Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Widerspenstige FSTAB

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
KrypteX



Anmeldungsdatum: 16.07.2005
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 16. Jul 2005 22:54   Titel: Widerspenstige FSTAB

Hi Leute
hab seit einer Woche FedoraCore4 installiert und hab mich schon ein wenig "eingenistet".
Nun zu meinem Problem:
Ich will meine DVD-Laufwerke (hdc, hdd) in /mnt/DVD und /mnt/DVD-REC mounten.
Klappt ja auch alles ganz wunderbar.
Bin als root angemeldet und editiere die fstab:

Code:

# This file is edited by fstab-sync - see 'man fstab-sync' for details
LABEL=/                 /                       ext3    defaults        1 1
/dev/devpts             /dev/pts                devpts  gid=5,mode=620  0 0
/dev/shm                /dev/shm                tmpfs   defaults        0 0
/dev/hda2               /mnt/Krypt-O-Drive      vfat    defaults        0 0
/dev/hda3               /mnt/Win2k              vfat    defaults        0 0
/dev/proc               /proc                   proc    defaults        0 0
/dev/sys                /sys                    sysfs   defaults        0 0
LABEL=```````````````   swap                    swap    defaults        0 0
/dev/sda1               /media/BACKUP3          vfat    pamconsole,exec,noauto,managed 0 0
/dev/hdd                /media/cdrom3           auto    pamconsole,exec,noauto,managed 0 0
/dev/hdc                /media/cdrecorder3      auto    pamconsole,exec,noauto,managed 0 0


folgendermaßen

Code:

/dev/sda1               /mnt/81GB Ext          vfat    pamconsole,exec,noauto,managed 0 0
/dev/hdd                /mnt/DVD           auto    pamconsole,exec,noauto,managed 0 0
/dev/hdc                /mnt/DVD-REC      auto    pamconsole,exec,noauto,managed 0 0


Die Verzeichnisse habe ich angelegt klappt alles.
Wenn ich jetzt den Rechner neustarte fehlen die angelegten Ordner (81GB Ext,DVD,DVD-REC) und die fstab ist wieder die alte.

Vor dem neustart habe ich noch schnell meine mp3s auf /dev/hda2 kopiert, nach dem neustart sind die mp3s verschwunden?

Nun zu meinen Fragen:
1.) Wie überrede ich die fstab die änderung anzunehmen?
2.) Warum sind meine mp3s nach dem neustart verschwunden?

Vielen Dank schon im vorraus
KrypteX
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Clio



Anmeldungsdatum: 17.09.2004
Beiträge: 122
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: 17. Jul 2005 11:10   Titel:

Hi,

Fedora handhabt die fstab etwas merkwürdig. Ich habe zwar kein Fedora mehr, kann mich aber an diese fstab-sync-Geschichte erinnern.
Ich habe mal was dazu in einem Beitrag von nunja im linuxforum gefunden und zitiere:

.....die Angaben pamconsole und managed die in dem fstab Eintrag für das Gerät stehen sobald Fedora Core das Gerät eingebunden hat.Durch das Entfernen des Eintrages "managed" wird das Gerät aus der Kontrollkette von HAL genommen und wieder auf die alt bekannte Art und Weise, nämlich durch den Anwender root, gehandhabt. Siehe auch "man fstab-sync".

Hoffe, das hilft als Denkanstoß in die richtige Richtung....
_________________
Viele Grüße von Clio
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy