Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Aufruf an Hersteller

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sanosuke



Anmeldungsdatum: 16.10.2005
Beiträge: 3
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 16. Okt 2005 23:44   Titel: Aufruf an Hersteller

Hallo Linux-User und Linux-Userinnen,

Wine und andere Emulatoren die Windowsprogramme auf Linux portieren sind eine gute Sache. Doch sie sind nicht das wahre.
Spiele sind nur eine Nebensache auf einem PC. Dennoch sind sie eine gute Abwechslung vom PC-Alltag. Doch ein Spiel umständlich mit Hilfe portierter Windows Treiber auf Linux zu installieren und zu spielen ist (mittlerweile nicht mehr zu sehr) umständlich und zeitraubend.
Wäre es nicht für alle besser wenn die Spiele Hersteller ihre spiele von hause aus auf Linux portieren würden. Die Linux-Welt ist und wird immer mehr ein großer Markt auch für Spiele.
Wäre es nicht irgendwie möglich die Spielehersteller dazu zu bringen dies zu tun?
Wie wäre es mit einem großen Aufruf per email an die Hersteller?

Würde dies funktionieren?
Würden genug mitmachen?
Würden die Firmen darauf reagieren?


Darüber würde ich gern diskutieren.

Mit freundlichen Grüßen

Sanosuke (Linux-User)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Alex.MH
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Okt 2005 0:29   Titel:

Hi,

Zitat:

Wäre es nicht für alle besser wenn die Spiele Hersteller ihre spiele von hause aus auf Linux portieren würden. Die Linux-Welt ist und wird immer mehr ein großer Markt auch für Spiele.


Wie du schon selber schreibst WIRD die Linux-Welt erst noch zu einem grossen Markt. Im Moment ist hier noch nicht so viel zu holen.

Zitat:

Wäre es nicht irgendwie möglich die Spielehersteller dazu zu bringen dies zu tun?
Wie wäre es mit einem großen Aufruf per email an die Hersteller?
Würde dies funktionieren?


Probier es. Je mehr sich melden, desto schneller gehts. Allerdings wird es schon noch ein paar Jaehrchen dauern, bis die Hersteller standardmaessig Linux unterstuetzen. Schliesslich sind das Wirtschaftsunternehmen und keine Idealisten (abgesehen von ein paar wenigen wie ID-Software).

Wenn du Linux in Sachen Spiele unterstuetzen moechtest, denn kauf dir die Linux-Versionen von Spielen, die bereits auf dem Markt sind. Achte dabei darauf, dass du wenn moeglich eine Box-Version speziell fuer Linux kaufst, denn nur das zeigt wirklich den Linux Markt auf. Eine Windows-Version mit anschliessendem Download der Linux-Engine wird von den Herstellern bestimmt nicht als Linux-Kauf gewertet.

Zitat:

Darüber würde ich gern diskutieren.


Dann solltest du das naechste Mal das Forum "Diskussionen" dafuer waehlen.

Gruss,
Alex
 

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 17. Okt 2005 1:12   Titel:

> Dann solltest du das naechste Mal das Forum "Diskussionen" dafuer waehlen.

Oops, passiert. Smile


MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Dragonheart12345



Anmeldungsdatum: 13.11.2005
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 13. Nov 2005 16:06   Titel: Portieren

Warum auf Linux portieren?
Warum nicht einfach ein System entwickeln, das sowohl mit Windows wie auch mit Mac und Linuxapplikationen klar kommt und dazu auch noch Open-Source ist?
Ich hab zu dem Thema nLink:
http://www.advantum.ch.vu/advantix
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger MSN Messenger

Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 16. Nov 2005 19:53   Titel:

@Dragonheart12345

Wenn du etwas zum Thema zu sagen hast, dann tue es, aber werfe bitte nicht einfach Werbung für dein Projekt ein, wo es nicht passt - denn dein Projekt scheint sich nicht wesentlich von anderen Linux-Distributionen zu unterscheiden und insbesondere die Bemerkung "das sowohl mit Windows wie auch mit Mac und Linuxapplikationen klar kommt" scheint von dir sehr willkürlich gewählt worden zu sein. Kreiere stattdessen - wie nun ja getan - einen eigenen Thread.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 16. Nov 2005 21:38   Titel:

@Lateralus
Ooch, er hats sicher nicht böse gemeint.

MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

yangguan
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Feb 2006 14:28   Titel: Mails an Spielehersteller!

Ich wäre bei sowas auf jeden Fall dabei!!! Twisted Evil
 

newfreak



Anmeldungsdatum: 19.03.2006
Beiträge: 19
Wohnort: Minden Westfahlen

BeitragVerfasst am: 25. März 2006 16:28   Titel: Neue Sprachen

Heutzutage ist doch immer noch C der Standart, obwohl das nur noch für technische Zwecke zeitgemäs ist. Da liegt das Problem, zwar gibt es ANSI, das legt aber unter anderen nicht die Ansprache der Graphfigschnittstelle fest, Spiele in C sind also nicht portabel. Es gibt aber doch portable Sprachen, wenn nun die Mehrheit der Programmierer von den Vorteilen von modernen, portablen Sprachen überzeugt werden kann, dann werden doch sicher neue Spiele damit entwickelt werden.Ich denke da an TCL, Perl und an Python. Die Hersteller werden sicher nicht bereit sein, ihre Quelltexte zu veröffentlichen, aber es ist möglich Python zu compilieren, TCL in C zu verstecken, nur bei Perl wüsste ich da jetzt nichts, denk mal, da wird auch was machbar sein .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy