Pro-Linux.de

Pro-Linux

Pro-Linux Diskussions- und Hilfeforum
Aktuelle Zeit: 20. Nov 2018 19:11

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 27. Jan 2006 13:23 
Hallo,

Ich bin schon seit einiger Zeit auf der Suche nach einer Möglichkeit einer Netzwerkinstallation von Windows XP ohne CD-ROM mit Linux zu realisieren (Dumme Sprüche bezüglich Windows bitte verkneifen ,-))

Die Steps Linux DHCP-Server mit TFTP und NFS-Server habe ich bereits durch. Booten von ThinclientPXES zum Beispiel funktioniert auch schon wunderbar.

Hat hier schon jemand Erfahrung sammeln dürfen, wie man sowas am günstigen realisiert? Ich habe mir überlegt ggf. ein Minimal-Linuxboot-Image via PXE zu starten. Via Skript eine FAT32-Partition zu erstellen. das I386-Verzeichnis ebenfalls via Skript von dem NFS-Server auf die FAT32-Partition zu kopieren und den Installationsprozess nach einem Reboot von dieser Partition zu starten. Mit einer entsprechenden Antwortdatei könnte das ganze anschl. sogar vollautomatisch funktionieren.

Das ist die Theorie. Ob man das wirklich so umsetzen könnte .. keine Ahnung.

Das Problem ist momentan, wo bekomme ich eine Bootdisk her, die alle/die gängigen Netzwerkkarten unterstützt und NFS-Shares mounten kann sowie ein paar tools wie fdisk implementiert hat?

Vielleicht kann mir ja hier jemand einen Denkanstoß geben.
Danke
Gruß Ambix


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. Jan 2006 17:21 
Hi,

der ganze Aufwand ist nicht wirklich nötig. Windows hat Mechanismen zur Netzwerkinstallation eingebaut. Ich hab das vor Ewigkeiten mal gemacht, weiss aber nimmer genau wie's geht.

Im Prinzip musst du eine Windows Setup Diskette erstellen mit einer speziellen Setup-INI Datei. Da steht dann drin, wo im Netzwerk er die Windows Setup Files findet (SAMBA Share) und was fuer Treiber er installieren soll. Das ganze geht auch per PXE Boot. Das hab ich allerdings nie probiert.

Der ganze Vorgang ist sehr gut in der Windows Knowledgebase beschrieben und sollte auf jedenfall weniger Fehleranfaellig sein, als der Umweg ueber Linux.

Gruss,
Alex


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31. Jan 2006 10:49 
Danke für die Antwort ... mal sehen
Gruß
Ambix


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de