch minderjährig und das ist dann ein haufen papierkram, 2. bin nur Hobby-programmierer und mit sicherheit noch nicht so gut das ich programme schreiben könnte die sich kommerziel verbreiten würden. 3. find ich freie software gut und opensource noch besser Wink ).
Wenn ich das jetzt richtig verstanden hab kann ich mit QT-libs frei programmieren, ist das richtig?
Dokus werde ich mit sicherheit finden. Smile
Achja, danke nochmal für die vielen infos!

MfG Mitb
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 14. Mai 2005 10:42   Titel:

Hi!

Ja, mit Qt kannst du freie Programme frei erstellen. Das ist allerdings C++. Wenn du nur C verwenden willst, ist GTK+ meiner Meinung nach die erste Wahl. Eine Alternative wäre die SDL-Bibliothek, die zwar für Multimedia und Spiele konzipiert wurde, aber auch für allgemeine Programme brauchbar sein könnte: http://www.pro-linux.de/work/sdl/index.html.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

MITB
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Mai 2005 13:50   Titel:

Hi!

Denkst du ich komme mit QT und C++ klar?
C++ beinhaltet ja C im Grunde, also sollte ich doch auch mit C die QT libs nutzen können??
Oder wäre es das beste wenn ich noch en C++ buch oder tutorial lese bevor ich mich an QT wage?
Die anderen Libs würde ich lieber erstmal nur als alternative verwenden.

MfG Mitb
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 15. Mai 2005 17:40   Titel:

Hi!

Es ist zwar im Prinzip richtig, daß C++ ANSI-C als Untermenge enthält, für praktische Zwecke würde ich sie aber eher als zwei unterschiedliche Programmiersprachen betrachten. C++ enthält zudem viele Erweiterungen gegenüber C. Und die werden von Qt und anderen C++-Bibliotheken natürlich genutzt, sonst wären es C-Bibliotheken.

Sich mit Qt zu beschäftigen, macht daher erst Sinn, wenn man C++ und die Konzepte des objektorientierten Programmierens grundsätzlich verstanden hat.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

DERHANS



Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 15. Mai 2005 17:47   Titel:

guten tach

wenn du mit Qt programmieren willst wirst du um das lernen von C++ nicht drumrumkommen.
C++ unterscheidet sich zwar in der syntax kaum von C, man kann im prinzip sagen C ist ein kleiner teil von C++, aber die art zu programmieren ist gänzlich anders. C++ zeichnet sich dadurch aus, das es eine objektorientierte Programmiersprache ist, was genau das heißt wirst du sehen wenn du C++ lernst.
Wenn du mit Qt ernsthafte Programme schreiben willst, solltest du C++ lernen, geht eigentlich schnell, wenn man schon C kann

Hier findest du ein paar deutschsprachige tutorials zu C++ musste sehen welches gut ist
http://dmoz.org/World/Deutsch/Computer/Programmieren/Sprachen/C%2b%2b/FAQs,_Hilfen_und_Einführungen/

Viel spaß beim programmieren

Gruß DERHANS
_________________
[sic]
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

DERHANS



Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 15. Mai 2005 17:49   Titel:

wieso brauch ich eigentlich immer so lange um ne antwort zu schreiben Confused
_________________
[sic]
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

MITB
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Mai 2005 11:57   Titel:

Danke für die ausführliche antwort Wink

Ich mach noch schnell ein kapitel C was ich noch nicht so drinnen hab und dann fang ich gleich an damit Smile

Super von euch, Danke nochmal!

MfG Mitb
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Programmieren - C Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy