Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Backup mit speziellem Problem

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sicherheit
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
apokryph
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Jan 2006 14:33   Titel: Backup mit speziellem Problem

vor kurzem habe ich viele wichtige Dateien nicht in das inkrementelle Backup bekommen, was ich zum Glück rechtzeitig, aber sehr spät gemerkt habe.

Der Grund war das sich alle meine Backupprogramme nur nach dem Datum der letzten Änderung orientieren. Nun waren dies aber Dateien, die ich lediglich kopiert hatte. Daher kam folgende Attributkombination zustande. Das Attribut der Dateierstellung war neuer als das Attribut der letzten Änderung - z.B.:
Letzte Änderung: 14.12.2000
Datei erstellt am: 01.01.2006

Nun kam diese Datei nicht in mein Backup obwohl das Zeitintervall den 01.01.2006 einschloß, weil die letzte Modifizierung bereits am 14.12.2000 erfolgte.

Wie kann ich Dateien sichern die nach einem bestimmten Datum neu angelegt oder modifiziert wurden - auch wenn die letzte Modifizierung älter als die Dateianlegung ist?

Vielen Dank.
 

Alex.MH
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Jan 2006 14:43   Titel:

Zitat:

Nun kam diese Datei nicht in mein Backup obwohl das Zeitintervall den 01.01.2006 einschloß, weil die letzte Modifizierung bereits am 14.12.2000 erfolgte.


Klingt fasst nach einem Fehler in deiner Backup Software. Neuere Dateien sollten doch bei einem inkrementellen Backup auch mitgesichert werden.

Zitat:

Wie kann ich Dateien sichern die nach einem bestimmten Datum neu angelegt oder modifiziert wurden - auch wenn die letzte Modifizierung älter als die Dateianlegung ist?


Wenn du uns verraten wuerdest, welche Backup Software du einsetzt, dann koennten wir dir vielleicht sagen wie's geht.

Du kannst aber auch nach dem kopieren ein "touch dateiname" machen um das Datum der letzten Aenderung zu aktualisieren.

Gruss,
Alex
 

apokryph
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Jan 2006 15:11   Titel:

Alex.MH hat folgendes geschrieben::
Klingt fasst nach einem Fehler in deiner Backup Software. Neuere Dateien sollten doch bei einem inkrementellen Backup auch mitgesichert werden.

Wenn du uns verraten wuerdest, welche Backup Software du einsetzt, dann koennten wir dir vielleicht sagen wie's geht.


Offensichtlich sucht das Programm bei neueren Dateien erst das Datum der letzten Änderung und geht dann davon aus, dass die Erstellung noch vor diesem Datum lag.

Welche Programme ich verwende:
Ich befinde mich in der Phase des Umstiegs. Habe also Windows und Linux (SuSE 9.3). Backups machte ich bisher unter Windows, aber weil ich ja mal voll zu Linux will, ist mir eine Linuxvariante der Datensicherung sehr willkommen. Ich habe probiert:
- tar
- GNUtar
- PersonalBackup
- ZD Backup
- Abakt
- ....
Alle betrachten das Datum der letzten Änderung als das NonPlusUltra, auch wenn dieses bereits 5 Jahre vor dem Datum der Dateierstellung liegt.
 

Alex.MH
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Jan 2006 16:08   Titel:

Zitat:

Offensichtlich sucht das Programm bei neueren Dateien erst das Datum der letzten Änderung und geht dann davon aus, dass die Erstellung noch vor diesem Datum lag.


Du hast recht, das scheinen die meisten zu machen. Hab mal ein bisschen quergelesen und kein Backup Programm gefunden, welches explizit schreibt, dass es neuere Dateien mitsichert. Das Problem ist schwieriger als zunaechst angenommen. Vielleicht machen es aber einige Programme doch und schreiben es nur nicht auf der Homepage.

Zitat:

Welche Programme ich verwende:
Ich befinde mich in der Phase des Umstiegs.
- tar
- GNUtar
- PersonalBackup
- ZD Backup
- Abakt
- ....


Persoenlich bevorzuge ich fuer den Heimbereich "dar" (http://dar.linux.free.fr/) mit der Oberflaeche "kdar" (http://kdar.sourceforge.net/) und fuer den professionellen Bereich "Bacula" (http://www.bacula.org/).

Ich weiss allerdings nicht, wie diese beiden Programme bei der inkrementellen Sicherung vorgehen. Vielleicht probierst du sie einfach mal aus.

Gruss,
Alex
 

apokryph
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Jan 2006 17:45   Titel:

Ok, dann werde ich mir das einmal anschauen. Hab erstmal vielen Dank. Hatte gehofft, dass es irgendeine Option bei "find" oder "tar" gibt, die ich übersehen habe.
 

apokryph
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Jan 2006 14:00   Titel: find

I like the shell. Wink

Ok, habe die persönlich favorisierte Lösung gefunden. Mit "find" sind ja auch Bedingungen möglich.

find ./ -mtime -10 -o -ctime -10

findet alle Dateien die vor 10 Tagen geändert (-mtime) oder (-o) neu angelegt (-ctime) wurden.

Einfach wunderbar, weil trivial einfach.
 

jochen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.01.2000
Beiträge: 699
Wohnort: Jülich

BeitragVerfasst am: 17. Jan 2006 13:37   Titel: Re: find

apokryph hat folgendes geschrieben::
... oder (-o) neu angelegt (-ctime) wurden.
Leider nicht ganz korrekt. ctime steht nicht für "creation time", sondern für "change time". Damit ist eine Zustandsänderung der Inode gemeint - Eigentümer ändern, Zugriffsrechte usw.

Zusammenfassung der Zeitstempel:
http://pro-linux.de/forum/viewtopic.php?t=1016149

Jochen
_________________
Die grösste Lüge der EDV? "Mal eben..."
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

apokryph
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Jan 2006 14:29   Titel:

mmhh, das erklärt warum es unter "Cygwin" nicht funktionierte.

Andererseits dürfte die letzte Inodeänderung, ja mindestens immer der "Creation Time" entsprechen, womit mir ja auch geholfen wäre.

Mittlerweile habe ich mir dafür übrigens ein kleines PHP-Skript geschrieben.

Falls noch jemand etwas dazu einfällt, wie es mit der Shell zu lösen geht, wäre ich jedoch trotzdem dankbar. Vielen Dank für alles bis hierher.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sicherheit Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy