Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Ein paar totalnewbie Fragen :/
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
muRmL



Anmeldungsdatum: 10.08.2005
Beiträge: 6
Wohnort: Ulm

BeitragVerfasst am: 10. Aug 2005 20:00   Titel: Ein paar totalnewbie Fragen :/

Hey!
Hab heut nach dem mein Windows wieder mal nur noch am abkacken war meine eingestaubte Schachtel mit SuSe Linux 8.0 Prof rausgekramt und drauf gemacht. Das letzte mal wars genau 2 Tage drauf, danach hat immer noch nichts geklappt und ich habs wieder geschmissen, hoffe dass ich diesmal hier Hilfestellung bekomme Smile
Also bin wie gesagt totaler Newbie und bin schon stolz dass ich es bis ins Internet geschafft hab.. jetzt stellen sich grad momentan noch folgende Probleme:
1. Wo sind meine Daten von meinen 2 Festplatten(hab im Handbuch nur den Hinweis gefunden dass es unter Linux kein C: D: etc. gibt aber wo sie effektiv sind konnte ich auch durch Suchen nicht feststellen)

2. Was ersetzt unter Linux eine Anwendung die unter Windows ".exe" wäre. Ich hab nämlich einige Programme runtergeladen mit bsp. den Endungen ".bin", ".tar.bz2" und einmal einen kompletten Ordner in dem sich anscheinend irgendwo die Anwendung "Ayttm" versteckt hält. Aber ein Programm zu starten habe ich nicht geschafft.

3. Ich habe "Ayttm" auch als ".rpm" gezogen und da öffnet sich dann "kpackage", was nach meiner Ansicht wohl ein Entzipprogram ist. Wenn ich dann allerdings das Paketarchiv installieren möchte öffnet sich ein Fenster:
< "KPackage"
Anmeldung als Administrator
Password:
>

wo bekomm ich das Passwort her? Userpw und rootpw funktionieren nicht.

4. Ich habe Bedenken dass meine USB2.0 Karte und damit dann auch meine externe Platte erkannt worden sind, habe allerdings nur eine Treibercd für Windoof, wie bekomm ich das hin?


Würde mich freuen wenn mir jemand auch mit so dumm erscheinenden Fragen helfen könnte!

PS: ich hab im Handbuch geschaut und gegoogelt und ich habe nichts gefunden!(bin schon seit paar Stunden am Antwort finden, also ich bin nicht sofort hier her und stell so dumme Fragen.. bitte also keine dummen Kommentare, wie sie leider oft kommen Sad )

MlG,
Alex.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 10. Aug 2005 20:45   Titel:

1. Das lässt sich am schnellsten beantworten wenn du uns mitteilst was der Befehl: less /etc/fstab ausspuckt.
Siehe [1].

2. Dateiendungen sind unter Linux egal. Es werden die ersten n bytes einer Datei gelesen anhand derer ihr Typ festgestellt wird. ("typische" Binärdateien unter Linux bestehen aus ELF-Code, ist aber erstmal weniger wichtig)
Pakete mit der Endung .bin enthalten meistens Skripte für Interpreter ( Aufruf in Kommandozeile oder durch Mausklick).
.tar.bz2-Pakete sind komprimierte Archive, fast immer mit Quellcode. Um sie zu kompillieren brauchst du einen Compiler, zum Beispiel den GNU-C-Compiler. Am bequemsten geht das mit grafischen Helfern wie Yast oder kpackage.
Siehe [1].

3. > wo bekomm ich das Passwort her?
Das hast du bei der Installation angegeben, das root-Passwort. Wenn du es nicht mehr weisst: google nach "john the ripper" oder ... mach am besten einen neuen Thread auf. Es sei denn [1].

4. Nicht sonderlich einfach denn [1].

[1] Suse 8.0 ist ziemlich alt und inzwischen technisch überholt (vor allem der Betriebssystemkern). Als Einsteiger unter Linux hat man es mit einer aktuellen Distribution wesentlich leichter.

Mein Tip lautet: besorge dir was Jüngeres. Willst du es dennoch weiterhin mit Susis 8.Nuller versuchen, lass uns eins nach dem anderen ausknobeln.

MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Stainless



Anmeldungsdatum: 27.08.2004
Beiträge: 81

BeitragVerfasst am: 10. Aug 2005 22:25   Titel:

Hi, muRmL

möglich, daß ich mich jetzt verhau, aber aus eigener Erfahrung weiß ich, daß Profis wie klopskuchen sich schlicht nicht vorstellen können, woran Newbies scheitern.
So ist der Rat:

Zitat:
1. Das lässt sich am schnellsten beantworten wenn du uns mitteilst was der Befehl: less /etc/fstab ausspuckt.


natürlich bestens, aber für den Fall, daß du nicht weißt, wie man dazu kommt:

Hierfür brauchst Du eine sog. "Konsole", auch "Terminal, Bash, Shell" genannt. Ich kenn zwar Suse nicht, aber unter "System(werkzeuge)" müßte es da was geben. Vielleicht hast auch ein Icon am Desktop(panel). Selbiges schaut meist wie ein Computer oder eine Muschel aus.

Wennst das hast, gibst, ohne Dich mal um das zu kümmern, was da steht, ein:

less /etc/fstab

WOBEI Du zwischen "less" und "/etc.." ein Leerzeichen setzen mußt

und drückst ENTER.

Jetzt bekommst Du den Inhalt der Konfigurationsdatei "fstab" im "System)ordner "/etc" runtergerasselt.
Das kopierst dann (unter Linux reicht markieren+einfügen mit der mittleren Maustaste) und postest es hier.

Voila!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

muRmL



Anmeldungsdatum: 10.08.2005
Beiträge: 6
Wohnort: Ulm

BeitragVerfasst am: 11. Aug 2005 1:20   Titel:

danke für die antworten Smile und Stainless jo du hast recht bei 1. hätte ich es jetzt z.b. mit "Ausführen" versucht und nicht mit der "Muschel", danke!

also nochmal zu den Punkten

1.
/dev/hda2 / reiserfs defaults 1 2
/dev/cdrecorder /media/cdrecorder auto ro,noauto,user,exec 0 0
/dev/cdrom /media/cdrom auto ro,noauto,user,exec 0 0
devpts /dev/pts devpts defaults 0 0
/dev/dvd /media/dvd auto ro,noauto,user,exec 0 0
/dev/fd0 /media/floppy auto noauto,user,sync 0 0
proc /proc proc defaults 0 0
usbdevfs /proc/bus/usb usbdevfs noauto 0 0
/dev/hdb1 /windows/D ntfs ro,noauto,user,umask=022 0 0
/dev/hda1 swap swap pri=42 0 0

damit hätte ich gedacht dass ich zumindest die Partition D finden könnte(C, H[meine externe Platte]) werden ja leider nicht angezeigt) aber wenn ich als root angemeldet auf "/dev/hda1" klicke kommt "öffnen mit:" und bei info steht "0KB" und "Blockorientiertes Gerät"(?).

2. Hab ich leider nicht so verstanden, vielleicht wäre es gut wenn du mir einfach sagen könntest wie ich bspw. http://prdownloads.sourceforge.net/kopete/kopete-0.10.3.tar.bz2?download installieren kann.

3. wie gesagt das rootpw geht nicht. Und ich konnte auch nichts eingeben sondern musste erst auf "Enter" haun und danach konnte ich was in der nächsten Zeile eingeben aber er hat nichtmal abgewartet bis ich fertig bin und dann mit "Enter" noch bestätige sondern hat mir etwa 2sek. Zeit gegeben um mir dann zu sagen, dass das PW falsch ist.. Naja hab mich mal als root angemeldet und da kommt das mit dem PW nicht allerdings:

0 Quell- und 1 Binärpakete gefunden.
Abhängigkeitsproblem:
libXss.so.1 wird von ayttm-0.4.6-17 benötigt.
libc.so.6(GLIBC_2.3) wird von ayttm-0.4.6-17 benötigt.
libcrypto.so.4 wird von ayttm-0.4.6-17 benötigt.
libgcc_s.so.1 wird von ayttm-0.4.6-17 benötigt.
libgcc_s.so.1(GCC_3.0) wird von ayttm-0.4.6-17 benötigt.
libgdk_pixbuf.so.2 wird von ayttm-0.4.6-17 benötigt.
libltdl.so.3 wird von ayttm-0.4.6-17 benötigt.
libssl.so.4 wird von ayttm-0.4.6-17 benötigt.
libstdc++.so.5 wird von ayttm-0.4.6-17 benötigt.
libstdc++.so.5(CXXABI_1.2) wird von ayttm-0.4.6-17 benötigt.
libstdc++.so.5(GLIBCPP_3.2) wird von ayttm-0.4.6-17 benötigt.


wie bekomme ich das wiederum weg?

4. jo könnte ich mir schon vorstellen, dass ich einfach ein neueres Linux kaufe.. Wie sieht das aus ich hab irgendwo gehört, dass es preisgünstige Schülerversionen gibt oder, dass Linux sogar Freeware ist? Ich hab damals 80? bezahlt für meins.

dazugekommen ist :
5. mein Desktop ist irgendwie nicht so richtig positioniert. Also es geht rechts weiter als mein Monitor breit ist. Ich denke es hat damit zu tun dass bei der Installation mein Monitor des Herstellers "Gericom" nicht aufgelistet war und ich dann auf Rat Linuxs einen genommen hab der anscheinend der breiten Norm entspricht.
Meine Auflösung ist 12??x1024, bekomm ich das irgendwie weg?

6. ich hab noch auf der anderen Platte ein Windoof, welches in LiLo auch angezeigt wird allerdings wenn ich es anklicke kommt schlicht weg "loading windows.." und da kann ich dann auch warten bis ich das Schimmeln anfange..

Würd mich über fortsetzende Hilfe freuen.
Danke, alex.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

muRmL



Anmeldungsdatum: 10.08.2005
Beiträge: 6
Wohnort: Ulm

BeitragVerfasst am: 11. Aug 2005 1:56   Titel:

3. nachdem ich die haken in "kpackage" (z.b. Abhängigkeit prüfen) entfernt habe ging es und es ist jetzt wohl installiert aber finden kann ich es nicht Sad

Noch etwas ist dazu gekommen:

7. Alle Sachen die ich per "Software nachinstallieren - SuSe Menu:" installiere sind zwar da und erreichbar aber lassen sich nicht starten, wenn ich drauf klicke passiert rein garnichts


Naja wenn zu 4. eine schöne Antwort wie z.b. "SuSe Linux 9.3 kostet 10?" kommt werde ich mein wohl sehr veraltetes OS runterhaun und mir einen besseren Einstieg durch modernere Software erhoffen.

mlg und gute nacht, alex.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

dany_fun
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Aug 2005 12:42   Titel:

ich finds toll dass wie wieder mal einen neuen linuxer begrüssen dürfen Smile

ich hätte ein paar tips für dich die dir das leben wahrscheinlich wesentlich erleichtern...

1.) verwende am besten eine aktuellere distribution... ich würde dir

- SuSe 9.3
- Kubuntu/Ubunutu (kubuntu ist mit KDE als oberfläche,ubuntu mit gonme)

als sogenannter "total newbie" würde ich dir eher zu suse 9.3 raten,die kannst du mittlerweile kostenlos von ihren FTP runterladen. die hardware erkennung haut einfach mit diesen distris schon prima hin,die kernel sind aktuell(unter anderem mehr hardware support)


2.) ich empfehle dir,installier mal das system und lass es dann einfach so wie es ist...(sehr gut wäre internet).. bei linux darfst du eines nicht.. zu viel auf einmal wollen..
was dir am meisten bringt ist es , dir ein buch oder so zu schnappen,und wirklich mal mit den basics anfangen.. die sind auch grossteils leicht verständlich,man ist nicht so schnell gefrustet und kriegt lust auf mehr Smile mit basics meine ich mal user hinzufügen,user löschen,was macht ein root,wie gehe ich mit der konsole um(es gibt zwar schon sehr viel was über kde erreicht werden kann,aber die konsole ist und bleibt unersetzlich)... usw usw usw..

es hat wirklich keinen sinn sofort alles zu wollen .. es is beim lernen von linux am anfang total unwichtig ob ton oder so klappt oder net .. fang wirklich bei den basics an und kämpf dich vor Smile...

es gibt ne menge literatur die wirklich bei 0,0 anfangen ..

hau dich da mal rein Smile falls fragen auftauchen weisst du ja wo du fragen kannst Smile
 

dany_fun
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Aug 2005 12:44   Titel:

was ich noch sagen möchte...
suse 9.3 und ubuntu/kubuntu kriegst du gratis(oder doch kostenlos *G* ) zum downloaden ..
 

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Aug 2005 13:36   Titel:

hi,

zum thema literatur, weise ich dich noch mal auf "online-literatur" oben in diesem forum hin
http://www.pro-linux.de/forum/viewtopic.php?t=1027930
aber hast du ja vielleicht auch schon gefunden
Zitat:

4. jo könnte ich mir schon vorstellen, dass ich einfach ein neueres Linux kaufe.. Wie sieht das aus ich hab irgendwo gehört, dass es preisgünstige Schülerversionen gibt oder, dass Linux sogar Freeware ist? Ich hab damals 80? bezahlt für meins.

erstmal
> Linux sogar Freeware ist?
es handelt sich (in den allermeisten fällen) um freie software, dazu:
http://www.gnu.org/philosophy/free-sw.de.html
und dann nochmal zu den anderen punkten in 4)
such mal, z.b. mit google nach etwa "linux iso" dir fällt vielleichtr auch selber, was vielleicht noch besseres ein. jedenfalls findest du da z.b sowas
http://www.linuxiso.org/
dort kannst du dich informieren und auch downloaden
ansonsten findest du so, wohl auch einige händler (werbung gibts hier nicht) die günstig distributionen verkaufen - ebay wäre auch einen blick wert, falls du keine schnelle internetanbindung hast.
wenn es denn wirklich die aktuelle suse 9.3 sein soll, die gibts hier zum download
http://www.novell.com/de-de/products/linuxprofessional/downloads/suse_linux/
ich selber benutze keine rpm basierten distris mehr (suse ist eine davon)
http://de.wikipedia.org/wiki/RPM_%28Dateiformat%29
sondern auf deb paketen basierende
http://de.wikipedia.org/wiki/Deb
(z.b. für neue leute wären da z.b. ubuntu oder kanotix)
letztlich kannst nur du das entscheiden, suse erleichtert dir den einstieg duch yast sicherlich erheblich http://de.wikipedia.org/wiki/YaST2
der lertneffekt wird dadurch zumindest aus meiner sicht, leicht reduziert.
aber lass dich nicht von mir vollquatschen, das ist nur meine sichtweise und was für dich, das richtige ist - das musst du selbst herausfinden. hier
http://www.kefk.net/Linux/Distributionen/Allgemein/index.asp
findest du eine site die dir da sicher ein wenig weiterhelfen kann.

jedenfalls kannst du die von dir ausgesuchte distri, günstiger erhalten als im "normalfall". also z.b. für suse etwa 79.00 teuros.
wennd du dich nochmal meldest, schreib vielleicht nochmal, was du für eine anbindung ans netz hast.

machs gut und viel spaß mit gnu/linux Very Happy
chlor


Zuletzt bearbeitet von chlor am 12. Aug 2005 1:59, insgesamt 2-mal bearbeitet
 

muRmL



Anmeldungsdatum: 10.08.2005
Beiträge: 6
Wohnort: Ulm

BeitragVerfasst am: 11. Aug 2005 14:52   Titel:

vielen dank mal an alle! Very Happy jo ich werd dann wohl auf was neueres umsteigen und erstmal noch windoof wieder drauf haun um das ganze dann per iso zu brennen und meine beiden platten zu formatieren und dann mit (wahrscheinlich) SuSe 9.3 zurück kommen Wink

Internetanbindung hab ich DSL2000, dürfte also gut reichen.

mlg, alex.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Aug 2005 15:01   Titel:

hi
und auch an dich
> noch windoof wieder drauf haun
es heißt windows, nur im kindergarten heißt es anders! Cool
sei versichert, das war nicht böse, aber schon so, wie es da steht, gemeint.
bis denn und viel erfolg!
 

muRmL



Anmeldungsdatum: 10.08.2005
Beiträge: 6
Wohnort: Ulm

BeitragVerfasst am: 11. Aug 2005 20:56   Titel:

für den kindergarten bin ich glaube ich ein bisschen zu alt Wink
und würdest du die problematik kennen die ich mit WinDOWS habe würde dir mit Sicherheit auch nicht anderes einfallen als dass es doof ist Wink
ne also ernsthaft ich hab mit windows eigentlich nur Probleme und muss es regelmäßig neu drauf spielen, dass das system vernünftig läuft und das hat nichts damit zu tun, dass ich keine Ahnung vom System habe, denke 10Jahre OS-Erfahrung sollten reichen, sondern einfach an diesem einen OS(/XP).

Aber darüber spreche ich hoffentlich sowieso bald nichtmehr da ich ja wie gesagt vor habe komplett auf Linux umzusteigen(wenn da nur dieser Softwaresupport an Spielen wäre Sad )

mlg.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Stainless



Anmeldungsdatum: 27.08.2004
Beiträge: 81

BeitragVerfasst am: 11. Aug 2005 21:33   Titel:

Hallo, muRmL

Zitat:
letztlich kannst nur du das entscheiden, suse erleichtert dir den einstieg duch yast sicherlich erheblich http://de.wikipedia.org/wiki/YaST2
der lertneffekt wird dadurch zumindest aus meiner sicht, leicht reduziert.


Ich kann chlor da nur absolut recht geben.
Uzw bei seinen Bedenken was die graphischen distri-Tools anbelangt.
Schon, sie sind verlockend, aber wehe, wehe es haut was nicht hin!!
Ich kann Dir nur raten, Dir die Zeit zu nehmen und Grundlegendes zu ERGRÜNDEN. Dh nicht nur lesen, sondern ausprobieren, durchdenken.
Linux ist ganz sicher nicht das, was jene, die dieses OS offenbar mit "der Muttermilch" aufgesaugt haben, stets behaupten: Nämlich in null komma nix zu durchschauen.
Linux ist nicht schwer, aber Einarbeit-aufwendig.

Und ad:

Zitat:
...und erstmal noch windoof wieder drauf haun

Ich hoffe, Du weißt, daß Du dann Deine SuSe nicht mehr booten wirst können. Win überschreibt nämlich, völlig ungebeten, die Einträge im Master Boot Record.

Jedenfalls: Good Luck!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

muRmL



Anmeldungsdatum: 10.08.2005
Beiträge: 6
Wohnort: Ulm

BeitragVerfasst am: 12. Aug 2005 2:55   Titel:

Jo ich versteh was ihr meint. Mein Problem war wohl dass ich dachte ich habs so ganz grob begriffen und brauche nur bei einigen Stellen Hilfestellung aber nachdem immer mehr "Stellen" auftraten wurde mir klar dass mir ganz einfach die Basics fehlen, welche ich mir jetzt hoffentlich durch die Online-Lit. aneignen kann!

Jo ich weiß dass nach Windows kein Weg zur Linuxpartition zurück besteht, bin mitlerweile auch wieder mit XP im Forum und bin grad am Saugen von SuSe 9.3

Wie gesagt nochmal danke für die Hilfe ich werd mich jetzt in Linux einarbeiten und wenn dann noch Probleme bestehen werd ich mich einfach mal wieder melden ;P

mlg, alex.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

dany_fun
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Aug 2005 22:49   Titel:

mich würde mal interessieren welche art von problemen du mit windows hattest die so unlösbar waren und dich zur entscheidung zur umstellung auf linux bewegten.. meine erfahrung ist eher die umgekehrte.. dass die leute mit linux dermassen viele probleme haben dass sie letztendlich den hut draufschmeissen Smile (hardware etc...)

mfg
 

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Aug 2005 2:39   Titel:

hi dany_fun
ich finde das ist eine wirklich wichtige frage, jetzt.
> mich würde mal interessieren ... usw.
http://www.gnu.org/philosophy/free-sw.de.html
es gibt halt menschen, die in der lage sind, sowas tatsächlich zu verstehen - schade dany_fun ... Cool aber irgendwie?
naja - was solls, es geht dir doch gut, oder? nee echt traurig solche sachen Mr. Green für dich. naja, mensch kann halt nicht alles wollen, verstehen und dann auch noch können.
nachtie denn auch Mr. Green - longhorn kommt bestimmt - bring deine warez wech und mp3's filme - am besten gleich alles - kauf lizenzen für code, den du wahrscheinlich nichtmal lesen könntest, falls es denn überhaupt möglich wäre.
http://de.wikipedia.org/wiki/Propriet%C3%A4r sowas.
ich hoffe du kapierst das, bin aber echt, beinahe, guter dinge. weil egal ist immer egal - wenn man erstmal damit anfängt - insofern, folge deinen instinktkten - egal, legal, totalegal - nur scheiße, du bist abhhängig, vom oben genanntem software-typ, weil du kannst nix anderes - pech, aber sicher auch egal - oder vielleicht doch nicht?
tschüß
chlörchen, aber um 4.24 auch etwas _funy, oder wie das auch immer geht.

edit:
zu diesem beitag auf seite 2
http://www.pro-linux.de/forum/viewtopic.php?t=1029065&postdays=0&postorder=asc&start=15


Zuletzt bearbeitet von chlor am 13. Aug 2005 14:21, insgesamt 2-mal bearbeitet
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy