Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
mod_proxy für einen Zielserver konfigurieren

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Elmi
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Aug 2005 10:12   Titel: mod_proxy für einen Zielserver konfigurieren

Hi,

ich werde aus der Beschreibung für mod_proxy nicht ganz schlau. Folgendes Problem: ich will den Apache für bestimmte Anfragen als Proxy verwenden, diese Anfragen sollen dann an einen bestimmten Server/Port weitergeleitet werden (z.b. 1.2.3.45:7000).

So weit ich verstanden habe, ist das ein Forward-Proxy. Nur wie mache ich mod_proxy klar, dass alle eingehenden Requests bearbeitet werden dürfen, diese aber nur an 1.2.3.45:7000 weitergeleitet werden? Es wird immer nur das Gegenstück beschrieben, dass nämlich die eingehenden IPs beschränkt sind, nicht aber die Ziel-IPs.
 

Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 18. Aug 2005 16:28   Titel:

Also irgendwo unter share/doc/apache/mod/mod_proxy.html findest du die Doku. wahrscheinlich in /usr.

Dort finde ich folgendes:

Zitat:
Suppose the local server has address http://wibble.org/; then

ProxyPass /mirror/foo/ http://foo.com/

will cause a local request for the <http://wibble.org/mirror/foo/bar> to be internally converted into a proxy request to <http://foo.com/bar>.


für Verzeichnisse und

Zitat:
Example:

ProxyRemote http://goodguys.com/ http://mirrorguys.com:8000
ProxyRemote * http://cleversite.com
ProxyRemote ftp http://ftpproxy.mydomain.com:8080


für andere Domainnamen und Protokolle.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Elmi
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Aug 2005 7:03   Titel:

Jepp, nur beziehtsich der Teil auf http-Requests. Mein Zielserver ist aber ein anderes System . Sowas sollte sich doch auch weiterleiten lassen?
 

Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 19. Aug 2005 7:15   Titel:

Magst du uns verraten, welchen Dienst du da weiterleiten willst? Vielleicht ist NAT eher, was du suchst.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Elmi
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Aug 2005 6:44   Titel:

Es geht um einen Dienst, der auf einem Port !=80 läuft und dort auch laufen muss, weil auf dem gleichen Server ein Webserver betrieben wird.

Diesen zweiten Dienst sollen jetzt aber auch Leute verwenden können, die hinter einer (Firmen)Firewall sitzen, die ausgehend nur 80 zulässt. Deswegen war die Idee, Apache einfach (auch) als Proxy zu verwenden, um diese Leute zu dem zweiten Dienst weiterzuleiten (das ist übrigens keine großartig bekannte Software, eher was sehr spezielles).
 

Elmi
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Aug 2005 6:28   Titel:

So, jetzt steht in der httpd.conf folgendes:

Code:
ProxyRequests Off
<Proxy *>
Order allow,deny
Allow from all
</Proxy>

AllowCONNECT 7779
ProxyPass /vu https://meine.ip:7779
ProxyPassReverse /vu https://meine.ip:7779


Allerdings passt da immer noch was nicht, clientseitig bekomme ich nach einer sehr langen Wartezeit immer einen Fehler 502 und der eigentliche Zielserver auf dem Port 7779 registriert nicht mal eine eingehende Verbindung, sprich der mod_proxy(_connect) lässt wohl nix durch...
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy