Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
mount: no medium found
Gehen Sie zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Stainless



Anmeldungsdatum: 27.08.2004
Beiträge: 81

BeitragVerfasst am: 10. Aug 2005 21:34   Titel: mount: no medium found

Hi,

unter MDK 10.1 lassen sich plötzlich die CD-drives nicht mehr mounten.
Fehlermeldung: mount: no medium found
Eingelegt war eine MS-CD, aber auch finalisierte Daten Scheiben wollen nicht.
Detto unter Ubuntu.

MDK-fstab schaut so aus:

/dev/hda3 / ext3 defaults 1 1
/dev/hda5 /home ext3 defaults 1 2
/dev/hdc /mnt/cdrom auto user,unhide,umask=0,iocharset=iso8859-15,codepage=850,noauto,ro,exec,users 0 0
/dev/hdd /mnt/cdrom2 auto user,unhide,umask=0,iocharset=iso8859-15,codepage=850,noauto,ro,exec,users 0 0
none /mnt/floppy supermount dev=/dev/fd0,fs=ext2:vfat,--,umask=0,iocharset=iso8859-15,sync,codepage=850 0 0
none /proc proc defaults 0 0
none /tmp tmpfs defaults 0 0
/dev/hda1 swap swap defaults 0 0


Merci für Hilfe.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 10. Aug 2005 22:57   Titel:

su
mount -t iso9660 -o ro /dev/hdc /mnt/cdrom
Gibts da auch Mecker?

MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Stainless



Anmeldungsdatum: 27.08.2004
Beiträge: 81

BeitragVerfasst am: 11. Aug 2005 5:17   Titel:

Hi, Süßigkeit, Smile)

[root@Luna uhu]# mount -t iso9660 -o ro /dev/hdc /mnt/cdrom
mount: Falscher Dateisystemtyp, ungültige Optionen, der
»Superblock« von /dev/hdc ist beschädigt oder es sind
zu viele Dateisysteme eingehängt


Evil or Very Mad


Gute Nacht
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 11. Aug 2005 8:42   Titel:

Was sagt denn ein
Code:
dmesg | grep -i cd


?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Stainless



Anmeldungsdatum: 27.08.2004
Beiträge: 81

BeitragVerfasst am: 11. Aug 2005 21:04   Titel:

Hallo, Lateralus

Merci für help.

[root@Luna uhu]# dmesg | grep -i cd
[root@Luna uhu]#


Da ich mir nicht vorstellen kann, daß dieses Nix richtig ist, denk ich mir mal, daß mit "Code" was Anderes gemeint ist. Was denn?

Btw: Lieber Admin, ich bekomm, obwohl angehakelt, keine Mail-Benachrichtigung. Hm.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 13. Aug 2005 17:10   Titel:

Hi

Sorry erstmal, hatte noch gar nicht deine Antwort entdeckt. Es sieht so aus, als wenn dein Kernel noch nichtmel ein CD-Laufwerk findet. Fazit: Anschlüsse überprüfen! Zweite Möglichkeit: Es existiert kein Treiber. Dafür wäre die Ausgabe von

Code:
lsmod


hilfreich, um nachzusehen, ob sich ein Modul um CD-ROM (was aber meist im Kernel ist) oder (das wahrscheinlicher) Dateisystem - also iso9660 kümmert.

Vielleicht kannst du eine Kernel-Config unter /boot auftreiben. Die wäre dann vielleicht auch von Interesse.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Stainless



Anmeldungsdatum: 27.08.2004
Beiträge: 81

BeitragVerfasst am: 13. Aug 2005 18:32   Titel:

Hi, Lateralus

Zum Kuckuck! WIESO BEKOMM ICH KEINE MAIL-BENACHRICHTIGUNG??
Hab Deine Hilfe daher erst jetzt entdeckt.
Muß jetzt gehen und werde mich dem Nerv-Problem (Wieso soll plötzlich der Kernel, ohne, daß ihm wer was getan hat, die CD-devices, dh Laufwerk, Brenner, nimma kennen?? - Soviel zu chlors offenbarer Meinung: Tuxinnen hma eh sooo easy, etc.

Bis dann und danke.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 13. Aug 2005 18:40   Titel:

Stainless hat folgendes geschrieben::
Zum Kuckuck! WIESO BEKOMM ICH KEINE MAIL-BENACHRICHTIGUNG??


Keine Sorge, das fragen wir uns auch. Wink Hast du in letzter Zeit irgendetwas auf diese Mail-Addresse bekommen?

Was die Laufwerke angeht wäre ich auch eher für Anschlüsse prüfen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Stainless



Anmeldungsdatum: 27.08.2004
Beiträge: 81

BeitragVerfasst am: 14. Aug 2005 0:37   Titel:

Hallöchen, Lateralus


Zitat:
Hast du in letzter Zeit irgendetwas auf diese Mail-Addresse bekommen?


Ja, klar. sonst würd ich mich ja nicht aufpudeln. Fragen stellst Du!!!
Glaubst wohl, ich bin auf der Nudelsuppe daher gepadelt, LOL. (wieso gibts eigentlich für's lachen kein Smiley?)


Zitat:
Vielleicht kannst du eine Kernel-Config unter /boot auftreiben


Wie nennt sich denn eine solche?


Zitat:
Was die Laufwerke angeht wäre ich auch eher für Anschlüsse prüfen


Mechanisch? Oder digitaler Check?
Net schon wieder, scsi, master, slave. Außerdem dachte ich, das Emulieren kann man sich ab Kernel 2.6 sparen?
Ganz abgesehen davon: Es hat ja funktioniert.
Kann ja wohl nix damit zutun haben, daß ich Ubuntu zusätzlich, auf eigener hda Partition, installiert hab......oder?

Auch Dir: Schlaf gut, träum süß
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 14. Aug 2005 11:08   Titel:

Hi

Mechanisch die Anschlüsse prüfen. Wenn der Kernel nicht mal beim Booten ein CD-Device findet, dann muss von der Hardware was nicht stimmen; gesetzt den Fall es existieren Treiber im Kernel, was man aber annehmen kann.

Hast du vielleicht ein alternatives Betriebsystem auf dem Rechner, von dem du prüfen könntest, ob dieses die Devices findet? Vielleicht 'ne Knoppix-CD, mit der du das ganze mal schnell testen könntest?

Was die Mailfrage angeht, klären wir das bitte in dem dafür vorgesehenden Beitrag.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Stainless



Anmeldungsdatum: 27.08.2004
Beiträge: 81

BeitragVerfasst am: 14. Aug 2005 14:38   Titel:

Hallo,


- nach wie bekomm ich keine Mailbenachrichtigung
- Das angehakelte "Bei jedem Besuch automatisch einloggen" ist bei jedem Besuch DEAKTIVIERT und ich bin, natürlich, NICHT automatisch eingeloggt.

Zitat:
Mechanisch die Anschlüsse prüfen


Um das zu verifizieren: Du meinst Luna aufschrauben, Steckverbindungen prüfen, ja?

Ich glaub aber nicht, daß es daran liegt und das nicht nur, weil meine Luna nicht bewegt wurde, intuitiv glaub ich vielmehr, daß mir Unerklärliches mit dem Dateisystem nicht hinhaut. Audio-CDs, die ja bekanntlich kein solches haben, werden vom CD-LW, allerdings nicht vom Brenner, brav abgespielt.

Irgendwo müßte ich eine Ubuntu-Live rumliegen haben. Werde später suchen und, bei Erfolg, ausprobieren.

Dankeschön.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 14. Aug 2005 15:01   Titel:

@ Stainless
http://www.pro-linux.de/forum/faq.php
http://www.pro-linux.de/forum/viewtopic.php?t=1029085
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 14. Aug 2005 15:31   Titel:

Du kannst Audio-CDs abspielen? Dann vielleicht bitte doch die gesamte Ausgabe von "dmesg".
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Stainless



Anmeldungsdatum: 27.08.2004
Beiträge: 81

BeitragVerfasst am: 14. Aug 2005 16:04   Titel:

Zitat:
Du kannst Audio-CDs abspielen?


Ja, aber nur auf einem der Geräte.

Zitat:
Dann vielleicht bitte doch die gesamte Ausgabe von "dmesg".


Und wie mach ich das bitte?
Weil

Zitat:
[root@Luna uhu]# dmesg | grep -i cd
Code:


hat ja nix gebracht.

Danke für Hilfe. Kehre nächtens wieder.

Valentina, winkend
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 14. Aug 2005 18:05   Titel:

Ähm... sorry. Also um mal zu Erklären, was "dmesg | grep bla" tut: Es gibt die Ausgabe von dmesg aus - das ist alles, was der Kernel so erzählt hat und gibt dann nur die Zeilen aus, die "bla" enthalten.

Ein

Code:
dmesg


gibt demzufolge die ganze Ausgabe.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy