Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Welche Distribution???

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ms88
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Mai 2005 22:39   Titel: Welche Distribution???

Hi,

welche Distribution ist denn die beste???
Und kann ich mir welche einfach aus dem internet herunterladen???
 

Dirk
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Mai 2005 7:01   Titel:

Zu 1 Musst Du für Dich selbst rausfinden
zu 2 Ja man kann

mfg dirk
 

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Mai 2005 8:19   Titel:

hi,
mit den links fällt es dir vielleicht etwas leichter
http://www.linuxiso.org/
http://distrowatch.com/
ansonsten hat dirk schon recht, das findest du wirklich am besten selber raus. viele leute bleiben nicht gleich bei der ersten distri, sondern probieren später eine andere aus.
die frage ist jedenfalls eine der am häufigsten gestellten und sie führt immer wieder dazu, das natürlich jeder seine eigene distri als die beste für dich anpreist - also eigentlich zu nix. du kannst ja mal die suchen funktion des forums benutzen.
bis denn
 

MrBrain
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Mai 2005 9:57   Titel:

Hi,
chlor hat schon Recht, nicht jede Distribution ist für Jeden gleichermassen geeignet. Die Summe der unterschiedlichen Ansprüche und Bedürfnisse machen es nahezu unmöglich eine Empfehlung abzugeben. SuSe ist mit Sicherheit eine gute Empfehlung wenn es auf höchst möglichen Komfort zur Verwaltung ankommt, alleine das vollautomatische Update ist schon ein Bringer. Ok, dass ist jetzt meine ganz persönliche Meinung, technikbegeisterte Linux User im Expertenstadium werden beim Lesen dieser Zeilen wahrscheinlich die Hände über dem Kopf zusammen schlagen. Ist halt nicht einfach es Jedem recht zu machen. In einem Punkt gehen die Meinungen allerdings nicht auseinander: Es sollte schon eine LINUX Distribution sein. Good luck,

MrBrain
 

ferdy
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Mai 2005 13:37   Titel:

http://distrowatch.com/
ist schon eine gute Anlaufstelle. Ich nehme an du bist Einsteiger, weil du diese Frage stellst. Da würde ich dir zum Anfang Suse oder Mandriva empfehlen. Das sind glaube ich gute Einsteigerdistries. Gerade mit ihren grafischen Einstellzentren leicht zum eingewöhnen.

Später musst du dann für dich entscheiden ob eher Gnome oder KDE dir besser gefällt und dann würde ich nach einer ausreichenden Einarbeitungszeit und Gewöhnungsphase eine Distribution wählen, die sich auf eine dieser beiden Oberflächen spezialisiert hat.

für Gnome zB. Ubuntu oder Fedora
für KDE zB. Kubuntu

Linux ist sehr sehr vielfälltig, das sind nur meine Tipps, herausfinden muss es jeder selber.
 

petameta
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.02.2003
Beiträge: 1294

BeitragVerfasst am: 25. Mai 2005 15:43   Titel:

Ich finde Knoppix bzw. besser Kanotix sehr einsteigerfreundlich: Zunächst kann man mal von CD probieren, die Hardware wird soweit unterstützt komplett automatisch erkannt, und mit dem Installer ist es ganz schnell auf Platte. Das einzige, was noch nicht ganz so leicht an der Installation ist, ist Partitionierung. Soweit ich weiß kann SuSE das automatisch, Kantotix nicht. Auch Updates sind nicht dank apt-get nicht schwer, allerdings muß man schon die Kommandozeile bemühen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

kanonenfutter



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 266

BeitragVerfasst am: 25. Mai 2005 21:46   Titel:

> welche Distribution ist denn die beste???

überleg doch mal: wenn es eine "beste distribution" geben würde, was würde wohl mit all den anderen passieren? richtig, niemand würde sie benutzen und sie würden schnell aussterben.
also wird es wohl so sein, dass jede distribution ihre spezifischen stärken (aber leider auch schwächen) hat, die sie für ein bestimmtes anwendungsszenario besonders geeignet erscheinen lassen. fli4l ist zum beispiel eine spitzenmässige distri für router, aber für den desktop völlig unbrauchbar.
es kommt also drauf an, was du überhaupt machen willst.

was willst du eigentlich damit machen?

PS: die beste linux-distri ist übrigens slackware.
_________________
"Email und Internet haben gemeinsam, dass sie beide in HTML geschrieben sind" (Peter Huth, TV-Computerexperte). Zitiert nach http://www.antihuth.de/
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Dirk
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Mai 2005 7:04   Titel: Hier muss ich mal..

widersprechen Wink)

petameta hat folgendes geschrieben::
Ich finde Knoppix bzw. besser Kanotix sehr einsteigerfreundlich: Zunächst kann man mal von CD probieren, die Hardware wird soweit unterstützt komplett automatisch erkannt, und mit dem Installer ist es ganz schnell auf Platte. Das einzige, was noch nicht ganz so leicht an der Installation ist, ist Partitionierung. Soweit ich weiß kann SuSE das automatisch, Kantotix nicht. Auch Updates sind nicht dank apt-get nicht schwer, allerdings muß man schon die Kommandozeile bemühen.


Für's ausprobieren sind Knoppix/Kanotix hervoragend, wobei Knoppix als Rettungssystem
sogar noch besser ist. Soweit so gut. Die automatische Partitionierung dagegen ist
IMO nicht so toll. Folgt man den Vorschlägen , egal ob SuSE / RedHat / Fedore oder
Mandrake, zerschiesst man sich nur allzu leicht ein bestehendes System.
Gut dass es daneben immer noch die manuelle Partitionierung zur Auswahl gibt...

mfg Dirk
PS : Nutze derzeit VectorLinux 5 SoHo // Slackware 10
 

petameta
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.02.2003
Beiträge: 1294

BeitragVerfasst am: 26. Mai 2005 17:13   Titel:

Das Partitionieren unter Kanotix mit qtparted ist ja soooo schwer auch nicht. Nur habe ich die Erfahrung gemacht, daß unbedarfte Anwender am ehesten hier scheitern. Wenn jemand das Konzept von Partitionen verstanden hat (was nicht unbedingt gegeben ist !), muß man nur erklären, daß man auch ne swap-Partition zusätzlich zur Systempartition braucht. Ansonsten wird's schwierig. Bei Bekannten helfe ich an dieser Stelle auf jeden Fall.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

ms88
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Mai 2005 14:21   Titel:

Also, die von euch vorgeschlagene seite www.linuxiso.org habe ich aufgefunden und versucht eine der distris herunterzuladen.
Ich wollte debian ausprobieren, weil ich es von der fh aus kenne und eigentlich zufrieden damit bin.
Nun unter debian gabs so viel zu downloaden und installieren. Ich muss doch alle disks herunterlade oder???
Eine disk dauert mehr als 2 stunden um es auf meine festplatte zu downloaden, kann das sein, oder bin ich auf dem falschen weg????
 

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Mai 2005 14:41   Titel:

hi ms88,

wenn du debian installieren willst, dann geht das recht gut mit einer netinstall cd, vorrausgesetzt, du hast eine schnelle internet anbindung. für sarge, und das würde ich dir empfehlen, zumal es mittlerweile frozen ist und auch sequrity updates erhält, bist du hier richtig:
http://www.debian.org/devel/debian-installer/
auch die anderen möglichkeiten gibts dort. sehr wahrscheinlich brauchst du i386 images, wenn du keinen mac oder andere plattformen benutzt.
wenn du lieber mit den "vollen" cd's arbeiten willst, reicht für die meisten leute die erste davon. alles weitere (falls benötigt) kannst du dann einfach übers netz nachinstallieren.

das hier wirklich nur! als ergänzung: eine ganz einfache möglichkeit, ein debian sid (unstable) system zu installieren gibts dann noch mit kanotix, damit hast du dann sofort ein komplettes desktop-system. der lerneffekt ist bei debian sarge allerdings wesentlich größer und du bekommst auch kein so aufgeblähtes system auf den tisch - du installierst wirklich nur das, was du willst. nimm also lieber das "echte" debian. unstable ist für ganz neue leute in der materie, auch nicht unbedingt geeignet.
http://kanotix.com/info/index.php?lang=de

kennst du vielleicht schon, aber falls nicht, hilfts dir ganz sicher weiter.
http://debiananwenderhandbuch.de/
und
http://channel.debian.de/faq/index.html#contents
http://www.debianhowto.de/de/howtos
http://qref.sourceforge.net/Debian/reference/reference.de.html

viel spaß
 

concruencer
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Jun 2005 20:39   Titel:

Für den Einstieg vielleicht nicht gerade am besten, ist und bleibt es dennoch für mich die Nummer 1: SuSE. Auch nach dem Aufkauf durch Novell bleibe ich der Distribution treu (und wenn ich endlich mal dazu komme ersetze ich mein aktuelles 9.1 durch 9.3).
Wenn du dich ein bißchen in die Linuxwelt eingelebt hast und schon Erfahrungen mit Gratis-Distributionen gesammelt hast, führt wohl kaum ein Weg am deutschen Marktführer vorbei Wink
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy