Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
riesen problem mit openssh und secureCRT

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
dany_fun
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Aug 2005 15:53   Titel: riesen problem mit openssh und secureCRT

hi leuts
habe folgendes problem.

ich habe openSSH als ssh server installiert,und benutze secureCRT um von windowsrechnern aus arbeiten zu können..

also die methode sich per passwort einzuloggen funktioniert prima,da gibts keine probleme..

das problem taucht bei der publickeygen methode auf.

wenn ich es richtig verstanden habe benötigt man ja folgende konfig.
user XYZ erstellt sich ein keypaar.. private und public..
am server trägt man den public key in das authorized_keys file ein und den private key in das homeverzeichnis des users , bzw . home/user/.ssh

also.. logg ich mich von meinem rechner auf meinen rechner ein per publickey methode,gibts keine probleme .. alles funktioniert wunderbar...

jetzt geh ich zu den windows rechner (mit meinen private key file ) und starte dort secureCRT, gib ip etc. ein,dann bei der einwahlmethode wähl ich publickey und unter proberties gebe ich den pfad zu meinen private key an...

und versuch mich einzuloggen.. jetzt kommt das problem..
es kommt eine fehlermeldung
"could not load the public key file id_rsa""das system kann die angebene datei nicht finden" (auch mit dsa keys versucht)
die gleiche fehlermeldung taucht auf wenn ich "change passphrase " .

jetzt dachte ich mir,vielleicht klappt secureCRT nicht mit ssh-keygen erzeugten keys.. aber im manual steht ausdrücklich,dass es geht ...

mit putty übrigens komme ich nach konvertierung auch auf mein system.. da es vom server und vom putty aus klappt,sollte der server richtig konfiguriert sein...

bräucht da mal expertenrat..
btw.. habe auch ver5 beta getestet.. mit dem gleichen ergebnis


dann versuchte ich die openssh keys zu konvertieren und in den ssh2 standard zu bringen mit folgendem ergebnis

root@Saskia:~/.ssh # ssh-keygen -t rsa

root@Saskia:~/.ssh # ls -l
insgesamt 12
-rw------- 1 root root 951 2005-08-10 16:32 id_rsa
-rw-r--r-- 1 root root 221 2005-08-10 16:32 id_rsa.pub
-rw-r--r-- 1 root root 220 2005-08-05 16:53 known_hosts


root@Saskia:~/.ssh # cat id_rsa
-----BEGIN RSA PRIVATE KEY-----
Proc-Type: 4,ENCRYPTED
DEK-Info: DES-EDE3-CBC,0EACB222EB2888CF

ahXCHPp9WeS5KxELweor+vD/jF+CSGE5c0t4GlTNunOfoYsl1HyA5ehUEJsgQFgK
aADiZLuKyOjxP+wAFRpg1E6etWWwoiO3Omnbbng7mcSOWtwixw gy9HxanYNe9LBh
3RrisD2rN3WdvK63zWupbprAa0lCGzxA3rwEtKukuTwFr1iAZU ztSuX1VfUmO5MS
r79YXH+/C+CBf0KTKCMEYu4/M0VRJYQLrhexeoDqeQ/h+oDZ94JI+7b+d5p7gw5m
djlJbpKN7C63NJfWWTYDe4pE1JWkisg8AK6NdxKgVp57UU7j8Q mz7e98OcvfK5cV
PB07YasRNPBbK7HiBNgzduhuNr5fRHTJiWiSfKZ2E634sAwYEh EH8lM3BYPSeW62
oQ50yyiuDtjWKdg8/DHz906JohXrj89ImtCbjPjCvSQjtZjBGtsJWK3ZHsTM4OYD
J0ZIsAiNAyNWJhzAkGM+zap7FgPHx8lCJASLjtL/ZgsRTk71rX75gralLow+2jbz
7bM3KqEUOFBn2RNvrSSNazOh6KdfZFdoaIBfOj6Vp/YRN2CnqZketWrirP8HY/Ch
PNm4A3w/RRR7SdGV5BH1aFkF2OuolzTq/4/sRkc20zLeJ7FYwIbNRbt/9yz40x7o
D6q7CfOdoDIotWSC+4O9fJLHbpoh5Fd3N6yUPcML8YxRv8Gt8y Mouyj4uHBg8W81
yxuAVyHbLOxKaEylE9FPsSkIrWQTwzK8UWwh+LF83CFHlFunzK Jrm/KkuiYnfkBQ
Y03fG8eteVMzt50hnbAqzK0cBoJwx7q2eHmcM5mHwRo=
-----END RSA PRIVATE KEY-----


root@Saskia:~/.ssh # ssh-keygen -e > id_rsa2

root@Saskia:~/.ssh # ls -l
insgesamt 16
-rw------- 1 root root 951 2005-08-10 16:32 id_rsa
-rw-r--r-- 1 root root 328 2005-08-10 16:34 id_rsa2
-rw-r--r-- 1 root root 221 2005-08-10 16:32 id_rsa.pub
-rw-r--r-- 1 root root 220 2005-08-05 16:53 known_hosts


root@Saskia:~/.ssh # cat id_rsa2
---- BEGIN SSH2 PUBLIC KEY ----
Comment: "1024-bit RSA, converted from OpenSSH by root@Saskia"
AAAAB3NzaC1yc2EAAAABIwAAAIEAsckGZvwb8VLo647Rts7qO/NiO7DWyGPZRiA3c0289p
Tq1reYI6nhf0TiR63UyyJICgRkoCgOQZ2Yk08HwAotb3Psdy96 /GOQlpENtc8o2JfF5GCr
AI895RReK0vi8AylN2IsOd37kJyINLWMgr7otRKVrajQIEdHtM q8Nz9Z2Mk=
---- END SSH2 PUBLIC KEY ----


id_rsa.pub noch in authorized_keys und id_rsa2 auf das winsystem geschickt und mit secureCRT versucht.. er jammert jetzt,dass das format net passt..

wer weiss noch rat ?
 

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Aug 2005 16:50   Titel:

hi dany_fun,
ich verstehe dich so, das der linux-server richtig konfiguriet ist, zumal dein vorhaben ja, wie du schreibst, mit putty funktioniert. wenn du nun das prob, mit dem proprietären programm 'secureCRT' welches es ja auch nur für die windows plattform gibt, hast - dann ist es eventuell günstiger, dafür ein windows-forum zu befragen. ein sehr kompetentes dafür wäre, wie ich finde dieses
http://www.windows-forum.info/
ich benutze kein windows, und musste eben erstmal google bemühen, um mich darüber (secureCRT) kurz zu informieren. dann wäre da noch die frage, was hast du überhaupt gegen putty, wenn es doch damit funktioniert. naja das beste, ist aus meiner sicht natürlich, du stellst komplett auf linux bzw. freie software um. Cool wenn das denn möglich ist, in deiner situation.
viel erfolg jedenfalls
chlor
 

dany_fun
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Aug 2005 17:42   Titel:

ich denke trotzdem dass dieses forum hier sehr gut geeignet ist.. ich bin fast davon überzeugt,dass es an den keyformaten liegt..

und seien wir uns mal ehrlich Smile wenn ich im windows forum auch nur sage "ssh verbindung zu einem linux system" ist es doch vorbei und sie schicken mich wieder hier her Smile


mfg
 

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Aug 2005 18:18   Titel:

Zitat:

wenn ich im windows forum auch nur sage "ssh verbindung zu einem linux system" ist es doch vorbei und sie schicken mich wieder hier

nein, sonst hätte ich dir nicht gerade das forum empfohlen. es geht auch weniger darum, das ich z.b. dir nicht helfen will, sondern das ich dir bei deinem prob mit dieser software nicht helfen kann - weil es proprietäre windows software ist, die ich nicht einsetze, und das machen viele hier, einfach nicht.
wie gesagt, du hattest ja geschrieben das es mit putty funktioniert, dann verstehe ich nicht warum es ein linux-problem sein soll. oder wir haben uns falsch verstanden.
außerdem, war das auch nicht so gemeint das du hier verschwinden sollst (das war hoffentlich auch deutlich Wink ), sondern ein tip - vielleicht hast du glück und es findet sich eine/r hier, der/die was dazu sagen kann.
bis denn
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy