Pro-Linux

Pro-Linux Diskussions- und Hilfeforum
Aktuelle Zeit: 17. Nov 2018 3:22

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Euer Programmtipp -> Homebanking
BeitragVerfasst: 21. Sep 2005 16:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05. Jan 2005 17:57
Beiträge: 208
Wohnort: Loxstedt-Düring
Hi Leute!
Meien ELtern wollen gerne mal Homebanking ausprobieren, sehr löblich....
Man kanns ja über ne Homepage machen, allerdings gibt´s auch Programme dafür, Quicken (bin mir nicht sicher...) etwa, oder T-Online.
Gibt´s sowas ähnliches auch für Linux?
Und womit habt ihr gute Erfahrungen gemacht?

Gruß,
Marcel

_________________
Probleme mit Windows? Re boot...
Probleme mit Linux? Be root!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21. Sep 2005 18:24 
Zitat:
Meien ELtern wollen gerne mal Homebanking ausprobieren, sehr löblich....
Ist ja auch wichtig das man unbedingt Homebanking betreiben muss.

Trotzdem sollte man das mittels HDBC machen, mal in Google suchen.
Linux + HDBC

Es gibt Programme dafür.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Sep 2005 11:49 
Also es heißt meiner Ansicht nach HBCI Home Banking Computer Interface.

Und das geht mit Linux auch, aus LinuxWiki:

Anwendungssoftware

GnuCash ist eine OpenSource/GPL-Finanzverwaltung für Linux/Unix, die seit Version 1.8.0 (Februar 2003) HBCI unterstützt.

[WWW] Hibiscus ist eine Java-basierte Homebanking-Anwendung für Linux und Windows, welche intern [WWW] HBCI4Java verwendet. Lizenz: GPL.

Die kommerzielle Software moneyplex unterstützt HBCI.

MoneyPenny ist eine Homebanking-Anwendung, die auf einer Knoppix-Live-CD läuft.

[WWW] QBankManager ist eine Qt-basierte Homebanking-Anwendung für Linux und (via Qt4) Windows (und die Referenzimplementation für AqBanking)

Die kostenlose Software "Homecash Light" des Volksbank/Raiffeisenbank-Rechenzentrums GAD läuft unter Wine (Quelle: [WWW] http://www.homebanking-hilfe.de) und ist multibankfähig.

[WWW] StarMoney on Linux ist eine kommerzielle Lösung die unter Wine läuft. Bitte die Einschränkungen unter "Produktdetails" beachten.

AqMoney ist eine Kommandozeilen-Homebanking-Anwendung für Linux (und die Referenzimplementation von OpenHBCI)

Das müsste eigentlich reichen
:D

Gruß
Micha


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25. Sep 2005 15:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05. Jan 2005 17:57
Beiträge: 208
Wohnort: Loxstedt-Düring
Vielen Dank Micha!
Ich (oder eher meine Eltern) werden GnuCash verwenden.

Gruß,
Marcel

_________________
Probleme mit Windows? Re boot...
Probleme mit Linux? Be root!


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de