Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
rcsyslog -r starten

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
frank rudolph



Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 146
Wohnort: Giessen

BeitragVerfasst am: 27. Sep 2005 15:33   Titel: rcsyslog -r starten

Hallo
Ich benutze SLES 9 und möchte gerne mal wissen wie ich das rc script so anpasse das der
Syslogd mit dem Parameter -r startet.
Ich habe geschaut unter /etc/init.d/syslog - aber da denke ichbin ich falsch.
Weis es jemand?
mfg
frank
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 27. Sep 2005 19:58   Titel:

Wie das Startscript unter SLES9 genau aussieht, kann ich mangels diesem nicht sagen. Theoretisch könntest du die Zeile im Startscript raussuchen in der der Dämon gestartet wird und das Argument einfach anhängen. Zum Vergleich mein Startscript unter slack:

Code:

syslogd_start() {
  if [ -x /usr/sbin/syslogd -a -x /usr/sbin/klogd ]; then
    echo -n "Starting sysklogd daemons:  "
    echo -n "/usr/sbin/syslogd "
# in folgender Zeile wäre (bei mir) das Argument anzuhängen:
    /usr/sbin/syslogd -r
#und so weiter...


MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

frank rudolph



Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 146
Wohnort: Giessen

BeitragVerfasst am: 28. Sep 2005 10:54   Titel: habs gefunden

Danke für die Antwort ... erstmal.
Bei SUSIE ist das etwas anders. Da gibts kein /usr/sbin/syslogd.

Ich habe unter /etc/init.d (da stehen die Skripte die direkt von init aufgerufen werden) die Datei syslog geöffnet.
Dort steht in einer der ersten Zeilen
/etc/sysconfig/syslog.

Schaut man nun in der /etc/sysconfig/syslog nach dann findet man dort unter anderem
SYSLOGD_PARAMS=""
Dort kann ich das -r eintragen ....

Als ich das Wort SYSLOGD_PARAMS gelesen habe ist mir allerdings siedentheiss eingefallen das man den Parameter auch bestimmt über YAST2 -- system -- sysconfig-editor einstellen kann (unter system -- logging -- syslogd-params).
Und das geht auch dort sehr einfach.
mfg
Frank
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy