Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
HOWTO? TV-Karte Hauppauge PVR-150 unter Suse 9.3

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Multimedia
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Abbath



Anmeldungsdatum: 03.08.2005
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 18. Aug 2005 19:59   Titel: HOWTO? TV-Karte Hauppauge PVR-150 unter Suse 9.3

Hallo,

ich bekomme es einfach nicht hin die Hauppauge PVR-150 zum Laufen zu bringen (ivt, HOWTOs etc. versucht). Hat evntl. jemand von euch die Karte schon einmal installiert und kann mir seine/ihre Schritte erklären, oder ein gutes HOWTO empfehlen (ein anfängerkompatibles Embarassed ).
Ich weiß gar nicht mehr, was ich noch sagen soll, eigentlich hatte ich gehofft, daß die Installation von ivtv (geht ja auch direkt über YAST) und modproben funktioniert hätten, Fehlermeldungen gabs jedenfalls keine, aber das Ergebnis ist gleich Null. Auch mit dem Treiber wird keine Karte erkannt (sollte sie???).
Ich weiß, daß sich das wirklich dämlich anhören muß, aber ich habe echt keine Ahnung, was ich machen soll Crying or Very sad

Habt Erbarmen Confused
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Aug 2005 20:42   Titel:

ahoi
vielleicht findest du ja erstmal hier etwas.
http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/HauppaugePVR
machs gut und viel erfolg
 

Abbath



Anmeldungsdatum: 03.08.2005
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 18. Aug 2005 22:31   Titel:

Ja, da habe ich auch schon nachgeschaut. Hatte mich dann über die ivtv Seite weiter zu diesem HOWTO (für die korrekte Installation/Einrichtung von ivtv und mythTV) durchgeklickt: http://homerengineeringcorp.net/mythtv/
Ohne Erfolg. Die Karte scheint afaik überhaupt nicht angesprochen zu werden.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Abbath



Anmeldungsdatum: 03.08.2005
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 25. Aug 2005 10:25   Titel:

So, ich bin einen winzigen Schritt weiter gekommen:

Nach der Installation und dem "modproben" von ivtv bekam ich durch dmesg folgende Meldung

Code:
ivtv: i2c attach [client=wm8775[0],ok]
ivtv: requesting firmware
ivtv: firmware load failed
ivtv: failed loading encoder firmware
ivtv: Error loading firmware -3!
ivtv: Error -3 initializing firmware.
ivtv: Error -12 on initialization
ivtv-iTVC15_16_mpg2_encoder_card: probe of 0000:05:06.0 failed with error -12
ivtv: ==================== END INIT IVTV ====================
bttv: driver version 0.9.15 loaded
bttv: using 8 buffers with 2080k (520 pages) each for capture


Also habe ich mal (mit Unterstützung an anderer Stelle) geguckt, was ich zum Thema Firmware finde: http://ivtv.writeme.ch/tiki-index.p...rs+and+Firmware
Nachdem ich die Firmware entsprechend der Anleitung aus dem Wiki geändert/getauscht habe, scheint der Treiber wohl zu funktionieren.

Code:
ivtv: Initialized WinTV PVR 150, card #0
ivtv: ====================  END INIT IVTV  ====================


ABER:
Problem1: TV mäßig tut sich immer noch nichts, hängt vermutlich mit
Problem2: zusammen: In der Hardwareerkennung wird keine Karte aufgeführt - ist das wohl normal?
(Problem3: Ich muß bei jeder Sitzung modproben - kann man das mittelfristig einfacher gestalten?)
Ich würde nach Möglichkeit gerne kdetv verwenden.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Waldmensch
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Aug 2005 13:56   Titel:

Problem 1: Question Was tut sich nicht?
Problem 2: Mit Hotplug - HAL - DBUS. SuSE sollte aber so eingerichtet sein das es automatische Hardwareerkennung hat. Ansonsten einstellen.
Problem 3: Startscript. Bei SuSE gibt (gab) es einen Runleveleditor.
 

Abbath



Anmeldungsdatum: 03.08.2005
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 25. Aug 2005 15:05   Titel:

Hi,

Wenn ich versuche einen Sendersuchlauf bei kdetv zu starten bekomme ich ein Fenster, in dem "Videotext-Decoder läuft", "Video-Plugin unterstützt autom. Erkennung der Signalstärke" und "Scannen möglich" als "Methoden zur Erkennung der verfügbaren Sender" aufgeführt werden. Daneben sind jeweils rote "Knöpfe", was wohl heißen soll, daß dies jeweils nicht möglich ist, und ich kann nur die Schaltfläche "Abbrechen" benutzen, "Weiter" geht nicht. Ich nehme mal an, daß das daran liegt, daß die Karte immer noch nicht "wirklich" benutzt wird - fehlt ja auch noch in der Gerätekonfiguration (YAST - TV-Karten).
Deine Erläuterung zu Problem 2 verstehe ich leider nicht!? Könntest du das evntl. noch einmal anschaulicher erklären?

Danke!

PS 3 Habe ich mir auch schon so etwas gedacht, aber das ist jetzt auch nicht das, was mir am stärksten unter den Nägeln brennt Wink
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Waldmensch
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Aug 2005 13:08   Titel:

Wenn dein ivtv geladen ist dann kannst du mit mplayer schauen.
Doch zuerst musst du ein Programm einstellen am Tuner.
Das Programm heißt ptune.pl oder grafisch ptune-ui.pl
Wird erklärt auf der ivtv-Seite.
Dann kannst du mit
Code:
cat > /dev/video0

aufnehmen.
Auch dafür gibt es was.
record-v4l2.pl
Wird alles auf der Seite erklärt.
Bei meinem Gentoo kann ich die so installieren, wie man die für SuSE bekommt weiß ich nicht.

Stell erst einmal deinen Tuner ein nimm mit cat was auf, bevor das nicht funktioniert kannst du fummeln solange du willst, es wird nichts bringen.

Kann kdetv überhaupt überhaupt mit der Karte (Hardware-Encoder) umgehen?
 

Waldmensch
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Aug 2005 13:10   Titel:

Hier so ist es richtig.
Code:
cat /dev/video0 > PfadWohinAuchImmer/Aufnahme.mpg


Das andere vorhin macht keinen Sinn.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Multimedia Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy