Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
einfachen Dateiaustausch per UNC-Freigabe wie unter Windows

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
micbur



Anmeldungsdatum: 05.06.2004
Beiträge: 86

BeitragVerfasst am: 08. Jul 2005 21:09   Titel: einfachen Dateiaustausch per UNC-Freigabe wie unter Windows

Hallo,

ich gebe zu, in einem Linux-Forum so eine Frage zu stellen ist schon frech, aber wenn man was nicht weiß und nicht findet, bleibt ja nur noch das Fragen.

Also ich habe meinen 'Hauptrechner' und daneben eine Linux-Maschine. Ich würde gerne über das installierte Netzwerk Dateien tauschen. Ich möchte das aber auf eine einfach Art-und-Weise.
Ich weiß nicht, ob es auch ohne Samba-Server geht, deshalb hier die Frage _genau_ danach.

Kann ich einfache UNC-Freigaben einrichten ohne einen ganzen Server aufsetzen zu müssen? Mein Linux läuft auf einem Notebook. Ich will also aus meinem Notebook keinen File-Server machen.

Leider beschreiben die meisten Anleitungen Samba zum Einrichten eines File-Servers. Das wäre dann aber noch ein Dienst, der Ressourcen frisst.

Da ich nunmal häufig unter Windows arbeite, kann ich mich da auch nur daran orientieren. Und unter Windows sind einfachste Einwahlmöglichkeiten gegeben, sodass ich im Dateimanager nur \\rechner\freigabe eingeben muss und dann nur noch Usernamen und Passwort eingeben muss. Das geht in beide Richtungen und es wäre echt toll, wenn ich das nun auch weiter so nutzen kann.

Geht das?
Gibt es ein Stichwort, wonach ich da suchen kann?
Bisher nur Anleitung zum File-Server mit Samba gefunden.

Ciao, micbur


PS: Linux bootet wieder. Daten gesichert und neu aufgespielt. Riesen Aufwand und so eine kleine Fehlermeldung.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Hans Solo
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 20.04.2004
Beiträge: 601
Wohnort: AT

BeitragVerfasst am: 09. Jul 2005 6:27   Titel:

Hi

UNC hat nicht wirklich was mit der Art der Freigabe zu tun
>>
Das Kürzel UNC steht für «Uniform Naming Convention», es bezieht sich auf eine Vereinbarung von verschiedenen Software-Herstellern für universelle Namensgebungen in einem Netzwerk. Die Vereinbarung ist formuliert als
\\<server>\<resource>
>>

und wenn du von Windows auf Linux zugreifen willst brauchst du einen Samba Server (umgekehrt brauchst du nur den Samba Client))
Aber dann kannst du in UNC Manier darauf zugreifen.
Auch bei Windows rennt im Hintergrund ein Dienst für die Freigaben.

mfg
arno
_________________
[root@host]# cd /pub
[root@host]# more beer
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

micbur



Anmeldungsdatum: 05.06.2004
Beiträge: 86

BeitragVerfasst am: 09. Jul 2005 11:38   Titel:

Ok, vielen Dank für die Antwort, Hans Solo.

Dann werde ich das so machen. Dann werde ich wohl Samba komplett installieren müssen.
Muss mal schauen, wie man das konfiguriert, damit ich wie oben beschrieben damit umgehen kann.

Ciao, micbur
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy