Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Welche Distrubition unterstütz S-ATA und S-ATA-RAID?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Josef Jongen



Anmeldungsdatum: 30.06.2004
Beiträge: 25
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 06. Aug 2005 12:01   Titel: Welche Distrubition unterstütz S-ATA und S-ATA-RAID?

Hallo Leute,

Mein neues Epox-Board EP-8RDA6+ Pro verwendet drei Chipsätze.
1. nVidia AGPset: nForce2 Ultra 400 + Gigabit MCP
2. nVidia S-ATA from nForce2 Gigabit MCP chip ( S-ATA1 / S-ATA2)
3. Silicon Image Sil3114 Controller ( S-ATA3 / S-ATA4 / S-ATA5 / S-ATA6)

Ihr könnt Euch das Board ansehen unter:
www.epox.com.tw/eng/products_content.php?ps=235

Ich habe mal vor etwa 2 Monaten Fedora Core 1versuchsweise auf eine Platte, die am
IDE0 des o.g. Boards angeschlossen ist, installiert. Dies funktionierte ohne Probleme, nach dem ich eine Bootdiskette erstellt hatte.
Aufgrund dieser Tatsache hatte ich mir gedacht, eventuell Fedora Core 4 aus dem Netz zu laden, auf DVD-R zu brennen und dann erneut eine Installation zu versuchen.

Im Moment vewende ich Windoof 2k proff.

Will aber auf jeden Fall wieder zu Linux zurück. Denn arbeitete bzw. spiele ich nicht weiter mit Linux, so gehen mir sehr schnell all meine Erfahrungen, die ich mitlerweile mit Linux erarbeitet habe, verloren.

Noch einmal zu dem o.g. Board.
Ich kann hier auch von S-ATA1 / S-ATA2 booten.
Nun wollte ich in naher Zukunft auf S-ATA1 Windoof installieren und auf S-ATA2 Linux.
S-ATA3, S-ATA4, S-ATA5 und S-ATA6 sollen für RAID konfiguriert werden.
Am IDE0 soll nur noch das DVD-ROM und am IDE1 der DVD-Writer angeschlossen werden.
Unter Windoof ist das alles kein Problem. Da lässt sich eine solche Hardwarekonfiguration ohne Probleme bewerkstelligen.
Sorge hierbei bereitet mir Linux. Bei allen Distrubitionen, die ich mitlerweile im Netz gesehen habe, wird nur das Installieren der jeweiligen Distrubition auf eine Platte am IDE0
bzw. IDE1 vorgeschlagen. Nun wollte ich eigentlich nur von Euch wissen, ob sich die gerade genannte Hardwarekonfiguration auch unter Linux bewerkstelligen lässt.

Das ich die entsprechenden Chipsattreiber auch aus dem Netz laden kann, das weis ich schon. Darum habe ich mich als Erstes gekümmert.

Sollte jedoch eine solche Hardwarekonfiguration unter Linux nicht zu bewerkstelligen sein, so wird es echt Zeit, das sich die Distrubitoren der jeweiligen Distrubitionen langsam mal um die Implementierung solcher Chipsatzvarianten kümmern.
Verneinen sie es, so wird bald in Bezug auf S-ATA, der Zug für sie abgefahren sein.

Gruss
Josef Jongen
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Aug 2005 12:32   Titel:

hi,

erstmal:
Zitat:

Im Moment vewende ich Windoof 2k proff.

es heißt Windows, nur im Kindergarten heißt es anders....
ansonsten
Zitat:

Sollte jedoch eine solche Hardwarekonfiguration unter Linux nicht zu bewerkstelligen sein, so wird es echt Zeit, das sich die Distrubitoren der jeweiligen Distrubitionen langsam mal um die Implementierung solcher Chipsatzvarianten kümmern.

sicher geht das, aber bei solchen aussagen, denke ich mir - kümmer dich doch mal darum, das du dich daran beteiligen kannst und stell hier nicht nur forderungen an menschen, von denen die allermeisten, das in ihrer freizeit machen ich finde solche aussagen von dir, schlichtweg daneben. konsumieren können wir alle, aber es gibt viele wege sich aktiv, inerhalb der community zu beteiligen.
was das programmieren von treibernr bzw. modulen angeht, so machen immernoch viele hersteller durch fehlende informationen schwer, oder auch unmöglich, freien code zu programmieren.

um zu überprüfen ob die hardware kompatibel ist, kannst du das mit einer hardwaredatenbank machen (google oder andere suchmaschine)
desweiteren, such dir mit z.b. mit google (weil ich habe keine lust das für dich zu machen) ein entsprechendes howto raus, oder vielleicht findest du auch was in der doku zu deiner distri. lese es und versuch es zu verstehen und dann umzusetzen, damit du das gebacken bekommst. wenn du dann angefangen hast, und irgendwo nicht weiterkommst, stell ganz einfach, aber aufjedenfall konkrete fragen - und dir wird sicher gerne weitergeholfen.

ansonsten sind doppelposts nicht angesagt, dieser hier ist nicht wirklich einer, aber einer von dir, mit doch sehr! ähnlichem inhalt, allerdings auch etwas zurückliegend, daher bleibt er hier halt auch stehen. der andere::.
http://www.pro-linux.de/forum/viewtopic.php?t=1028454&highlight=&sid=aaf77e26fed05ce2bae753e762e22d7a

wer sich nun eine/r, um den etwas ungewöhnlichen umgang meinerseits, mit dem beitrag von josef wundert, schaut vielleicht mal hier
http://www.pro-linux.de/forum/search.php?mode=results&sid=8befaba90f16026f682704a4b1bbb36a
gibt als autor 'Josef Jongen' ein, und liest nur! zum verständnis!! mal ein wenig darin rum.

bis denn, und ich hoffe, josef, du packst das jetzt mal an, und wünsche dir dabei dann, viel erfolg!

achso, vielleicht auchmal lesen
http://www.lugbz.org/documents/smart-questions_de.html


Zuletzt bearbeitet von chlor am 07. Aug 2005 15:37, insgesamt 1-mal bearbeitet
 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 06. Aug 2005 15:13   Titel:

Du nutzt doch selbst das passende Wort: vorgeschlagen
Wer hindert Dich daran, die jeweilige Konfiguration anzupassen?
Und da es Deinen Worten nach Treiber gibt: die Optionen des Bootbildschirms einmal ansehen Wink

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy