Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Deinstallation Suse Linux 10 - Frage wegen Windows-Partition- WICHTIG!!! Danke :

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Umstieg auf Linux
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
launchee



Anmeldungsdatum: 09.12.2005
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 09. Dez 2005 9:16   Titel: Deinstallation Suse Linux 10 - Frage wegen Windows-Partition- WICHTIG!!! Danke :

Hallo alle.
Ich habe 2 Festplatten (CSmile mit jeweils 186GB. Auf der ersten ist die Windows-Partition, die einzige Parititon über die vollen 186GB.
Auf der zweiten Festplatte (D.) sind backup-images etc. von C:
Nun will ich Suse 10.0 OOS installieren auf der ersten Festplatte. Ich will dazu die Windows-Parition verkleinern auf ca. 120GB, d.h. es wären dann 66GB für Linux übrig.
Da ich mal Suse 9.1 installiert hab kenn ich mich ein wenig schon aus. Linux installiert dann in den übriggebliebenen 66GB die Partitionen, ich glaub es war nicht nur eine , sonder 3 ?! --> Falls es nicht klappt und ich Linux deinstallieren will, gehe ich in Windows XP in die Datenträgerverwaltung und lösche die jeweiligen neu erstellten Partitionen (sind diejenigen die von WindowsXP nicht erkannt werden und noch ein Abschniit wo die MBR-Sicherung drinsteht, aber die löscht sich automatisch wenn ich die benachbarte Linux-Partition lösche). Ich hab das bei Suse 9.1 so gemacht und war OK. Anschließend /fixmbr und /fixboot ausführen auf WindowsXP Installations CD. Fein...

Jetzt aber (endlich Smile zur eigentlichen Frage:

Sobal ich in der Verwaltung von WinXP die Linux -Partitionen gelöscht habe, wie siehts dann mit meiner (verkleinerten) Windows - Partition aus? Erstreckt sich diese Partition dann wieder automatisch über das gesamte Laufwerk, d.h. über die 186 GB, oder bleibt die dann trotzdem auf 120GB stehen? Das würde aber dann heißen, dass auf 186GB die 120GB für windows sind und der Rest 66GB bleibt unpartitioniert, und man müsste die win-partiton wieder "strecken". Oder ist es so, wenn die benachbarten Linux-Partitionen gelöscht wurden, dass sich die Windows-Partition automatisch wieder auf die volle Festplatte "ausstreckt"??? Ich hoffe ich konnte mein Anliegen einigermaßen verständlich rüberbringen ???

Danke, Ciao, Kai
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

muellnew
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Dez 2005 11:30   Titel:

Wenn man Partitionen löscht, bleiben die anderen unverändert, d. h. deine Windows-Partition bleibt auf 120 GB ...

Entweder du legst in dem frei werdenden Platz eine neue Partition an und formatierst sie - oder du 'streckst' die 120 GB-Partition z.B. mit Partition Magic wieder auf die gesamte Platte (davor würde ich aber sicherheitshalber ein Backup von C: machen)
 

launchee



Anmeldungsdatum: 09.12.2005
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 09. Dez 2005 15:30   Titel:

OK, danke Dir!!!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Umstieg auf Linux Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy