cronjob (Perlscript kann Datei nicht öffnen)

Antworten
Nachricht
Autor
olliD
Beiträge: 1
Registriert: 16. Nov 2005 11:16

cronjob (Perlscript kann Datei nicht öffnen)

#1 Beitrag von olliD » 16. Nov 2005 11:47

Hallo,

bin neu heir und habe gleich mal ne Frage.

Ich habe ein Perlscript geschrieben, über das ich in regelmäßigen Abständen Daten in eine Datei schreiben will. Starte ich dieses script manuell von der Konsole aus , dann arbeitet es einwandfrei.
Das Problem tritt erst dann auf, wenn ich das script als cronjob starte (Cronjobinhaber und scriptinhaber sind identisch). Hier bekomme ich dann bei jedem Aufruf des Cronjobs die Fehleremeldung, dass die zu beschreibende Datei nicht geöffnet werden kann.
Was mich aber endgültig aus dem Konzept bringt ist vor allem die Tatsache , dass dieselbe Fehlermeldung auch dann auftritt, wenn ich das script als cronjob des users 'root' ausführen lasse.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen kann?

Danke

Olli

Gast

#2 Beitrag von Gast » 16. Nov 2005 12:46

Sind die Rechte für das Skript entsprechend gesetzt? Es muss sowohl lesbar (benötigt für den Interpreter) als auch ausführbar sein.

Benutzeravatar
jochen
prolinux-forum-admin
Beiträge: 699
Registriert: 14. Jan 2000 15:37
Wohnort: Jülich
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von jochen » 16. Nov 2005 13:58

Häufig liegen die Probleme darin, dass das Environment (Umgebungsvariablen) unter cron anders aussieht als wenn man normal eingeloggt ist. Greifst Du auf Umgebungsvariable um Perlskript zurück?

Dass man eine Datei nicht öffnen kann, muss nicht unbedingt an mangelnden Rechten liegen. Vielleicht ist die Datei gar nicht da, weil der Pfad dorthin fehlerhaft ist?...

Jochen
Die grösste Lüge der EDV? "Mal eben..."

Antworten