Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
dvb-t klaxtv -> kaffeine

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Multimedia
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
brum
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Jun 2005 21:44   Titel: dvb-t klaxtv -> kaffeine

Hallo,

nutze das USB-Teil Cinergy Terratec T2 für digitalen TV-Empfang.
Mit dem Programm klaxtv ging das auch.
Linux-Update: In neueren Linux-Versionen ist klaxtx in kaffeine integriert.
Und geht auch nicht. Bleibt beim Sender-Scann bei 83% stehen und schluss.

Hat jemand bessere Erfahrungen oder gute ideen?

Grüße
brum
 

Hank
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Jun 2005 23:20   Titel:

Zitat:
Mit dem Programm klaxtv ging das auch.

Zitat:
Und geht auch nicht.


erm, was denn nun? Wink


ich bin auch auf der suche nach einem externen dvb-t empfänger, da mein rechner für eine interne karte zu schwach ist. es scheint aber echt sehr schwer irgendwelche infos zu externen geräten bezüglich linux zu bekommen.

so manches produkt wird damit beworben, das es heißt monitor anstecken, OS egal und alles geht. tjo, scheint nicht so zu sein. und verkäufer bei mediamarkt & co braucht man kaum fragen, da sie meist kaum ahnung von der materie haben. gibts vielleicht eine webseite die sich dvb-t unter linux auf die fahne geschrieben hat?

gruß
 

brum
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Jun 2005 18:25   Titel: ehm

früher=vorher -> kaxtv = extra programm: ich kann fernsehen
danach=jetzt -> kaxtv in kaffeine reingebastelt: ich muss ins kino gehen
 

lethe
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Jun 2005 13:39   Titel: dvb-t

http://linuxtv.org/wiki/index.php/Main_Page
hier solltest du was finden. ich nehme xine und mplayer für dvb-t.
 

brum
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Jun 2005 15:16   Titel: plugin

hallo,

benötigt man dafür ein spezielles plugin, wenn ja - woher ist das zu beziehen ?

grüße
brum
 

brum
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Jun 2005 14:34   Titel: geklärt

Fehler liegt offensichtlich an der Hardware.
Abwohl an diesem Notebook sonst alles usb-mäßig funktioniert, die TV-Karte jedenfalls nicht.
An einem anderen noname-Teil geht es Wink

bye brum
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Multimedia Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy