Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Fehlermeldung bei SUSE 9.3 Installation --Keine Quelle unter cd“:///;devices=/de

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Franzelmann



Anmeldungsdatum: 14.08.2005
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 14. Aug 2005 23:44   Titel: Fehlermeldung bei SUSE 9.3 Installation --Keine Quelle unter cd“:///;devices=/de

Erst mal Hallo an alle hier im Forum.

Bin ein totaler Linux-Noob und habe auch schon das erste Problem.
Bei der Installation von Suse Linux 9.3 bekomme ich eine kuriose Fehlermeldung welche ich nicht deuten bzw beheben kann.
In den >>Installations-Einstellungen>> Software Auswahl>> erscheint die Meldung
Keine Quelle unter cd“:///;devices=/dev/hdd` gefunden

Error:no proposal !!!!!

Habe vom Installationsmenü alle 5 CD`s überprüfen lassen >> ohne Fehler
DVD Laufwerk und CD`s sollten somit in Ordnung sein.
Die Meldung >keine Quelle< ist mir daher etwas schleierhaft.
Die Partition wurde so wie vorgeschlagen angelegt. SWAP 754MB-root 7,0 GB
Auf der Festplatte befindet sich noch ne Windows -Installation mit 2 Partionen NTFS

Wäre nett wenn mir jemand helfen könnte.

Danke im Voraus und gute Nacht
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

rattenkind
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Aug 2005 7:25   Titel:

Hi,

offensichtlich hast du es geschafft, das System zu installieren, und moechtest jetzt Software nachinstallieren, richtig? Vermutlich ist der Pfad zum Geraet falsch.

Dann boote mal, damit die Kernelmeldungen auf jeden Fall frisch sind.
Danach machst du eine Konsole oder ein Terminalfenster auf und wirst durch
Code:
user$ su -
zu root.
Dann gibst du
Code:
root# dmesg | less
ein.

Das pipe-Zeichen bekommst du mit ALT-GR + <

In less kannst du mit den cursor-Tasten hoch- und runterscrollen, mit q kommst du wieder raus.

Nun kannst du nach cdrom suchen und den richtigen Pfad finden und danach in Yast eintragen.

ratte
 

Franzelmann



Anmeldungsdatum: 14.08.2005
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 15. Aug 2005 13:30   Titel:

Hi !
Nein. Die Installation von Suse wurde abgebrochen.
Der Fehler kam im Auswahlmenü noch bevor die Installation beginnt.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Aug 2005 15:44   Titel:

hi Franzelmann

aus:
http://www.heise.de/ct/05/14/170/
Zitat:

Das Booten von der DVD klappt, bis Yast die Installationsoptionen anzeigt. Unter dem Punkt Software-Auswahl steht dann:
Keine Quelle unter 'dvd:///; drives=/dev/hdc,/dev/hdd' gefunden
ERROR: No proposal
Dieser Fehler scheint insbesondere bei einigen Kombi-Laufwerken aufzutreten. Er äußert sich gelegentlich auch durch eine leere Paketauswahl. Wenn das Laufwerk als Slave konfiguriert ist, hilft es manchmal, es als Master am primären oder sekundären IDE-Kanal anzuschließen. Weitere Lösungsmöglichkeiten bietet die Suse-Supportdatenbank unter http://portal.suse.com/sdb/de/2003/11/fluttma_dvdinstall.html an. (odi)

vielleicht hilfts dir weiter.

viel erfolg
 

Franzelmann



Anmeldungsdatum: 14.08.2005
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 15. Aug 2005 17:13   Titel:

Ne. Keine Chance. Sad
Auch alles "Umjumpern" hilt nix.
Das DVD-Laufwerk wird korrekt erkannt und ist auf Pim-Master.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 15. Aug 2005 18:13   Titel:

Hm... CD wird erkannt, Bootsektor der CD wird gelesen, Kernel wird geladen, Installationsmenü erscheint. Mir fällt nicht wirklich ein brauchbarer Tipp ein. Nur so viel: Wären es meine CDs würd ich das Zeug wegschmeissen. Das musst du natürlich nicht unbedingt nachmachen. Wink
Hast du eine live-CD zur Hand? Mit der könntest du durch exzessivem Gebrauch einen (leider völlig unbestimmten) Test durchführen, in der Hoffnung das ein Fehler auftritt der sich in dieser Umgebung eher definieren lässt.

MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Aug 2005 18:35   Titel:

ich sehe das ähnlich bzw genauso wie klopskuchen
http://kanotix.com/info/index.php?lang=de
ist wie ich finde, gut dafür geeignet - und auch für eine eventuelle hd-install.
hast du eine schnelle anbindung ans netz (zum download)?

bis denn
chlor
 

Franzelmann



Anmeldungsdatum: 14.08.2005
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 16. Aug 2005 18:47   Titel:

Jo. Da werd ich mal versuchen die DVD zu saugen.
Mal was anderes. Was muß ich mir unter LIVE-DVD genau vorstellen ?
Wird Linux genau so installiert wie von 5 CDs oder nur von DVD gestartet ?

Danke erst mal für die Tipps.

MfG Franzelmann
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Franzelmann



Anmeldungsdatum: 14.08.2005
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 16. Aug 2005 18:53   Titel:

Ach, hab ich ganz vergessen.
Die 5 CDs habe ich heute auf nem Rechner von einem Kumpel installiert.
Hat alles einwandfrei gefunzt. Linux läuft einwandfrei. Nur bei mir nicht. HEUL Sad Sad
Der wollte erst gar kein Linux aber jetzt hat ers und ist begeistert.
Nur bei mir klappts mal wieder net.

Seuftz MFG
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 16. Aug 2005 19:15   Titel:

> Mal was anderes. Was muß ich mir unter LIVE-DVD genau vorstellen ?
Die steckst du ins Laufwerk und gibst im BIOS an "booten von CD". Dann startet ein Betriebssystem wie von der Festplatte, hier nur von DVD, der Rest ist ziemlich gleich. Der gravierende Unterschied ist das du laut Voreinstellungen nicht auf die Festplatte schreiben kannst. So kann man sich mit Linux vertraut machen ohne sich sorgen zu müssen etwas zu zerschiessen.

> Wird Linux genau so installiert wie von 5 CDs oder nur von DVD gestartet ?
Im Prinzip ist es das gleiche, nur brauchst du bei einer DVD keine Scheiben wechseln. Wink
Wenn du das Kantonix benutzt, dieses ist als Live-System (siehe oben) konzipiert, also kein reines Installationsmedium. Kantonix lässt sich aber auch auf die Festplatte installieren. Dafür gibt es ein eigens dafür geschriebenes Programm das aus dem laufenden Betrieb des Live-Systems heraus gestartet werden kann (nennt sich "kantonix-installer").

> Nur bei mir klappts mal wieder net.
Sind es wohl doch die Laufwerke. Wenn das Kantonix bei dir läuft, installier halt das. Schlechter als Suse ist es sicher nicht. Hast also keine miese gemacht. Infos wie installiert wird verbergen sich hinter dem Link den Chlor oben gepostet hat. Wenn was hakt, frag einfach wieder.

Gruß, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy