Reguläre Ausdrücke prüfen lassen

Antworten
Nachricht
Autor
micbur
Beiträge: 86
Registriert: 05. Jun 2004 15:55

Reguläre Ausdrücke prüfen lassen

#1 Beitrag von micbur » 15. Feb 2006 14:50

Hallo,

immer wieder quäle ich mich mit RegExp. Gibt es nicht irgendwo eine Seite, wo ich mein RegExp und einen Beispielstring eingeben kann, um dann zu prüfen, ob ich die RegExp richtig gewählt habe?

Ich werde noch verrückt, ich weiß momentan nicht, wo der Fehler ist.

Ciao, micbur

Alex.MH

#2 Beitrag von Alex.MH » 15. Feb 2006 18:28

Hi,

wenn du die kdeutils installiert hast, dann kannst du mit 'kregexpeditor' regular expressions bearbeiten und testen.

Gruss,
Alex

micbur
Beiträge: 86
Registriert: 05. Jun 2004 15:55

#3 Beitrag von micbur » 15. Feb 2006 19:05

Hallo,

öhm, also ich arbeite als Client mit Windows. Unsere Server sind Linux. Alles, was nicht auf einer Konsole oder über ein Webfrontend machbar ist, kann ich leider nicht nutzen.

Und auf den Servern ist sowieso kein KDE oder Gnome installiert, Grund siehe oben ;-)


Ciao, micbur


PS: nachdem ich einen Kollegen gefragt habe, habe ich folgende URL bekommen
http://pcre.nophia.de/evaluate/index.php

Alex.MH

#4 Beitrag von Alex.MH » 15. Feb 2006 19:16

Hehe, wenn das nicht der ideale Anlass ist den ersten Linux Desktop einzurichten. :-)

Gruss,
Alex

micbur
Beiträge: 86
Registriert: 05. Jun 2004 15:55

#5 Beitrag von micbur » 15. Feb 2006 20:12

Hi,

Wofür?
Der Server hat nicht einmal einen Bildschirm.

Ciao, micbur
Alex.MH hat geschrieben:Hehe, wenn das nicht der ideale Anlass ist den ersten Linux Desktop einzurichten. :-)

Gruss,
Alex

Alex.MH

#6 Beitrag von Alex.MH » 15. Feb 2006 20:37

Wofür?
Das war ein Spass. Aber z.B. um regulaere Ausdruecke zu testen :-)
Der Server hat nicht einmal einen Bildschirm.
Doch nicht auf dem Server.

Gruss,
Alex

kimi

#7 Beitrag von kimi » 22. Feb 2006 9:21

Was hälst du von Perl auf der Kommandozeile?

Code: Alles auswählen

perl -e 'ausdruck=~/regex/;print $&'
ich habe cygwin unter XP installiert, geht bestimmt auch mit activestate perl.
grep hat auch regexpressions. Hängt ja auch davon ab wie eure regexp in der Anwendung implementiert ist. Somit ist kann dir ihrgendeine Website falsche Synthax liefern.
PHP hat auch eine Kommandozeile und kann regexp.

Antworten