Pro-Linux.de

Pro-Linux

Pro-Linux Diskussions- und Hilfeforum
Aktuelle Zeit: 09. Dez 2018 20:11

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Enemy Territory ruckelt
BeitragVerfasst: 11. Jun 2005 17:49 
Mahlzeit! :D

Hab gerade mal Enemy Territory unter meiner SuSE installiert und musste leider
feststellen, dass das ganz und gar nicht flüssig läuft.
Als Grafikkarte hab ich eine ATI Radeon 9600 und die neusten ATI-Treiber sind
auch frisch installiert, fglrx-Modul ist geladen und dri steht auch in der
XF86Config.
Das misteriöse ist, dass ich die gleichen Qualitätseinstellungen wie unter
Windows in ET eingestellt habe und unter Win läuft das flüssig.
Muss ich mich jetzt damit abfinden, dass die ATI-Linux-Treiber einfach nur
schlecht sind oder habt Ihr noch eine Idee?


Gruss

dariog


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. Jun 2005 18:13 
Offline
prolinux-forum-admin

Registriert: 14. Feb 2003 13:19
Beiträge: 1294
Wie sieht der Rest Deines Systems aus ? ATI ist natürlich nicht grad optimal.

Was heißt ruckeln ? Mach doch mal nen cg_drawfps 1 und gib mal ne ungefähre Angabe.

Wenn Du genug RAM hast, kannst Du einige Puffer vergrößern. Natürlich com_hunkmegs, sowas ähnliches gab's auch für den Sound, habe die Variable grad nicht im Kopf.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. Jun 2005 18:30 
Nabend!

Vielen Dank für die schnelle Antwort. :D
Diesen fps-Anzeige-Befehl hab ich schon verzweifelt gesucht und hatte mich schon damit abgefunden, dass es sowas in ET nicht gibt, aber gleich werd ich Dir dann mal genauere Werte liefern können.
Hier schon mal vorab weiteres zum System:

Pentium IV 2,6 GHz
512 MB RAM
Gigabyte-Board mit Intel i865-Chip
momentan nur AC97-Sound, hier liegt aber auch noch eine Audigy rum, aber an AC97 wird's wohl kaum liegen
100 GB Western-Digital-Platte

Für so ein Uralt-Spiel mit kaum großartigen Systemanforderungen sollte das also denke ich mal mehr als flüssig laufen...
Na ja und 'nen Ping von unter 40, daran wird's also auch kaum liegen. :-)

Ich mach jetzt mal den Frametest und melde mich dann gleich noch mal.
Wenn Du mir das mit den verschiedenen Puffern noch mal genauer erklären könntest wäre das sehr nett, denn da bin ich nicht durchgestiegen. Wo kann ich diese Puffergrößen ändern?


Gruss

dariog


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. Jun 2005 18:50 
Sooo, gerade mal Frames "ausgelesen"...
Die Framerate schwankt unter Fueldump zwischen 25 und 35 fps...
Das ist natürlich viel zu wenig.
Über weitere Tipps, insbesondere auch zu den schon von Dir angesprochenen
Buffer-Einstellungen, wäre ich sehr dankbar.


Gruss

dariog


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. Jun 2005 18:57 
Nachtrag:
Vergleichswert soeben unter Windows ermittelt:

90 fps


Gruss

dariog


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. Jun 2005 19:34 
Offline
prolinux-forum-admin

Registriert: 14. Feb 2003 13:19
Beiträge: 1294
Schon komisch ... kenne mich nur mit ATI garnicht aus. Hat nicht nen Bekannter evtl. ne NVidia-Karte zum Testen ?

Das ist schon krasse wenig für Dein System. Du bekommst sicher noch mehr unter Windows, setze mal com_maxfps auf 500 oder so (=kein Limit).

Nur fällt mir nicht so recht was ein, bis auf die ATI-Treiber. Zumindest etwas 3D-beschleunigt scheint es ja zu sein. Ohne 3D-Beschleunigung hat man so 0,5-1 fps (ist ja logisch). Ist das agpgart-Modul geladen, so daß der AGP-Port richtig angesprochen wird ?


P.S.: Wenn's läuft sag ma ma den Server an :-).


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12. Jun 2005 22:58 
hi,
ich glaube, hier findest du deine karte im vergleich und einen test.
http://www.debianforum.de/wiki/GrafikBenchmark

bis denn


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. Jun 2005 7:26 
Danke für die Seite!

Das "Witzige" ist, dass ich bei beiden glxgears-Benchmarks die angegebenen Werte locker erreiche. Nur unter ET habe ich halt dann so wenig Frames, dass es unspielbar ist.
Ich hab den Grafikkartentreiber mittlerweile auch noch mehrmals neu installiert, leider ohne Verbesserung. Es scheint aber so, als wenn da irgendwas nicht richtig funktionieren würde, denn beim Start von ET bekomme ich ein paar absolut ungenaue und nicht hilfreiche Fehlermeldungen.
Ich werde heute bei Gelegenheit 9.1 löschen und 9.3 neuinstallieren. Mal schauen, ob's dann läuft...


Gruss

dariog


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14. Jan 2006 22:14 
also ich hab das gleiche prob wie der dariog, hab ne ATI Radeon 7200 (bin voll glücklich damit --> beste investition) im windows keine probs, aber im linux mit ET man man man....ruckel ruckel ruckel ruckel.....ruckel....ruckel...ok--> menü is fertig aufegbaut...--> play online --> ruckel ruckel ruckel.....incl. unschöner sound.......!!

gibts da eine lösungsmöglichkeit?

danke
mfg Bulldozer


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. Jan 2006 13:53 
Hi,
Zitat:
gibts da eine lösungsmöglichkeit?
Ja, du darfst nicht die Treiber von ATI verwenden. Radeon Karten bis 9600 werden auch von dem Standard X-Treiber unterstuetzt - inkl. 3D Beschleunigung.

Die Treiber von ATI sind unter aller Sau und 2 - 4 mal langsammer als unter Windows.

Zum Vergleich: Habe jahrelang ET auf einem Pentium III Mobile 1GHz mit einer Geforce2Go gespielt. Lief absolut fluessig mit ungefaehr 60 fps (ja nach Map).

Gruss,
Alex


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de