Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Möchte mein pc als Server machen mit linux suche anleitung Mit Bild

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Umstieg auf Linux
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Spilner



Anmeldungsdatum: 26.08.2005
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 31. Aug 2005 19:15   Titel: Möchte mein pc als Server machen mit linux suche anleitung Mit Bild

Hallo,

ich habe jetzt endlich meien 3 mb leitung bekommen und möchte mein pc wo linux drauf ist als server machen.
Jetzt suche ich eine anleitung die das Bild für Bild erklährt.
Die anderen anleitung Ralle ich nicht (oder bin zu dumm) Crying or Very sad
Kann mir einer so ne anleitung geben wo das bild für bild erklährt ist?

MFG Spilner
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 31. Aug 2005 19:21   Titel:

hi Spilner
welche distri benutzt du? ich nehme einfach mal an, debian, also:
http://www.debianhowto.de/
ansonsten empfehle ich dir folgendes:
http://www.lugbz.org/documents/smart-questions_de.html
das ist wirklich nicht böse gemeint, aber es ist verdammt schwer, auf solche fragen, wie deine zu antworten. z.b. ein server - es gibt viele server für unterschiedliche aufgaben. was benötigst du?
Zitat:

(oder bin zu dumm)

wer soll das beantworten und warum fragst du sowas? du wirst das sicher hinbekommen, wenn du dir nur ein wenig mühe gibst. Wink
bis denn
chlor
 

Spilner



Anmeldungsdatum: 26.08.2005
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 01. Sep 2005 15:15   Titel:

Tag chlor,

Zitat:
welche distri benutzt du? ich nehme einfach mal an, debian,

was ist das? Sorry das ich so Frage aber ich kenne das nicht? Bin ja neu bei Linux!
Und ich habe SUSE Linux 9.3 und habe kein update oder so was gemacht!

Und Mühe gebe ich mir immer bin ja gerade mal 15 jahre alt und da ist mühe geben jeden Tag gefragt.

Und zu dumm bin ich nicht aber hin und wieder ist es einfach zu Schwer für mich

Danke Für deine schnell Antwort

EDIT:
Ich möchte auf den PC das nur so machen das der als "Internet Server"da ist
Das heist der soll das internet für alle PC freigeben so das alle PC gleichzeitig rein gehen könnenund auch sachen runterlarden können. Wie bei WIn.. Die Internetverbindunsfreigabe.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 01. Sep 2005 16:23   Titel:

Hi

Du willst, glaube ich, keinen "Server". Du willst dir ein Gateway basteln - ein System, was einen Zugriff ins Internet aus dem lokalen Netzwerk realisiert.

Du solltest dir iptables anschauen -> Googlen und lesen, lesen, lesen. Welches System du dafür bentuzt ist reichlich egal, SuSE ist überladen, aber muss jeder selber wissen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Spilner



Anmeldungsdatum: 26.08.2005
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 02. Sep 2005 13:41   Titel:

Lateralus hat folgendes geschrieben::
Hi

Du willst, glaube ich, keinen "Server". Du willst dir ein Gateway basteln - ein System, was einen Zugriff ins Internet aus dem lokalen Netzwerk realisiert.

Du solltest dir iptables anschauen -> Googlen und lesen, lesen, lesen. Welches System du dafür bentuzt ist reichlich egal, SuSE ist überladen, aber muss jeder selber wissen.

Tag Lateralus

Genau das möchte ich
und nach was soll ich bei googel suchen ?
Bei Win.. Wüste ich das aber bei Linux nicht Sad Sad

MFG
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Alex.MH
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Sep 2005 14:04   Titel:

Hi Spilner,

Lateralus meint, dass du nach "iptables" googeln sollst. IPTables ist sozusagen die Firewall unter Linux. Allerdings duerfte es fuer einen Anfaenger, selbst mit viel lesen, sehr schwer sein eine vernuenftige Firewall aufzubauen. Selbst wenn du nur NAT machen moechtest und ansonsten keinerlei Firewall-Funktionalitaet haben moechtest, wirst du eine ganze weile beschaeftigt sein.

Mein Vorschlag an dich waere, dass du dir eine fertige Mini-Linux-Distribution suchst, die fuer diese Aufgabe (NAT-Gateway) konstruiert wurde. Leider faellt mir da auf Anhieb nur "fli4l" ein. Es gibt aber eine ganze Menge dieser Distributionen fuer verschiedene Anforderungen.

Gruss,
Alex
 

Spilner



Anmeldungsdatum: 26.08.2005
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 02. Sep 2005 15:12   Titel:

Alex.MH hat folgendes geschrieben::
Hi Spilner,

Lateralus meint, dass du nach "iptables" googeln sollst. IPTables ist sozusagen die Firewall unter Linux. Allerdings duerfte es fuer einen Anfaenger, selbst mit viel lesen, sehr schwer sein eine vernuenftige Firewall aufzubauen. Selbst wenn du nur NAT machen moechtest und ansonsten keinerlei Firewall-Funktionalitaet haben moechtest, wirst du eine ganze weile beschaeftigt sein.

Mein Vorschlag an dich waere, dass du dir eine fertige Mini-Linux-Distribution suchst, die fuer diese Aufgabe (NAT-Gateway) konstruiert wurde. Leider faellt mir da auf Anhieb nur "fli4l" ein. Es gibt aber eine ganze Menge dieser Distributionen fuer verschiedene Anforderungen.

Gruss,
Alex

Tag Alex.MH,
Firewall brache ich nicht habe ich immer aus.
Und es soll eine andere versijon von Linux geben die dafür gebaut wurde wie in mein Fall NAT-Gateway aufgebe zumeistern?
Gibt es noch ein anderes Forum wo die vieleicht mehr darüber wissen ?

MFG
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Sep 2005 15:30   Titel:

> Firewall brache ich nicht habe ich immer aus.
ich wünsche dir auf dauer recht viel spaß
> Gibt es noch ein anderes Forum wo die vieleicht mehr darüber wissen ?
ich finde, du solltest mal anfangen, google zu benutzen! und vielleicht mal auf die antworten eingehen, anstatt dir hier nach "kommpetentere" hilfe zu suchen, und die leute die hier versuchen dir mit deinen ganz einfach schlecht gestellten fragen als weniger kompetent zu bezeichnen. ich hatte gerade einen beitrag für dich geschrieben, leider ist mir der jetzt nach /dev/null ausgerutscht, naja?

ansonsten noch ein.tip, vielleicht liest du vorher mal dieses:
http://www.lugbz.org/documents/smart-questions_de.html
sonst wird niemand auch in anderen foren, je genau verstehen was du nun eigentlich willst. so geht es mir derzeit, ich weiß bis jetzt immernoch nicht, was du möchtest. ein gatway ohne firewall? nicht wirklich oder?
um das lesen von entsprechenden howtos und erhaltenen antworten wirst du mit sicherheit nicht drumrumkommen. vielleicht guckst du dir ganz einfach mal deine suse firewall an, soweit ich gehört habe ist die darauf vorbereitet - also nimm dein suse handbuch oder nimm das aus der online biblieothek.
viel spaß, und hoffentlich erfolg

chlor


Zuletzt bearbeitet von chlor am 02. Sep 2005 15:37, insgesamt 1-mal bearbeitet
 

Alex.MH
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Sep 2005 15:33   Titel:

Hi,

Zitat:
Und es soll eine andere versijon von Linux geben die dafür gebaut wurde wie in mein Fall NAT-Gateway aufgebe zumeistern?


Ja, die gibt es en masse. Aber schau dir doch einfach mal FLI4L an ( http://www.fli4l.de/ ). Das ist z.B. eine Distri, die genau dafuer gebaut wurde. Darueberhinaus ist es ein deutsches Projekt mit sehr guter Dokumentation. Du brauchst noch nicht einmal eine Festplatte. Kannst es sogar von Diskette laufen lassen, wenn du willst.

Zitat:
Gibt es noch ein anderes Forum wo die vieleicht mehr darüber wissen ?


Ich nehme mal an, dass auch einige Leute in diesem Forum weitere Distris kennen. Starte doch einfach einen neuen Thread: "Suche Mini-Linux-Distri fuer DSL-Router"

Gruss,
Alex
 

Spilner



Anmeldungsdatum: 26.08.2005
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 02. Sep 2005 15:35   Titel:

Alex.MH hat folgendes geschrieben::
Hi,

Zitat:
Und es soll eine andere versijon von Linux geben die dafür gebaut wurde wie in mein Fall NAT-Gateway aufgebe zumeistern?


Ja, die gibt es en masse. Aber schau dir doch einfach mal FLI4L an ( http://www.fli4l.de/ ). Das ist z.B. eine Distri, die genau dafuer gebaut wurde. Darueberhinaus ist es ein deutsches Projekt mit sehr guter Dokumentation. Du brauchst noch nicht einmal eine Festplatte. Kannst es sogar von Diskette laufen lassen, wenn du willst.

Zitat:
Gibt es noch ein anderes Forum wo die vieleicht mehr darüber wissen ?


Ich nehme mal an, dass auch einige Leute in diesem Forum weitere Distris kennen. Starte doch einfach einen neuen Thread: "Suche Mini-Linux-Distri fuer DSL-Router"

Gruss,
Alex


Tag Alex.MH
Also hammer Danke man du hast warscheinlich mir mein WE geretet Big Thx noch mal
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Sep 2005 13:22   Titel:

hi Spilner,

du hast jetzt einen 2. post zum gleichen thema, unter hardware angelegt
http://www.pro-linux.de/forum/viewtopic.php?t=1029239
was hier unerwünscht ist, (siehe verhaltensregeln 2.3)

nun denn, ich gebe dir jedenfalls jetzt nochmal folgenden tip.
wenn dir fli4l nicht zusagt oder du keine lust hast die doku dazu, oder die von deiner suse zu lesen, wo das wie schon gesagt, ebenfalls mit zu machen ist, und dort auch beschrieben wird - oder aus welchem grund auch immer - so ist für dich vielleicht ein sogennannter hardware-router das richtige (kostenpunkt so zwischen 30-40 euros und wenn du willst, sicher auch noch fett mehr kohle). die geräte sind meist recht einfach zu bedienen (webinterface) und einzurichten, verbrauchen recht wenig strom (ein echter vorteil!) im gegensatz zu einem ganzen rechner der nur! als router läuft. die erforderliche firewall (auch wenn du meinst, keine zu brauchen) ist ebenfalls meist integriert.
übrigends, du suchst einen router [1], also keinen server in dem sinne.
ansonsten ist der bereits mehrfach empfohlene fli4l , sicher eine gute wahl für einen relativen anfänger, oder eben deine suse selbst - du mußt dann halt die doku lesen - was dir auch bei einem hardwarerouter, in geringerem maß zwar, aber doch nicht ganz erspart bleibt.
der lerneffekt sowohl mit fli4l als auch über deine suse, ist sicherlich höher. hier lief bis vor kurzem ein fli4l und hat jahrelang zuverlässig seinen dienst getan.
hier nochmal zum verständnis :
[1] http://de.wikipedia.org/wiki/Router
und falls du dich doch noch für den fli4l entscheidest kannst, du dir nochmal deren partner-projekt eisfair anschauen, keine angst, du brauchst jetzt nicht google bemühen Wink
http://www.eisfair.org/german/ut2005.php
und hier z.b. , findest du dann spezielle distris
http://www.kefk.net/Linux/Distributionen/Speziell/index.asp
vielleicht hilft dir das dann irgendwo noch weiter.

bis denn und dann, und möglichst bald auch mal viel erfolg dabei!
chlor
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Umstieg auf Linux Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy