Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
WLAN mit 2200bg unter SuSE 10.0 geht nicht

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
NiciB



Anmeldungsdatum: 01.09.2004
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 15. Okt 2005 22:17   Titel: WLAN mit 2200bg unter SuSE 10.0 geht nicht

Hallo!

WLAN mit 2200bg unter SuSE 10.0 geht nicht
Ich habe SuSE 10.0 neu installiert.

Danach habe ich neue Firmware mittels YAST installiert.
Wenn ich nun "rpm -q ipw-firmware" eingebe, dann kommt "ipw-firmware-5-6".

Im Startprotokoll kommt nun:


Setting up network interfaces:
lo
lo IP address: 127.0.0.1/8
done eth0 device: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL-8139/8139C/8139C+ (rev 10)
eth0 configuration: eth-id-00:40:d0:5f:e6:ee
eth0 (DHCP) . IP/Netmask: 192.168.0.5 / 255.255.255.0
done eth1 device: Intel Corporation PRO/Wireless 2200BG (rev 05)
eth1 configuration: wlan-id-00:0e:35:47:d0:a3
eth1 starting wpa_supplicant
eth1 (DHCP) . . . <notice>startproc: execve (/opt/kde3/bin/kdm) [ /opt/kde3/bin/kdm ], [ CONSOLE=/dev/console ROOTFS_FSTYPE=reiserfs SHELL=/bin/sh TERM=linux ROOTFS_FSCK=0 QTDIR=/usr/lib/qt3 INIT_VERSION=sysvinit-2.85 KDEROOTHOME=/root/.kdm REDIRECT=/dev/tty1 COLUMNS=127 PATH=/sbin:/usr/sbin:/bin:/usr/bin:/lib/klibc/bin vga=0x317 RUNLEVEL=5 SPLASHCFG=/etc/bootsplash/themes/SuSE/config/bootsplash-1024x768.cfg PWD=/ LANG=de_DE.UTF-8 PREVLEVEL=N LINES=44 SHLVL=2 HOME=/ XCURSOR_THEME=crystalwhite WINDOWMANAGER=/usr/X11R6/bin/kde SPLASH=yes splash=silent ROOTFS_BLKDEV=/dev/hda7 _=/sbin/startproc DAEMON=/opt/kde3/bin/kdm ]
. . no IP address yet... backgrounding.
waiting
Waiting for mandatory devices: wlan-id-00:0e:35:47:d0:a3
12 11 <notice>checkproc: /opt/kde3/bin/kdm 5162
<notice>killproc: kill(5155,15)
10 9 8 6 5 4 3 1 0
eth1 interface could not be set up
failedSetting up service network . . . . . . . . . . . . . . . .failed


Wenn ich iwconfig eingebe kommt folgendes:

eth1 IEEE 802.11g ESSID:"USR5462"
Mode:Managed Frequency:2.462 GHz Access Point: 00:C0:49:53:89:B6
Bit Rate=54 Mb/s Tx-Power=20 dBm
Retry limit:7 RTS thr:off Fragment thr:off
Encryption key:off
Power Management:off
Link Quality=72/100 Signal level=-56 dBm Noise level=-82 dBm
Rx invalid nwid:0 Rx invalid crypt:0 Rx invalid frag:0
Tx excessive retries:0 Invalid misc:0 Missed beacon:3


Ich habe WPA-PSK noch nicht aktiviert, ich müsste ja trotzdem den Router pingen können.

ich hab mal gehört folgende Sachen sollen helfen:
echo 100 > /sys/class/firmware/timeout

Was bedeutet das und soll das wirklich helfen?

Bitte um Hilfe!! Ich versuche schon ewig WLAN unter Linux zum laufen zu bringen...

Danke
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Alex.MH
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Okt 2005 11:00   Titel:

Zitat:

eth1 configuration: wlan-id-00:0e:35:47:d0:a3
eth1 starting wpa_supplicant
eth1 (DHCP) . . .
. . no IP address yet... backgrounding.
waiting


Hast du denn auf deinem Router DHCP aktiviert? Die WLAN-Karte bekommt hier naemlich keine IP und deswegen kannst du auch nix pingen. Versuch doch mal die IP-Adresse per Hand zu setzen.


Zitat:

Wenn ich iwconfig eingebe kommt folgendes:

eth1 IEEE 802.11g ESSID:"USR5462"
Mode:Managed Frequency:2.462 GHz Access Point: 00:C0:49:53:89:B6
Bit Rate=54 Mb/s Tx-Power=20 dBm
Retry limit:7 RTS thr:off Fragment thr:off
Encryption key:off
Power Management:off
Link Quality=72/100 Signal level=-56 dBm Noise level=-82 dBm
Rx invalid nwid:0 Rx invalid crypt:0 Rx invalid frag:0
Tx excessive retries:0 Invalid misc:0 Missed beacon:3


Das sieht ja schon ganz gut aus, nur fehlt dir die IP-Adresse. Die Karte hat oder versucht sich in ein Netz namens "USR5462" einzubuchen. Ist das deins oder das vom Nachbarn? Smile


Zitat:

Ich habe WPA-PSK noch nicht aktiviert, ich müsste ja trotzdem den Router pingen können.

ich hab mal gehört folgende Sachen sollen helfen:
echo 100 > /sys/class/firmware/timeout


Mit WPA waere ich mir nicht so sicher, denn oben steht: "eth1 starting wpa_supplicant"

Wenn du "echo 100 ....." machst, dann erhoehst du den Timeout auf 100 Sekunden. Das heisst die Firmware wartet laenger um die Karte/Verbindung zu initialisieren. Bei dir sieht das ganze aber eher nach einem DHCP Problem aus. Ich wuerde an deiner Stelle mal die IP-Adresse per Hand setzen.

Gruss,
Alex
 

NiciB



Anmeldungsdatum: 01.09.2004
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 16. Okt 2005 11:32   Titel:

Hallo!

Ich hab das Problem jetzt gelöst.
Ich habe WPA-PSK aktiviert und den Schlüssel geändert, da SuSE scheinbar ein Problem mit Sonderzeichen wie $& hatte.
Standardgateway hab ich den Router angegeben und außerdem habe ich noch die DNS Server eingegeben.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy