Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
DSL Verbindung

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sammy



Anmeldungsdatum: 12.11.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 12. Nov 2005 20:24   Titel: DSL Verbindung

Kann mir hier jemand weiterhelfen, ich weiss nicht welche Einstellungen ich machen muss
damit das DSL nun laeuft.
Ich arbeite mit Suse 9.0
Vorher bin ich mit einem 56K-Modem ins Internet gegangen

Meine DSL konfiguration unter Yast
Bereits konfigurierte Geraete "-DSL Verbindung Als dsl0 mit Provider T-Online konfiguriert"
In der naechsten Zeile steht "-Unbekanntes DSL Geraet (PPPOE-artig)erkannt"
AENDERN
Verbindungseistellungen
PPP Modus "PPP ueber Ethernet"
VPI/VCI In dieser grau hinterlegten Zeile steht nichts
Ethernetkarte "eth0"
IP Adressedes Modems In dieser grau hinterlegten Zeile steht 10.0.0138
Geraete Aktievierung "Manuel"
WEITER
ISP waehlen " X Laender - Deutschland - T-Online "
WEITER
Parameter " T-Online Anschlusskennung.... T-Online-Nummer.... Mitbenutzername.... "
WEITER
Verbindungsparameter " Dial On Demand ist nicht Aktiviert - X Waehrend Verbindung DNS Aendern"
"Nameserver grau hinterlegt, Firewall ist nicht aktiviert"
"Verindung nach 300 Sekunden abbrechen"
WEITER BEENDEN

Protokoll von KInternet
SuSE Meta pppd (smpppd-ifcfg), Version 1.06 on linux.
Status is: disconnected
trying to connect to smpppd
connect to smpppd
Status is: disconnected
Status is: connecting
pppd[0]: Plugin passwordfd.so loaded.
pppd[0]: Removed stale lock on ttyS0 (pid 2769)
pppd[0]: --> WvDial: Internet dialer version 1.42
pppd[0]: --> Initializing modem.
pppd[0]: --> Sending: ATZ
pppd[0]: --> Sending: ATQ0
pppd[0]: --> Re-Sending: ATZ
pppd[0]: --> Modem not responding.
pppd[0]: Connect script failed

tail -f /var/log/messages
Nov 12 18:22:40 linux pppd[2797]: Plugin passwordfd.so loaded.
Nov 12 18:22:40 linux pppd[2797]: pppd 2.4.1 started by root, uid 0
Nov 12 18:22:40 linux pppd[2797]: Removed stale lock on ttyS0 (pid 2769)
Nov 12 18:22:52 linux pppd[2797]: Connect script failed
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 14. Nov 2005 18:58   Titel:

Zitat:
IP Adressedes Modems In dieser grau hinterlegten Zeile steht 10.0.0138


Eine solche IP-Adresse kan es nicht geben.
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

sammy



Anmeldungsdatum: 12.11.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 14. Nov 2005 20:11   Titel:

Hallo, gibt es denn eine Möglichkeit das DSL-Modem anzupingen?
oder es manuell zu konfiegurieren?
Grüße
sammy
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

petameta
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.02.2003
Beiträge: 1294

BeitragVerfasst am: 14. Nov 2005 20:47   Titel:

Was für ein Modem hast Du denn ?

Die IP-Adresse des Modems dürfte egal sein, ein DSL-Modem braucht keine (zumindest nicht für die Verbindung an sich). Trotzdem solltest Du sie korrigieren, falls es nicht nur ein Tippfehler hier im Forum ist (z. B. 10.0.0.138 wäre richtig). VPI/VCI bei Telekom ist 32/1. Kannst Du aber leer lassen, das ist im Modem zu konfigurieren.

Ich denke das Problem liegt darin, daß kppp bzw. pppd immer noch über das Modem eine Verbindung aufbauen wollen. Aus Deinem Log ist zu entnehmen, daß der pppd versucht, AT-Befehle zu senden. Das ist für DSL sehr ungewöhnlich und dürfte nicht vorkommen. Ich nehme an, es versucht immer noch, per Modem zu verbinden. Hast Du die Modem-Verbindung gelöscht ?

Zudem bin ich mir nicht sicher, ob Du kppp überhaupt benötigst, ich denke eigentlich nicht. Allerdings habe ich nicht so recht Ahnung, wie's bei SuSE richtig funktioniert, da Debian-Nutzer. Evtl. kannst Du sowas wie Dial on Demand aktivieren, dann geht's automatisch online, sobald eine Anwendung Daten ins Internet versendet.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 14. Nov 2005 20:55   Titel:

Hier ist eine Anleitung zum Einrichten einer DSL-Verbindung unter Suse: http://www.netzwerktotal.de/tdslsuse.htm . So hast du einen Anhaltspunkt für eventuelle Abweichungen deiner Vorgehensweise. Die Anleitung ist für die Suse 9.2, sollte aber gleich sein.

MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

sammy



Anmeldungsdatum: 12.11.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 15. Nov 2005 15:26   Titel:

Hallo, zuerst einmal vielen Dank für euere Hilfe.
Mit der IP-Adresse war (s.o.) ein Schreibfehler von mir.
Das Modem habe ich gelöscht
und die Internetseite (Netzwerktota)l hatte ich als Vorlage
genommen.

Nun bin ich schon einen Schritt weiter. Ich habe mich schon einmal mit Linux
einwählen können.
Nur bekomme ich jetzt die Fehlermeldung "sendto return: Network is down.
Bis bald
Sammy
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy