Pro-Linux

Pro-Linux Diskussions- und Hilfeforum
Aktuelle Zeit: 17. Nov 2018 22:43

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Visualisierung von Sensordaten
BeitragVerfasst: 22. Sep 2005 19:59 
Offline

Registriert: 22. Sep 2005 19:52
Beiträge: 6
Hallo Leute,

Ich bin gerade dabei eine Visualisierung von SensorMeßwerten mit QT und C zu programmieren. Jetzt habe ich ein paar Fragen: Wie kann ich einen Virtuellen Horizont (wie in einem Flugzeugcockpit) programmieren der mir die Neigungen darstellt vom meiner Sensorik (Winkel a,b,c)? Den möchte ich noch eine topografische Karte einbauen und die Wegpunkte vom GPS Einträgt um die Flugrouter virtuell darzustellen? Hat da jemand eine Idee. In meinem Projekt geht es darum einen RC Zeppelin über den Computer zu fliegen (später soll er mal autonom fliegen aber ist ein weiter weg bis dahin). Bekomme die Daten via einem seriellen Funklink vom Mikrocontroller Gesendet sowie 2 Videosignale von Kameras die ich mit einem Framegraber am Pc abgreife.
Mit der Bitte um Hilfe :-)

vanumo


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Sep 2005 20:53 
Hmm,

du willst also einen künstlichen Horizont programmieren und bekommst als Eingabe vermutlich zwei Winkel (Neigung nach vorne-hinten, bzw. links-rechts). Fangen wir doch mal mit Neigung vorne-hinten an:

Ein kuenstlicher Horizont ist doch nix anderes als eine Linie, die exakt mittig ist, wenn du 0 Grad Neigung hast - also das Flugzeug parallel zum Boden fliegt. Neigt sich das Flugzeug nach vorne, so steigt die Linie nach oben, neigt es sich nach hinten, so faellt die Linie. Hast du eine Neigung von 90 Grad ist die Linie ganz oben oder ganz unten. Du nimmst also den Abstand Mittellinie-Oberkante oder Mittellinie-Unterkante und teilst ihn durch 90. Damit weisst du wo sich die Linie pro Grad Abweichung befinden muss. Analog sollte das dann auch fuer die links-rechts Neigung funktionieren.

Bei den GPS-Koordinaten musst du halt wissen welche Längen- und Breitengrade dein Kartenausschnitt anzeigt und das kannst du dann entsprechend einzeichnen.

Gruss,
Alex


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Sep 2005 20:56 
Halt,

bei dir links-rechts Neigung geht das natuerlich nicht analog, sondern da hast du ja schon den Winkel gegeben. Du weisst also durch die vorne-hinten Neigung auf welche Hoehe sich die Linie befinden muss und dann brauchst du sie ja nur noch um den Mittelpunkt zu drehen.

Gruss,
Alex


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Zeppelin Robot
BeitragVerfasst: 23. Sep 2005 7:09 
Offline

Registriert: 22. Sep 2005 19:52
Beiträge: 6
Hallo,

Wie ihr bestimmt in meinem ersten Beitrag gelesen habt, möchte ich eine Visualisierung von Sensormeßdaten unter Linux mit der Portierungsmöglichkeit nach Linux programmieren. Da mir die QT GUI Programmierung unter Linux recht neu ist muss ich euch leider mit ein paar Fragen löchern ;-). Hat jemand schon mal eine Art Landkarte geladen und dort dann mit GPS Informationen Wegpunkte eingetragen? Das mit der Linie für den Horizont ist mir klar und ich bekomme die Neigungen als Winkel von meinem Mikro controller geliefert. Allerdings beinhaltet ein virtueller Horizont auch immer noch 3 weitere Meßskalen die wären : Geschwindigeit über Boden, Höhe über Boden, Und Flugrichtung (Skale von Nord bis West ). Das nächste ich möchte die beiden Kamera Bilder auch direkt in der Software darstellen hier ist nun aber die Frage wie steuere ich den framegraber an damit er unter linux und windows funktioniert?

grüsse
vanumo


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23. Sep 2005 8:01 
Hallo,

sieh Dir mal folgendes Projekt an (basiert auf Qt):
http://pvbrowser.org

- Darin kann man 2D Grafiken machen (auch mit SVG)
- Darin kann man 3D Grafiken machen (mit OpenGL oder VTK)
- Darin kann man eine Webcam einbauen.

Das sollte hilfreich sein.
Das Projekt ist portabel.

Den Framebuffer sollte man von einem (shell/batch)-script aus ansprechen können. Das Ergebnis ist einfach eine Bilddatei, die in der Visualisierung angezeigt wird.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Visualisierung Sensordaten
BeitragVerfasst: 23. Sep 2005 8:21 
Offline

Registriert: 22. Sep 2005 19:52
Beiträge: 6
Hi,

Schaut ja genial aus , lade es mir mal runter und schaue es gleich mal an. Mal sehen wie das funkts. Wenn interessiert eigentlich so einen fliegenden Zeppelin ?

mfg
vanumo


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23. Sep 2005 8:30 
Ich würde mich freuen, wenn Du mich mal zu einem Testflug einladen könntest. :-)

Danach können wir uns noch über Visualisierung unterhalten.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Testflug
BeitragVerfasst: 23. Sep 2005 8:46 
Offline

Registriert: 22. Sep 2005 19:52
Beiträge: 6
Ja klar ist kein Problem, wohne aber in Tirol Österreich .... weiß ja nicht wo du her kommst

gruß vanumo


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23. Sep 2005 8:51 
> Ja klar ist kein Problem, wohne aber in Tirol Österreich .... weiß ja nicht wo du her kommst

Ich komme immer zum Skifahren nach Tirol.
Selbst komme ich aus dem Sauerland,
da sind die Berge etwas kleiner.

PS: Meine email steht auch auf der Homepage von pvbrowser.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: pvbrowser
BeitragVerfasst: 23. Sep 2005 10:33 
Offline

Registriert: 22. Sep 2005 19:52
Beiträge: 6
also ganz klar ist mir das noch nicht mit dem pv :oops: wie würdest du das ansatzweise machen ?

mfg vanumo


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23. Sep 2005 11:18 
- Der pvbrowser ist der client Dieser verabeitet dynamisch Qt Widgets.
- Der pvserver wird von Dir erstellt.

Wenn Du das RPM installiert hast.
################################
cd /usr/share/doc/packages/ProcessView/pvsdemo/
./pvsdemo
################################
Dies startet einen demo server im Vordergrund.

In einem anderen Terminal gibst Du folgendes ein:
processview

Dann solltest Du ein demo sehen und damit spielen können.

#####################################
Wenn Du einen eigenen pvserver erstellen willst:
Voraussetzungen:
qmake muss installiert sein
Qt designer muss installiert sein

Dann:
pvbuilder
eingeben und File->new visualization wählen.
in Qt Designer neuen Dialog erstllen und abspeichern.

Du kannst Dein Werk begutachten.

Aber für weitere Infos solltest Du dich per mail
an pvbrowser wenden.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Virtuelle Cockpit
BeitragVerfasst: 23. Sep 2005 17:44 
Offline

Registriert: 22. Sep 2005 19:52
Beiträge: 6
Hi,

So jetzt habe ich ein bißchen mit dem pv browser gespielt aber komme nicht wirklich zurecht. Irgendwie lassen meine c kentnisse auch aus. weiß jemand obs irgendwo so ein projekt schon gibt ? wie ist es eigentlich mit der portierung von windows auf linux mit c++ ? help....... :?

gruß
vanumo


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24. Sep 2005 7:46 
> Irgendwie lassen meine c kentnisse auch aus
Ein wenig programmieren muss man schon können.
Du hast die Wahl zwischen,
- C/C++
- Python
- Perl
- PHP
- Tcl


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de