Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
übers netzwerk ins Netz(DSL) unter Suse Linux 9.1
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mo
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Dez 2005 17:15   Titel: übers netzwerk ins Netz(DSL) unter Suse Linux 9.1

Hi,
bin unsteiger... also von win nach linux. nun habe nun Suse 9.1 aufem Rechner und bekomme das netzwerk nicht eingerichtet.

Unter win war es immer mit meiner Netzwerkkarte dann aufen Router(Fritzbox) und dann ins Netz. Nun sagt mir mal bitte wie ich das unter Linux machen soll?! Ich habe noch kein plan was ich wo und wie machen muss. Eins noch. Ich habe eine Standert IP und nicht so per DHCP....

Um eine idioten sichere anleitung wäre mir sehr gut geholfen.
 

grantlbart



Anmeldungsdatum: 19.03.2003
Beiträge: 112
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 29. Dez 2005 17:37   Titel:

Ist eigentlich einfach.

YAST - Netzwerkgeräte - Netzwerkkarte und dann auf bearbeiten.
Der Rest ist selbsterklärend.

Vorraussetzung ist natürlich, dass die Netzwerkkarte erkannt wurde.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

mo
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Dez 2005 19:09   Titel: übers netzwerk ins Netz(DSL) unter Suse Linux 9.1

ja das is ja mein problem ... soweit war ich auch shcon nur wo muss ich da mein zeugs eintragen so wenn ich IP-Adresse eingebene dann halt meine im Lan und dann die submaske...nur wo soll meine Standertgateway hin?! ...
und warum rafft Linux es dann nicht wenn ich all mein zeugs mache kommt nix an verbindung ... ich bin nun rat los.....
 

grantlbart



Anmeldungsdatum: 19.03.2003
Beiträge: 112
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 29. Dez 2005 20:08   Titel:

Standardgateway wird unter Routing eingetragen.

Hier gibts näheres:

http://www.netzwerktotal.de/tdslsuse.htm

Greetz
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

mo
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Dez 2005 23:16   Titel: übers netzwerk ins Netz(DSL) unter Suse Linux 9.1

ja das funzt auch net .... auch net das was da am link stand.... ich mache irgendwas da noch falsch ... hmm naja .... also was mir aufgefallen ist das Linux meine Netzwerkarte nur als Realtek RTL 8139 erkennt und bei Windows steht da noch so nen anderes zeugse
Realtek RTL 8139 -Family-PCI-Fast
 

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 30. Dez 2005 20:39   Titel:

Wenn du als root in eine Konsole eingibst: ifconfig -a
was steht da?

Zitat:
also was mir aufgefallen ist das Linux meine Netzwerkarte nur als Realtek RTL 8139 erkennt
Das ist der Chipsatz, mehr muß nicht erkannt werden um den richtigen Treiber zu laden.


MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

mo
Gast





BeitragVerfasst am: 31. Dez 2005 0:33   Titel:

also ich habe es mal gemacht aber mit config-a das hat net gefunzt ... deswegen nur config... sht selbst....

Code:

molinux:/home/lol # ifconfig
eth0      Protokoll:Ethernet  Hardware Adresse 00:02:96:00:3F:D1
          inet Adresse:192.168.178.3  Bcast:192.168.178.255  Maske:255.255.255.0
          inet6 Adresse: fe80::202:96ff:fe00:3fd1/64 Gültigkeitsbereich:Verbindung
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:26 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:6 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
          RX bytes:2919 (2.8 Kb)  TX bytes:460 (460.0 b)
          Interrupt:10 Basisadresse:0xf000

lo        Protokoll:Lokale Schleife
          inet Adresse:127.0.0.1  Maske:255.0.0.0
          inet6 Adresse: ::1/128 Gültigkeitsbereich:Maschine
          UP LOOPBACK RUNNING  MTU:16436  Metric:1
          RX packets:120 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:120 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:0
          RX bytes:8528 (8.3 Kb)  TX bytes:8528 (8.3 Kb)
 

grantlbart



Anmeldungsdatum: 19.03.2003
Beiträge: 112
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 31. Dez 2005 7:55   Titel:

Unter Windows funktionierts mit der selben IP?
Probiers mal ohne fester, mit DHCP.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

mo
Gast





BeitragVerfasst am: 31. Dez 2005 13:58   Titel:

jo unter windows funktionierts so... mit der ip usw.....
naja mit DHCP das kann ich nicht machen weil wir hier netzwerk ham und zeugs ... da hat jeder seine eigene IP wegen webseiten sperren... kleine sis wenn se mit ihrem pc ins netz geht soll se ja net auf porno seiten gelangen ne... ^^
 

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 31. Dez 2005 15:48   Titel:

Zitat:
config-a das hat net gefunzt
Zwischen ifconfig und -a gehört ein Leerzeichen. Spielt jetzt aber keine Rolle mehr. Das NIC eth0 hat das Flag UP gesetzt, ist also aktiviert.

Nächster Schritt, wohin schickt der Kernel die Pakete? Was sagt: route -n ?


MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

mo
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Jan 2006 14:17   Titel:

Sry das ich erst nun schreibe hatte viel um die die ohren und keine zeit...

also hier der bericht...

Code:
molinux:/home/lol # route -n
Kernel IP Routentabelle
Ziel            Router          Genmask         Flags Metric Ref    Use Iface
192.168.178.0   0.0.0.0         255.255.255.0   U     0      0        0 eth0
169.254.0.0     0.0.0.0         255.255.0.0     U     0      0        0 eth0
127.0.0.0       0.0.0.0         255.0.0.0       U     0      0        0 lo
0.0.0.0         192.168.178.1   0.0.0.0         UG    0      0        0 eth0


hoffe ihr könnt mir irgendwie hlfen das prob zu lösen...
 

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 06. Jan 2006 21:17   Titel:

Was macht die Adresse 169.254.0.0 in deiner Routingtabelle?
Was den Router und den Defaultgateway betrifft: iO. Wären noch zwei Sachen.

1. DNS
Funktioniert die Auflösung? Was sagen:
ping google.com
ping 64.233.187.99


2.
Zitat:
da hat jeder seine eigene IP wegen webseiten sperren...
Klingt als laufen http-Verbindungen über einen Proxy. Das weiß allerdings nur dein Admin. Verwendet er einen? Wenn ja muß der Proxy in die Verbindungseinstellungen des Browsers eingetragen werden.


MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

mo
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Jan 2006 21:22   Titel:

also mein router hat die standert dingen adresse 192.168.178.1 so und ich als client habe dann die IP 3 sprich 192.168.178.3 so nun rafft linux net das das so is ... kp warum wieso ... ich deke ich mache da irgendwas pfalsch ... naja .... ok help... ahc ja proxy wird net verwendet ... und das weis ich zu 100% .
 

grantlbart



Anmeldungsdatum: 19.03.2003
Beiträge: 112
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 06. Jan 2006 21:43   Titel:

Mach mal was Klopskuchen empfiehlt.
Hast Du bei DNS was eingetragen? Im Deinen Fall wäre das dann 192.168.178.1
_________________
Greetz
Grantlbart
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 06. Jan 2006 21:44   Titel:

Haut doch hin. Laut ifconfig läuft dein Ethernetanschluß unter 192.168.178.3. Dein Router wird über die Netzwerkadresse 192.168.178.0 angesprochen. Falls der Router Probleme wegen der Netzadresse hat, ändere die Defaultroute. Netzwerkadresse raus, explizite IP des Routers rein:
Code:
route del default
route add default gw 192.168.178.1


Hast du die pings probiert?

MfG, Klopskuchen

edit: *lol* bin ich blöd. Wink Klar funzt das mit Netzwerkadresse nicht. Nuja, mit Defaultroute "IP_ROUTER" sollte es nun klappen.
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy