Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
SuSE-Linux mountet nicht automatisch

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tinu



Anmeldungsdatum: 06.08.2005
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 22. Aug 2005 8:12   Titel: SuSE-Linux mountet nicht automatisch

Hallo

Hatte jemand vielleicht auch schon mal dieses Problem, das die Laufwerke nicht automatisch gemountet werden (bei SuSE-Linux 9.2)? Tja, ich habe das Problem und weiss nicht wie beheben. Klar, ich kann das Zeug auch mauell mounten, aber wenn's schon austomatisch gehen könnte...

Das zweite Problem ist, das ich wohl unfähig bin, eine USB festplatte zu mounten. Das sieht immer folgendermassen aus:

linux:~ # mount -t vfat /dev/sda /media/usb-ITETECHINC-USBTOIDE:0:0:0p1
mount: wrong fs type, bad option, bad superblock on /dev/sda,
or too many mounted file systems
linux:~ #

Was ist denn hier schon wieder falsch?

Lg

Tinu
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 22. Aug 2005 9:32   Titel:

/dev/sda1
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Tinu



Anmeldungsdatum: 06.08.2005
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 22. Aug 2005 9:39   Titel:

War leider auch nichts...

linux:~ # mount -t vfat /dev/sda1 /media/usb-ITETECHINC-USBTOIDE:0:0:0p1
mount: wrong fs type, bad option, bad superblock on /dev/sda1,
or too many mounted file systems
linux:~ #

...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Aug 2005 10:31   Titel:

hi Tinu,
die module vfat und msdos sind vorhanden?
dann könnte das eventuell am fehlenden nls support liegen. hast du einen selbstgebackenen kernel?
jedenfalls dann guckst du mal hier:
File systems > Native Language Support > dort die entsprechende codepage
rausuchen.
bis denn
 

Tinu



Anmeldungsdatum: 06.08.2005
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 22. Aug 2005 12:13   Titel:

Hmm. Daran kann es nicht liegen. vfat und msdos modul sind enthalten. Am Kernel habe ich auch nicht rumgespielt. Habe das System eben gerade installiert. Vielleicht hilft euch die mount-Tabelle.

linux:~ # mount
/dev/hdc2 on / type reiserfs (rw,acl,user_xattr)
proc on /proc type proc (rw)
tmpfs on /dev/shm type tmpfs (rw)
devpts on /dev/pts type devpts (rw,mode=0620,gid=5)
/dev/hda on /media/cdrecorder type subfs (ro,nosuid,nodev,fs=cdfss,procuid,iocharset=utf8)
none on /proc/sys/fs/binfmt_misc type binfmt_misc (rw)
/dev/sda1 on /media/usb-ITETECHINC-USBTOIDE:0:0:0p1 type subfs (rw,noexec,nosuid,nodev,sync,procuid,iocharset=utf8)

Irgendwie scheint mir die unterste Zeile etwas sagen zu wollen (noexec, nosuid...) aber ich verstehe sie nicht....



Vielleicxht könnte auch noch dies weiter helfen. Dies ist ein Auszug aus dem Startprotokoll:

Aug 22 03:09:59 linux /etc/dev.d/block/51-subfs.dev[7735]: umount block device /block/sda/sda1
Aug 22 03:09:59 linux /etc/dev.d/block/51-subfs.dev[7752]: umount block device /block/sda
Aug 22 03:09:59 linux /etc/dev.d/block/51-subfs.dev[7752]: umount: /dev/sda: not mounted
Aug 22 03:10:03 linux kernel: usb 4-1: control timeout on ep0in
Aug 22 03:10:03 linux kernel: scsi2 : SCSI emulation for USB Mass Storage devices
Aug 22 03:10:03 linux kernel: Vendor: Model: SAMSUNG MP0402H Rev: UC10
Aug 22 03:10:03 linux kernel: Type: Direct-Access ANSI SCSI revision: 02
Aug 22 03:10:03 linux kernel: SCSI device sda: 78242976 512-byte hdwr sectors (40060 MB)
Aug 22 03:10:03 linux kernel: sda: assuming drive cache: write through
Aug 22 03:10:04 linux kernel: sda: sda1
Aug 22 03:10:04 linux kernel: Attached scsi disk sda at scsi2, channel 0, id 0, lun 0
Aug 22 03:10:04 linux kernel: Attached scsi generic sg0 at scsi2, channel 0, id 0, lun 0, type 0
Aug 22 03:10:04 linux kernel: USB Mass Storage device found at 4
Aug 22 03:10:05 linux kernel: Device not ready. Make sure there is a disc in the drive.
Aug 22 03:10:06 linux kernel: Device not ready. Make sure there is a disc in the drive.
Aug 22 03:10:14 linux /etc/dev.d/block/50-hwscan.dev[8148]: new block device /block/sda
Aug 22 03:10:14 linux /etc/dev.d/block/50-hwscan.dev[8191]: new block device /block/sda/sda1
Aug 22 03:10:14 linux /etc/dev.d/block/51-subfs.dev[8188]: mount block device /block/sda
Aug 22 03:10:14 linux /etc/dev.d/block/51-subfs.dev[8210]: mount block device /block/sda/sda1
Aug 22 03:10:17 linux /etc/dev.d/block/51-subfs.dev[8210]: mount disk/by-path/usb-ITETECHINC-USBTOIDE:0:0:0p1

(PS: Die Zeit stimm nicht, die muss ich noch richtig stellen...)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Tinu



Anmeldungsdatum: 06.08.2005
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 22. Aug 2005 12:46   Titel:

Hmmm.... Plötzlich funktioniert das ganze.....Was doch so ein Neustart alles bewirken kann... Wieso passiert das immer mir (*sniff*).

Bitte entschuldigt meine Blödsinnfragerei. Manchmal habe ich wirklich ein Brett vor dem Kopf. Vielen dank nochmals für die Hilfe.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy