Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Festplatte geklont, Problem mit MBR
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mandi69
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Aug 2005 22:46   Titel: Festplatte geklont, Problem mit MBR

Hallo!

Nachdem meine 20 GB Festplatte in letzter Zeit verdächtig laut wurde wollte ich meine kompletten Daten von dieser Festplatte auf eine neue 200 GB große Festplatte übertragen.
Nachdem ich diese Festplatte formatierte, erstellte ich alle Partitionen exakt wie auf der 20 GB Festplatte und noch zusätzlich eine weitere Partition mit ca. 160 GB.

Nun gibt es auf dieser Festplatte die Partitionen 1 (/boot), 2 (swap) (beide primär) und 5-13 (erweitert).

Anschließend schrieb ich unter Knoppix ein kleines Programm, das mit jeder Partition folgendermaßen vorging:

Code:


mount /dev/hda1 /mnt/hda1
mount -o rw /dev/hdb1 /mnt/hdb1
cd /mnt/hda1
sh -c "find ./ -xdev -print0 | cpio -pa0V /mnt/hdb1"
cd /
umount /dev/hda1
umount /dev/hdb1


Soweit ist alles ohne Probleme durchgeführt worden und auf den Partitionen der neuen Festplatten war genau der gleiche Inhalt wie auf der Alten.

Nun kontrollierte ich die Datei /mnt/hdb5/etc/fstab sowie die Datei /mnt/hdb5/etc/lilo.conf ob hier die richtigen Partitionsbezeichnungen eingetragen waren (nicht hdb sondern hda).

Zu guter Letzt sollte ja auch der Master Boot Record noch übertragen werden und hier ist mein Problem.
Ich ging dabei folgendermaßen vor:

Code:

mount -o dev /dev/hdb5 /mnt/neu
chroot /mnt/neu lilo


Und bekam den folgenden Fehler:

Code:

Warning: '/proc/partitions' does not exist, disk scan bypassed
Warning: The boot sector and map file are on different disks.
Fatal: open /vmlinuz: No such file or directory




Wobei liegt den hier das Problem und wie kann ich dieses ändern?
 

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 21. Aug 2005 23:44   Titel:

Kannst du die /etc/fstab und die /etc/lilo.conf posten? Und sagen von welcher Platte du booten willst?

MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 22. Aug 2005 10:38   Titel:

Hi!

Das Problem ist, daß er den Kernel (oder einen davon) an der falschen Stelle sucht. Du solltest entweder /etc/lilo.conf an die Realität anpassen.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Mandi69
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Aug 2005 11:25   Titel:

Ich konnte nun die Fehlermeldung verhindern
durch

1. mount -t proc proc /mnt/neu/proc
2. mount /dev/hda1 /mnt/neu/boot
3. Ausbessern der lilo.conf zum richtigen Verzeichnis von vmlinuz

Nun bekomme ich folgende Ausgabe:

Code:

Added Linux *
Skipped LinuxOLD


Das sieht meiner Meinung nach sehr gut aus, aber wenn ich die alte Festplatte ausbaue und nun nur von der neuen Booten möchte, dann bleibt er stehen, bevor normalerweise Lilo gestartet werden sollte.
 

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 22. Aug 2005 14:02   Titel:

Richtig gejumpert? & Deine /dev/hdb wird jetzt vom Linuxkernel als /dev/hda "erkannt" da sie nach Ausbau der anderen Platte die Einzige im Rechner ist. Desweiteren muss die Zeile "boot = " in der /etc/lilo.conf die Angabe der Platte enthalten von der du starten willst. Müsste jetzt also "boot = /dev/hda" heissen.

Code:

user# man lilo.conf

LILO.CONF(5)                                         LILO.CONF(5)

NAME
       lilo.conf - configuration file for lilo

DESCRIPTION
       This  file, by default /etc/lilo.conf, is read by the boot
       loader installer 'lilo' (see lilo(8)).

       It might look as follows:

              # lilo.conf
              #
              #  global options:
              boot=/dev/hda
---snipp ;) ---

  This configuration file specifies that lilo uses the  Mas­
       ter Boot Record on /dev/hda.


MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Mandi69
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Aug 2005 17:53   Titel:

Ja meine lilo.conf sieht so aus:

Code:

# /etc/lilo.conf - See: `lilo(8)' and `lilo.conf(5)',
# ---------------       `install-mbr(8)', `/usr/share/doc/lilo/',
#                       and `/usr/share/doc/mbr/'.

boot=/dev/hda
root=/dev/hda5
map=/boot/map
delay=0
vga=791
default=Linux

###############################
image=/boot/vmlinuz-2.6.8-1-386
        label=Linux
        read-only
#       restricted
#       alias=1

        initrd=/boot/initrd.img-2.6.8-1-386

image=/vmlinuz.old
        label=LinuxOLD
        read-only
        optional
#       restricted
#       alias=2

        initrd=/initrd.img.old

 

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 22. Aug 2005 19:51   Titel:

Ui, die sieht recht unkonventionell aus. Aber ob es daran liegt? Hier mal meine lilo.conf, fast original:

Code:

# LILO configuration file
# generated by 'liloconfig'
#
# Start LILO global section
boot = /dev/hda
message = /boot/boot_message.txt
prompt
timeout = 1200
# Override dangerous defaults that rewrite the partition table:
change-rules
  reset
# VESA framebuffer console @ 1024x768x256
vga = 773
---snipp---
# Linux bootable partition config begins
image = /boot/vmlinuz
  root = /dev/hda1
  label = Linux
  read-only
# Linux bootable partition config ends


Hast du auch die Jumpersettings der Platte angepasst?

MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Mandi69
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Aug 2005 19:58   Titel:

Ja die Jumper Einstellungen wurden von mir auf Master umgeändert.
 

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 22. Aug 2005 20:30   Titel:

Was mich verwirrt ist das erst gar kein lilo erscheint. Das deutet darauf hin das das BIOS gar nicht soweit kommt den MBR zu lesen und an lilo zu übergeben. Gibt es denn eine Meldung auf dem Bidschirm oder bleibt es nach der BIOS-Anzeige einfach dunkel?
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Mandi69
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Aug 2005 22:57   Titel:

Nein es kommt keine Meldung.

Ich hab mir schon gedacht ob ich nicht das Bios flashen sollte (ist wohl nicht mehr am neuesten Stand).
 

Hans Solo
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 20.04.2004
Beiträge: 601
Wohnort: AT

BeitragVerfasst am: 23. Aug 2005 8:06   Titel:

Hi
nur so eine idee aber hast du im Bios die festplatten auf autodedect
oder fest eingestellt?

hatte mal so ein ähnliches prob.
das daran lag.

mfg
arno
_________________
[root@host]# cd /pub
[root@host]# more beer
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Mandi69
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Aug 2005 13:38   Titel:

Ja ist zur Zeit auf Auto Detect, hatte aber im Internet gelesen das es da ein Problem gab und deshalb hab ich auch schon mit LBA probiert. Auf der Hompage von Samsung wird einem vorgeschlagen die Festplatte mit dem 32 GB Jumper zu booten und dann ein Programm von ihnen auszuführen um die Größe zu ändern, das funktioniert aber auch nicht.
 

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 23. Aug 2005 19:33   Titel:

Hast du vielleicht die Stecker vertauscht, so das die Platte am Slave-Anschluss hängt? *duck&run
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Mandi69
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Aug 2005 22:31   Titel:

Nein das ist ganz sicher richtig
 

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 24. Aug 2005 20:24   Titel:

Hm, dann poste doch mal wie das Modell (Platte) genau heisst. Vielleicht kennt ja jemand genau diese Platte oder einen Artikel im Netz über genau diese Platte im Zusammenhang mit deinem Problem.

MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy