Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
DRM-geschütze .wma´s unter Linux abspielbar?
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Multimedia
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ARS
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Mai 2005 13:22   Titel: DRM-geschütze .wma´s unter Linux abspielbar?

Hallo,

kann man DRM-geschützte Musikfiles unter Linux abspielen?
Wenn ja: was benötigt man dafür?
Wenn nein: warum eigentlich nicht?
Für eine (hilfreiche) Antwort schon mal ein Danke im voraus.
 

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Mai 2005 13:48   Titel:

wahrscheinlich suchst du libdvdcss.

edit:
noch ein link dazu
http://www.golem.de/0106/14427.html
 

Bussen
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Mai 2005 22:09   Titel:

Ich glaube nicht, dass das etwas mit der libdvdcss zu tun hat.

Kannst du denn solche Files zum testen zur verfuegung stellen?
Sollte ja nicht verboten sein. Ist ja ein Schutz druff.

Ich habe eher weniger mit sowas zu tun, koennte es aber gerne mal testen.
 

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Mai 2005 10:27   Titel:

wieso glaubst du das nicht?

wenn du etwas probieren willst, dann stelle die möglichkeit doch lieber gleich hier ins forum, soweit sie halbwegs legal ist. dann hätten wir alle was davon und du würdest völlig unnötigen traffic vermeiden. ansonsten jedenfalls, is libdvdcss schon sehr! wahrscheinlich, das, was ARS sucht.
 

Bussen
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Mai 2005 12:58   Titel:

Das glaube ich nict. Die libdvdcss ist ja eher fuer DVDs.
WMVs sind etwas anderes



P.S.:
GRRRR, und mal wieder dieser sch*****+ Code
 

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Mai 2005 13:07   Titel:

hi bussen,

> libdvdcss ist ja eher fuer DVDs.
und ich dachte darum gehts, aber vielleich verrät uns der ARS ob er was anderes meint, das wäre toll. und du verräts uns dann bestimmt dein natürlich legales geheimnis zur lösung.

> mal wieder dieser sch*****+ Code
so, und nochmal (siehe deine andere beschwerde), bitte guck doch mal unter
http://www.pro-linux.de/forum/viewtopic.php?t=1028587&sid=9337f835add94cb326322385a4c13709
und melde dich doch vielleicht wirklich einfach mal an, dann entfällt das prob mit dem code.

bis denn
 

Bussen
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Mai 2005 22:55   Titel:

Ich habe mich in meinem vorherigen posting auch vertippt.

Aber es steht doch bereits im Titel:
Es handelt sich um wma´s

Ach ja, hier ist der Loesungsvorschlag, den ich aber selber auch gerne mal testen wuerde. Ich wuerde anstatt winamp aber Xmms nutzen. Winamp gibt es aber ja auch fuer Linux. Geht aber ja nicht ohne File.

Vielleicht verraet ARS ja, obs geklappt hat. Macht er aber ja eh nicht. Wenns funzt, wird ja eh nie geantwortet.
http://www.heise.de/newsticker/result.xhtml?url=/newsticker/meldung/56605&words=DRM%20WMA

P.S.:
Das mit dem Bestaetigungscode geht mir jetzt aber so langsam echt auf die Nuesse.
 

ARS
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Mai 2005 14:01   Titel:

[quote="chlor"]hi bussen,

> libdvdcss ist ja eher fuer DVDs.
und ich dachte darum gehts, aber vielleich verrät uns der ARS ob er was anderes meint, das wäre toll. und du verräts uns dann bestimmt dein natürlich legales geheimnis zur lösung.

Nein, es geht nicht um DVD´s sondern um Musikfiles im WMA-Format mit DRM-Schutz (z.B. von Musicload.de). Ich habe aber nichtdestotrotz die libdvdcss installiert, aber es funzt weder mit XMMS noch mit MPlayer.

Ich habe eigentlich wenig Hoffnung, dass das überhaupt funktioniert, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Und warum sollte man als Linux-User nicht auch mal Musik kaufen und sich dann auch anhören können.


Hi Bussen,
zum Problem mit den Antworten:
Ich habe zum einen nicht damit gerechnet, so schnell Antworten zu erhalten, dafür schonmal vielen Dank, zum anderen sitze ich nicht die ganze Zeit vor dem Computer um sofort alle Tipps umzusetzen und das Ergebnis sofort zu melden.
Ich hoffe natürlich weiter auf konstruktive Vorschläge und werde natürlich hier das Ergebnis, egal ob positiv oder negativ, mitteilen.
 

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Mai 2005 14:52   Titel:

hi,

> warum sollte man als Linux-User nicht auch mal Musik kaufen
wenn ich dich richtig verstehe, hilft dir pymusic eventuell weiter:
http://fuware.nanocrew.net.nyud.net:8090/pymusique/
ist aber wohl eher nur für itunes.
hier noch ein artikel dazu
http://www.golem.de/0503/37105.html

was den link von bussen betrifft, geht das ja vielleicht auch mit xmms, hab ich aber noch nicht probiert. jedenfalls köstlich Smile

bis denn
 

Bussen
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Mai 2005 15:33   Titel:

Ich wuede es auch gerne mal testen. Geht ohne File aber ja nicht.

Kannste das Lied denn echt nicht irgendwie ins Netz stellen?


P.S.:
Der Code nervt echt
 

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Mai 2005 15:37   Titel:

> Der Code nervt echt
du auch langsam Very Happy
meld dich endlich mal an.

im übrigen, nervt nicht der code, sondern der spam. aber da wirds dann philosophisch.
 

ARS
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Mai 2005 11:16   Titel:

[quote="Bussen"]Ich wuede es auch gerne mal testen. Geht ohne File aber ja nicht.

Kannste das Lied denn echt nicht irgendwie ins Netz stellen?

Das würde nicht viel weiterhelfen, da dank DRM eine Kopierbeschränkung drauf ist und somit die ins Netz gestellte Kopie nicht laufen würde (Kopie von Kopie funzt nicht)
 

ARS
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Mai 2005 11:27   Titel:

[quote="chlor"]hi,

> warum sollte man als Linux-User nicht auch mal Musik kaufen
wenn ich dich richtig verstehe, hilft dir pymusic eventuell weiter:
http://fuware.nanocrew.net.nyud.net:8090/pymusique/
ist aber wohl eher nur für itunes.

Stimmt.
Ich wollte halt mal musicload testen (habe natürlich dem kleingedruckten nicht geglaubt, in dem steht, dass das mit Linux nicht geht) und muss mich wohl damit abfinden, dass die wohl recht haben Sad
Ich denke mal, ich verbuche die 1,50 für das File als Lehrgeld
 

Bussen
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Mai 2005 17:28   Titel:

Versuch doch einfach mal trotzdem, das File Online zu stellen.

Obs klappt, sieht man dann ja. Man wird zumindest nicht duemmer davon.

Aber naja, einige wollen auch ja keine Hilfe.


P.S.:
Scheiss Code, lange mache ich das nicht mehr mit
 

Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 28. Mai 2005 21:28   Titel:

<OT>
Bussen hat folgendes geschrieben::
Scheiss Code, lange mache ich das nicht mehr mit


Würde ich auch unangemeldet posten, würde ich dir voll zustimmen. Es ist aber mitunter der beste Weg gegen Spam. Ich befürchte, da führt kein Weg herum.
</OT>
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Multimedia Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy