Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
suse 10 und das liebe netzwerk

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
weasle78



Anmeldungsdatum: 08.12.2005
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 14. Dez 2005 13:28   Titel: suse 10 und das liebe netzwerk

Hallo Allerseits!!

Sooo, nachdem ich es nun geschafft habe, suse 10.0 zum laufen zu kriegen, mein nächstes Problem. Ich hocke in einem Wohnheim und wir gehen übers Netzwerk ins Internet.
Habe unseren Admin gestern gelöchert, was ich denn nun ein-, umstellen muss; er hatte keine Ahnung. Einzige Info: die IP-Vergabe läuft nicht statisch, sondern über DHCP.
Hab schon in Firefox einige einstellungen versucht, aber kriege bei "IP automatisch beziehen" die Meldung Server not found und wenn ich die IP mit Proxy eingebe, die Meldung,
(ich weiss leider nicht mehr genau, was kam) dass mit dem Proxy was nicht stimmt; entweder suse kommt nicht durch, oder anfrage verweigert, oder sowas.
Wer kennt das und hat Suse besiegt?????


Laughing

MfG,

Weasle78
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 15. Dez 2005 22:57   Titel:

Yast-> Netzwerkgeräte-> Netzwerkkarte-> Automatische Adressvergabe, Weiter, Beenden
Verwendet dein Admin Zwangsproxy für Mail, Web... oder gehts schon?

MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

weasle78



Anmeldungsdatum: 08.12.2005
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 16. Dez 2005 4:03   Titel:

nöööö, funkioniert leider nicht. Crying or Very sad
Hab eben erst wieder die meldung gekriegt, dass kein proxy-script zur verfügung steht, hab sogar vorsichtshalber die firewall ausgeschaltet!!!!!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

max



Anmeldungsdatum: 14.05.2000
Beiträge: 806
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 16. Dez 2005 21:26   Titel:

wenn Du DHCP aktiviert hast, solltest Du eine IP-Adresse bekommen haben. Ohne die läuft nichts.
Überprüfen kannst Du das indem du als root "ifconfig" ausführst.
linux:~ # ifconfig
lo Link encap:Local Loopback
inet addr:127.0.0.1 Mask:255.0.0.0
inet6 addr: ::1/128 Scope:Host
UP LOOPBACK RUNNING MTU:16436 Metric:1
RX packets:50 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:50 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:0
RX bytes:3108 (3.0 Kb) TX bytes:3108 (3.0 Kb)

ra0 Link encap:Ethernet HWaddr 00:12:17:64:0F:A4
inet addr:10.0.0.100 Bcast:10.0.0.255 Mask:255.255.255.0
inet6 addr: fe80::212:17ff:fe64:fa4/64 Scope:Link
UP BROADCAST NOTRAILERS RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:4794 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:4017 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:1000
RX bytes:3904719 (3.7 Mb) TX bytes:610447 (596.1 Kb)
Memory:d5800000-d5801fff

Bei Dir dürfte es nur nicht ra sondern eher eth0 sein.
Welche IP Du bekommst ist abhängig vom DHCP-Server.
Ich habe 10.0.0.100
Zum überprüfen ob Netzwerk geht und du generell ins Internet kommst, gebe mal "ping www.heise.de" ein
Drt solltest Du antworten bekommen.
Dann fehlt nur noch der Poxy.
Aber melde Dich dann mal einfach.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy