Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Festplattenimage erstellen?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hansix
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Aug 2005 12:09   Titel: Festplattenimage erstellen?

Hi,

ich würde gerne ein Image von einer kompletten Festplatte erstellen. Eine Idee wäre eine Komplettkopie von /dev/hda, da dabei alle Partitionen und der Bootsektor mit drin wären.

Allerdings bin ich mir da nicht sicher, wie das ausgeht, wenn ich das Image jetzt auf eine Festplatte gleicher größe aber mit anderer Plattengeometrie zurückspiele.

Hat jemand Ideen?
 

Hans Solo
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 20.04.2004
Beiträge: 601
Wohnort: AT

BeitragVerfasst am: 18. Aug 2005 14:06   Titel:

hi

mit dd kannst du images erstellen

dd if=/dev/hda of=hda.img
zurückspielen mit
dd if=hda.img of=/dev/hda

aber wie das bei einer andern fesplatten geometrie dann ausschaut weiss ich auch nicht
Wink

wäre nett wenn du deine erkenntnisse postest.

mfg
arno

[edit]
habe da noch was gefunden wegen der geometrie:

Zitat:

kauf dir eine 2. Platte jeden Typs und lass sie unter linux
mit dem dd-Befehl kopieren. Es muss der gleiche Typ sein da
die Typ und Grösseninformationen aus dem 0. Sektor der Platte
mitkopiert werden. Der Sektor wird eigentlich nur vom BIOS
gelesen um die Grösse festzustellen. Wenn man Pech hat sind
die Informationen nicht wie üblich in einen EPROM gespeichert
sonderen direkt auf der 1. Spur.

_________________
[root@host]# cd /pub
[root@host]# more beer
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

dhartmann



Anmeldungsdatum: 17.09.2004
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 18. Aug 2005 20:52   Titel:

partimage ist ganz anständig, allerding können nur partitionenen gesichert werden. oder acronis, is aber nicht kostenlos
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 19. Aug 2005 15:48   Titel:

Hi,

die Geometrie ist heutzutage irrelevant. Anfang und Ende der Partitionen werden als Sektorenzahl in der Partitionstabelle gespeichert. Lediglich schlechte DOS-Tools und Windows haben ein Problem, wenn die Partitionsgrenzen nicht mit Zylindergrenzen zusammenfallen.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy