Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Frage an die Linux Profis!

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gaup2k



Anmeldungsdatum: 08.08.2005
Beiträge: 1
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 08. Aug 2005 10:43   Titel: Frage an die Linux Profis!

Seid gegrüßt MS-Hasser und Freiheitsliebhaber.
Ich habe eine Frage zur Redhat Distribution 9.x.´In dieser Distr. gibt es die Möglichkeit vollautomatische Updates über den Textmode zu realisieren. Leider muss man sich hierfür registrieren und nach einen Jahr sogar für automatische updates bezahlen.

Ich habe von mehreren Toolz gehört, die ebenfalls die Redhat Distr. vollautomatisch updaten. Kann mir ein Vollprofi ein Tool empfehlen?????????????

Benötige wie gesagt ein kleines Tool, ohne Gui, das ich auf einem Linux-Server zu einer festgelegten Zeit ein automatisches Update realisiert (vorzugsweise nachts). Und das ganze muss auch funktionieren! Ausfallsicherheit!

Vielen Dank!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Aug 2005 12:08   Titel:

hi Gaup2k,

> Seid gegrüßt MS-Hasser
Shocked nö, so sieht das bei mir und zumindest bei den meisten, glaube ich nicht aus. ich zumindest respektiere auch windows user - die firma mag ich nicht, und ja, wenn du nur den konzern microsoft meinst, dann, naja Very Happy den finde ich übelst. ich unterstütze jedenfalls keine neuinstallationen von microsoft produkten und helfe auch ungern bei problemen damit, ausser bei meinen eltern.
> Freiheitsliebhaber. Cool
kommt schon eher hin

nun aber zu deinem redhat 9
hast du es mal mit fedora probiert, oder gibt es einen bestimmten grund noch redhat 9 zu benutzen.
http://www.redhat.de/fedora/
http://de.wikipedia.org/wiki/Fedora_Core
informieren dich darüber, vielleicht ist es das, was du suchst. was die tools betrifft, wäre es toll wenn du schreibst wie sie heissen. selber benutze ich debian, aber vielleicht kann ich, oder wer anders dann trotzdem weiterhelfen.

> Kann mir ein Vollprofi
ich kann mir vorstellen, das solche ansprüche deinerseitst, eventuell ein paar leute abschreckt, die dir ganz sicher helfen könnten Wink wir machen das hier in unserer freizeit. aber sicher, haben hier einige leute, eine ganze menge drauf.
> ein Tool empfehlen
vielleicht ein script in der crontab anlegen, ansonsten benutzt fedora, yum und auch apt soviel ich weiß. bei apt bin ich mir nicht sicher, ob es noch benutzt wird.

infos zu fedora findest du hier
http://www.little-idiot.de/redlinux/
http://www.fedorafaq.org/
http://www.fedora.us/wiki/FedoraHOWTO
ersteres und weiteres, hättest du auch unter 'online-literatur' oben in diesem forum
ansonsten findest du mit google sicher noch eine menge mehr material.

nun denn, viel spaß
chlor

edit:
was übrigends auch immer supi ist, das ist ein aussagekräftiges topic. mit "Frage an die Linux Profis!" kann keiner wirklich was anfangen, und wie gesagt wir verdienen hier kein geld mit dem support - also sind wir, zumindest hier im forum, keine profis. Wink ich hoffe mal, ich hab jetzt nicht zuviel rumgemeckert Mr. Green
 

Hans Solo
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 20.04.2004
Beiträge: 601
Wohnort: AT

BeitragVerfasst am: 08. Aug 2005 13:36   Titel:

hi

in fedora ist das tool "yum" integriert

dieses tool gibts auch für redhat 9
http://linux.lsu.edu/yum/redhat/9/yum-2.0.5-1.noarch.rpm

allerdings ist der update support von redhat eingestellt und du müsstest auf
das legacy projekt umsteigen.

download.fedoralegacy.org

allerdings würde ich dir auch raten auf fedora umzusteigen falls es geht.


mfg
arno
_________________
[root@host]# cd /pub
[root@host]# more beer
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Aug 2005 13:46   Titel:

hi Hans Solo
> in fedora ist das tool "yum" integriert
hatte ich ja oben auch schon geschrieben Cool nee, aber darum gehts mir garnicht, aber weißt du, ob in neueren fedora versionen auch noch apt integriert ist? früher war das so, aber ich meine irgendwo gelesen zu haben, das es zumindest erstmal rausgenommen wird, oder schon wurde - stimmt das? ich nutze fedora zwar nicht, wäre aber trotzdem interressant.
bis denn

edit:
ich hab die antwort gefunden:
Zitat:

Ab der Version 4 soll die Unterstützung von APT allerdings vorläufig gestrichen werden, weil es zur Zeit keine Möglichkeit gibt, APT zu Kompatiblitätszwecken mit Paketen für mehrere Architekturen parallel zu betreiben.

aus wikipedia
 

Hans Solo
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 20.04.2004
Beiträge: 601
Wohnort: AT

BeitragVerfasst am: 08. Aug 2005 14:13   Titel:

@chlor

sorry ich hab deine antwort nicht richtig durchgelesen Embarassed

habe apt4rpm nur verwendet bis yum rausgekommen ist.
kann dir da leider nicht weiterhelfen.

mfg
arno
_________________
[root@host]# cd /pub
[root@host]# more beer
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Hans Solo
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 20.04.2004
Beiträge: 601
Wohnort: AT

BeitragVerfasst am: 08. Aug 2005 14:17   Titel:

@chlor

ah im extras repo von fedora 4 ist apt aber drinnen.

mfg
arno

[edit]
und scheint auch zu funktionieren
_________________
[root@host]# cd /pub
[root@host]# more beer
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 08. Aug 2005 14:19   Titel:

Laut ftp://sunsite.informatik.rwth-aachen.de/pub/Linux/fedora-core/4/i386/os/Fedora/RPMS/ nicht direkt (nur als extra)
Man kann es aber von http://fedoraproject.org/extras/4/i386/repodata/repoview/A.group.html für Fedora Core 4 downloaden und installieren - und dann bspw. http://www.brandonhutchinson.com/Fedora_apt_and_yum_repositories.html nutzen.

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Aug 2005 16:08   Titel:

thanx an euch beide, ist bestimmt immer mal wieder, gut sowas zu wissen Wink
bis demnäxt
 

Stainless



Anmeldungsdatum: 27.08.2004
Beiträge: 81

BeitragVerfasst am: 10. Aug 2005 21:54   Titel:

@Hans solo


Ha, was für eine schöne Homepage!!
Gestattest Du mir die Aufnahme in meinen "BellaSites"-Ordner?
In selbigem sammel ich nämlich Inspirationen für eine eigene.
In weiterer Zukunft, wenn ich mal das HOWTO intus hab.

Vienna greeting
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Hans Solo
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 20.04.2004
Beiträge: 601
Wohnort: AT

BeitragVerfasst am: 10. Aug 2005 22:13   Titel:

@stainless

oh danke,
gerne

gruss aus linz

mfg
arno
_________________
[root@host]# cd /pub
[root@host]# more beer
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Stainless



Anmeldungsdatum: 27.08.2004
Beiträge: 81

BeitragVerfasst am: 11. Aug 2005 21:06   Titel:

@Hans solo (verspätet, da mich die Mailbenachrichtigung ignoriert, Sad( )

Fein.
Saved.

Ich steh auf so Schlichtes = Urelegantes.

Winkend

Valentina
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy