Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Allgemeine Frage bzgl. xargs

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Programmieren - Allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 09. Sep 2005 14:46   Titel: Allgemeine Frage bzgl. xargs

Hi

Dieser Beitrag und Joches Lösung (und insbesondere, was er über die Anzahl der grep-Prozesse sagte), fürhten bei mir zu einer Frage zu xargs:

http://www.pro-linux.de/forum/viewtopic.php?t=1029180

Die Länge eines Befehls in der Bash ist ja auf eine bestimmte Anzahl von Argumenten begrenzt. Nimmt xargs diesen Wert und startet gegebensfalls mehr Prozesse, wenn die Argumentliste zu lang wäre?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 10. Sep 2005 19:25   Titel:

> Nimmt xargs diesen Wert und startet gegebensfalls mehr Prozesse, wenn die Argumentliste zu lang wäre?
Sieht so aus:

Zitat:

(man xargs)
--max-procs=max-procs, -P max-procs
Run up to max-procs processes at a time; the default is 1. If
max-procs is 0, xargs will run as many processes as possible at a
time. Use the -n option with -P; otherwise chances are that only
one exec will be done.


MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

jochen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.01.2000
Beiträge: 699
Wohnort: Jülich

BeitragVerfasst am: 11. Sep 2005 19:15   Titel:

Exakt. Wobei xargs aber so geschickt vorgeht, dass man es sogar in einer Pipe verwenden kann. Mal so als (sinnfreies) Beispiel:
Code:
find / print | xargs grep "irgendwas" | less
funtioniert auch wie erwartet, wenn xargs mehrere greps starten muss, weil die Liste der Argumente zu lang werden würde.

Bei einigen Kommandos kann es aber trotzdem zu Problemen führen. Man denke beispielsweise an tar: Der erste Prozess erstellt das Archiv mit den Dateien 1 bis X, der zweite möchte ein Archiv gleichen Namens mit den Dateien X+1 bis 2*x anlegen... Rolling Eyes

Übrigens möchte ich in aller Bescheidenheit auf einen kleinen Artikel hier auf Pro-Linux zum Thema xargs hinweisen: http://www.pro-linux.de/t_shell/xargs.html

Jochen
_________________
Die grösste Lüge der EDV? "Mal eben..."
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 12. Sep 2005 9:21   Titel:

Vielen Dank an euch beide, insbesondere für den Verweis auf den Artikel. Das löst und/oder optimiert einige Probleme.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Programmieren - Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy