Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Ubuntuinstallation, wie stelle ich den MBR wieder her

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
becher
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Jul 2005 16:49   Titel: Ubuntuinstallation, wie stelle ich den MBR wieder her

Ubuntu hat ohne Nachfrage grub im MBR installiert. Wie stelle ich den originalen MBR wieder her? Bitte nicht antworten fdisk /mbr ich hatte einen speziellen MBR und brauche diesen original wieder zurück. Bei SuSE wurde der MBR immer vor dem Installieren gesichert. Macht ubuntu das auch?
 

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Jul 2005 18:08   Titel:

hi,

wenn du in deine ubuntu installation reinkommst, was ja wohl der fall ist, kannst du die
Code:

/boot/grub/menu.lst

aus deiner suse ja in deine ubuntu installation kopieren und den eintrag für ubuntu einfügen.
das ist ein weg, ansonsten lies dir dies aus dem sowieso guten debian (das ist sowieso empfehlenswert) anwender-handbuch durch
http://debiananwenderhandbuch.de/drucken.html#cups
da steht alles drin und wird dich aufjedenfall zum ziel führen.
dann gibts noch einen weg über knoppix mit chroot, den hab ich aber gerade nicht im kopf - eventuell mal mit google suchen - die ersteren versionen sollten aber funktionieren.
ansonsten mußt du nochmal posten - es ist auch immer hilfreich ein paar mehr angaben zur situation zu machen.

bis denn und viel erfolg
 

becher
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Jul 2005 19:46   Titel: MBR

Gegoogelt habe ich schon, und auch schon die ganze Festplatte nach möglichen MBR-Sicherungen durchsucht. SuSE hatte ich auf dem Rechner noch nie installiert, daher habe ich den MBR auch nicht.
 

becher
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Jul 2005 19:53   Titel: MBR

Das Handbuch ist sehr interessant:
"Danach erfolgt die Abfrage, ob der Bootloader im Master-Boot-Record (MBR) der ersten Festplatte installiert werden soll. Dies ist generell eine gute Idee. Wenn sich dort allerdings ein anderer Bootloader befindet, der weiterhin verwendet werden soll, so muss GRUB an eine andere Stelle geschrieben werden. Ist neben der Debian-Installation kein weiteres Betriebssystem auf der Festplatte installiert, dann ist die Installation von GRUB problemlos möglich."
Diese Abfrage kam bei mir nicht! Wahrscheinlich, weil Ubuntu kein anderes Betriebssystem gefunden hat, da das andere verschlüsselte System nur von meinem speziellen MBR gestartet werden konnte.
 

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 31. Jul 2005 12:59   Titel:

hi,

erstmal: funktioniert es jetzt? wäre ja das beste.
aber ansonsten, falls nicht:
Zitat:

Wenn sich dort allerdings ein anderer Bootloader befindet, der weiterhin verwendet werden soll, so muss GRUB an eine andere Stelle geschrieben werden

grub überschreibt im normalfall den alten mbr. wenn du das nicht willst, kannst du ja auch den alten editieren und weiter nutzen, solltest du eigentlich hinbekommen. aber falls nicht, was benutzt du denn dort? auch grub oder vielleicht lilo? wenn du jedenfalls probs dabei hast, kannst du ja gerne nochmal posten, und am besten die nötigen infos gleich mitliefern Wink
achso,
> Gegoogelt habe ich schon,
das war bestimmt nicht so gemeint, vonwegen "geh mal googeln" - war nur für den fall gedacht, falls du den weg über knoppix gehen wolltest - ich hoffe das hast du auch so verstanden. Cool
> Bei SuSE wurde der MBR immer vor dem Installieren gesichert
> SuSE hatte ich auf dem Rechner noch nie
daher die vermutung das suse das zweite system wäre. jedenfalls, wie weiter oben schon erwähnt, wenns es wirklich noch probs gibt, poste gleich die nötigen infos mit - dann wird das schon.

dann machs jedenfalls erstmal gut, und bis denn
 

Clio



Anmeldungsdatum: 17.09.2004
Beiträge: 122
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: 31. Jul 2005 14:10   Titel:

Hi,

das hier sollte wohl helfen:

http://www.ubuntu-de.org/wiki/system:grub-reinstall
_________________
Viele Grüße von Clio
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Alex.MH
Gast





BeitragVerfasst am: 31. Jul 2005 14:29   Titel: Lest ihr ueberhaupt bevor ihr postet?

Hat irgendwer von euch ueberhaupt den Beitrag von becher gelesen, bevor ihr gepostet habt?

Er will nicht irgendeinen MBR neu schreiben, sondern genau seinen Alten wiederhaben. War die Frage denn so schwer zu verstehen?

@becher:
Leider ist mir auch nicht bekannt ob Ubuntu den MBR sichert.

Gruss,
Alex
 

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 31. Jul 2005 15:33   Titel:

hi Alex.MH

> Hat irgendwer von euch ueberhaupt den Beitrag von becher gelesen, bevor ihr gepostet habt?
> War die Frage denn so schwer zu verstehen?
zuerstmal habe zumindest ich, aber ganz sicher auch die anderen, natürlich die frage von becher gelesen - weil das ist notwendig um zu antworten. ich denke denn auch, hier hat sich wohl jeder von uns mühe gegeben eine lösung zu finden, leider kann ich bei dir, in diesem fall, keinen versuch dazu finden. das ist hier, und in diesem zusammenhang, aber auch erstmal weniger wichtig. nur, spar dir doch bitte solche aussagen, vorallem in der form!, bitte einfach ein. damit hilft du keinem, und sei versichert, sowohl ich als auch die anderen können lesen und was das beste ist, wir können sogar verstehen. wenn du meinst irgendwas läuft falsch, dann gibts auch andere möglichkeiten das auzudrücken - oder? Wink
naja, nun erstmal zu deiner kritik, ich hatte weiter oben folgendes geschrieben
Zitat:

wenn du das nicht willst, kannst du ja auch den alten editieren und weiter nutzen, solltest du eigentlich hinbekommen. aber falls nicht, was benutzt du denn dort? auch grub oder vielleicht lilo? wenn du jedenfalls probs dabei hast, kannst du ja gerne nochmal posten, und am besten die nötigen infos gleich mitliefern

das sollte eigentlich reichen, um zu klären, das verstanden wurde, es gibt aber halt oft, und eben auch hier, verschiedene lösungsansätze, wenn darüber nachgedacht wird, dann ist das kein 'nicht verstehen' sondern eine vielfalt an lösungsansätzen sowie ein gemeinsames arbeiten, zum lösen des problems.

ansonsten, und das ist eigentlich das wichtige. ich fände es toll, wenn du dich, wie die meisten hier, ebenfalls um einen freundlichen umgangston bemühst - fast jede/r der hier auf fragen antwortet und auch die meisten fragesteller, versuchen das so gut wie möglich zu tun - da kannst du sicher sein. ich fände schön, wenn du dich auf die gleiche art daran beteiligst Wink also, auf ein gutes miteinander - das macht dieses forum effektiver und es entsteht eine gute atmosphäre. fühl dich also bitte nicht angemacht, aber ich fand es in diesem fall angebracht, dir das rüber zu bringen.

machs gut und bis denn
 

Alex.MH
Gast





BeitragVerfasst am: 31. Jul 2005 17:05   Titel:

Hi,

> zuerstmal habe zumindest ich, aber ganz sicher auch die anderen,
> natürlich die frage von becher gelesen - weil das ist notwendig um zu antworten.

Sorry, ich bin mir da immer noch nicht so sicher. Wink

> ich denke denn auch, hier hat sich wohl jeder von uns mühe gegeben eine lösung
> zu finden, leider kann ich bei dir, in diesem fall, keinen versuch dazu finden. das ist
> hier, und in diesem zusammenhang, aber auch erstmal weniger wichtig. nur, spar
> dir doch bitte solche aussagen, vorallem in der form!, bitte einfach ein. damit hilft du
> keinem, und sei versichert, sowohl ich als auch die anderen können lesen und was
> das beste ist, wir können sogar verstehen. wenn du meinst irgendwas läuft falsch,
> dann gibts auch andere möglichkeiten das auzudrücken - oder?

Das "War die Frage denn so schwer zu verstehen?" war eher eine Verzweiflungsfrage als eine bloede Anmache. Denn all die Loesungsvorschlaege von euch sind zwar loeblich, aber reine Zeitverschwendung, denn die Frage war ganz klar formuliert. Dazu schreibt "becher" extra noch einen Nachsatz, dass er seinen ORIGINALEN MBR benoetigt. Auf dieses Problem gibt es also nur drei Loesungen:

a) Er hat selber ein Backup.
Hat er wohl nicht, sonst wuerde er nicht fragen.

b) Ubuntu macht ein Backup.
Das war seine Frage.

c) Es gibt kein Backup.
In diesem Fall hat er ein Problem.

Zitat:

Zitat:

wenn du das nicht willst, kannst du ja auch den alten editieren und weiter nutzen, solltest du eigentlich hinbekommen. aber falls nicht, was benutzt du denn dort? auch grub oder vielleicht lilo? wenn du jedenfalls probs dabei hast, kannst du ja gerne nochmal posten, und am besten die nötigen infos gleich mitliefern

das sollte eigentlich reichen, um zu klären, das verstanden wurde, es gibt aber halt oft, und eben auch hier, verschiedene lösungsansätze, wenn darüber nachgedacht wird, dann ist das kein 'nicht verstehen' sondern eine vielfalt an lösungsansätzen sowie ein gemeinsames arbeiten, zum lösen des problems.


Entschuldigung, aber Du hast es offenbar immer noch nicht gelesen. Wie soll er denn seinen alten MBR editieren, wenn er doch ein Backup benoetigt da seiner ueberschrieben wurde. Gerade, dass Du diese Stelle zitierst zeigt doch, dass du die Frage immer noch nicht gelesen hast.

Mein Provokante Frage "War die Frage denn so schwer zu verstehen?" solte euch eigentlich zum lesen animieren, denn das Verstehen der Frage traue ich euch ohne weiteres zu.

In diesem Sinne also nix fuer ungut, aber nicht immer alles so persoenlich nehmen.

Gruss,
Alex
 

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 31. Jul 2005 17:16   Titel:

hi
ich hab gesagt was ich sagen wollte, und irgendwo, gibts da nix weiter zu sagen. ich werde mich jetzt auch nicht auf einen streit mit dir einlassen. meinetwegen bist du, zumindest erstmal, der einzige in diesem forum der lesen und verstehen kann. nach einer lösung für becher könntest du aber nochmal suchen, weil uns scheint das mit den beschränkten fähigkeiten beim lesen und dann auch noch verstehen ja nicht möglich zu sein. Very Happy
also, denn ran an die arbeit, weil ansonsten ist der thread mittlerweile leider unbrauchbar.
tschüß und viel erfolg
 

Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 31. Jul 2005 19:02   Titel:

@becher

Schau mal, ob du eine Datei mbr in /boot findest. Ansonsten musst du ja irgendwie zu dem speziellen MBR gekommen sein. Ich bezweifle, dass man diesen Weg nicht zweimal gehen kann. (Bei Verschlüsselung ist es natürlich so eine Sache...)

Falls du die Datei mbr in /boot findest, kannst du das hier machen:

Code:
dd if=/dev/hda of=/boot/old_mbr bs=512 count=1 # sichert den aktuellen mbr
dd if=/boot/mbr of=/dev/hda # schreibt den (hoffentlich) gesicherten mbr


Ansonsten müsstest du ein bisschen mehr darüber erzählen, wie dein spezieller MBR zustande gekommen ist, was man damit wie anfängt und vor allem: ob wichtige Daten nun in einer verschlüsselten Partition liegen.

@Alex.MH
Hier geht's weiter: http://www.pro-linux.de/forum/viewforum.php?f=15
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy