x-executable

Software besorgen und anwenden
Antworten
Nachricht
Autor
Philipp

x-executable

#1 Beitrag von Philipp » 18. Feb 2006 13:21

Hallo,
ich habe eine x-executable Datei, die ich gerne ausführen würde.
Unter den Eigenschaften der Datei ist kein Programm zugewiesen, das sie öffnet.
Welches Programm kann ich dazu nutzen, oder welches benötige ich um diese Datei auszuführen.
Ich benutze Debian.
Vielen Dank im vorraus.
MfG
Philipp

klopskuchen
prolinux-forum-admin
Beiträge: 1444
Registriert: 26. Jun 2004 21:18
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von klopskuchen » 18. Feb 2006 15:54

x-executable Datei
Woher hast du die Bezeichnung?
Welches Programm kann ich dazu nutzen, oder welches benötige ich um diese Datei auszuführen.
Unter Umständen keins. Mach mal eine Konsole auf und gib ein:
file /Pfad zum Programm
(zB. "file /home/philipp/Desktop/datei_xyz")


MfG, Klopskuchen
When all else fails, read the instructions .

Philipp

#3 Beitrag von Philipp » 18. Feb 2006 19:10

Schon mal vielen Dank für die Antwort.
Wenn ich auf die Datei rechtsklicke und "Eigenschaften" wähle wurde es angezeigt.
Bin erst vor kurzer Zeit von Windows umgesprungen und dachte mir, dass dies der Dateityp wäre.
Aber ich werde deinen Vorschlag erst einmal versuchen

klopskuchen
prolinux-forum-admin
Beiträge: 1444
Registriert: 26. Jun 2004 21:18
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von klopskuchen » 19. Feb 2006 1:53

...deinen Vorschlag erst einmal versuchen
Oops, Mißverständnis. Das Programm "file" versucht den Typ Datei zu ermitteln. Wenn du den mitteilst, bzw. das was "file" ausgespuckt hat, kann dir gesagt werden wie was funktioniert.

MfG, Klopskuchen
When all else fails, read the instructions .

Philipp

#5 Beitrag von Philipp » 19. Feb 2006 9:57

Okay ich hab das ein bisschen falsch verstanden.

ldconfig: ELF 32-bit LSB executable, Intel 80386, version 1 (SYSV), for GNU/Linux 2.2.5, statically linked, stripped

Das gibt er bei mir aus.
So richtig schlau bin ich nicht draus geworden.
Wenn ihr mir weiterhelfen könntet?

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3585
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#6 Beitrag von Janka » 19. Feb 2006 10:52

Philipp hat geschrieben: ldconfig: ELF 32-bit LSB executable, Intel 80386, version 1 (SYSV), for GNU/Linux 2.2.5, statically linked, stripped
Das bedeutet, dass man die Datei auf einem 32-Bit i386-Linux direkt ausführen kann. Es handelt sich also um ein Programm. BTW: Welches?

Um die Datei auch wirklich ausführen zu können, braucht der Benutzer, der es tun will die Rechte dazu (man chmod), und alle notwendigen Libraries müssen da sein (man ldd).

Janka

klopskuchen
prolinux-forum-admin
Beiträge: 1444
Registriert: 26. Jun 2004 21:18
Kontaktdaten:

#7 Beitrag von klopskuchen » 19. Feb 2006 11:12

ELF 32-bit LSB executable
Ist einfach ausgedrückt eine ausführbare Binärdatei (Vergleich: die "exe-Datei" unter Windows). http://de.wikipedia.org/wiki/Executable ... ing_Format

Ich schätze Anklicken hast du schon versucht aber nix vom Programm gesehen? Dann ist wahrscheinlich gar nicht vorgesehen Ausgaben auf der grafischen Oberfläche zu erzeugen. Konsole auf und: /Pfad_zum_Proramm und Enter haun. Aber ist das Programm eine große Unbekannte deren Sinn und Zweck zu erforschen willst, weil es dir etwa suspekt vorkommt, ist in erster Instanz das Programm "readelf" dein Freund.


MfG, Klopskuchen
When all else fails, read the instructions .

klopskuchen
prolinux-forum-admin
Beiträge: 1444
Registriert: 26. Jun 2004 21:18
Kontaktdaten:

#8 Beitrag von klopskuchen » 19. Feb 2006 11:17

Da war ja schon jemand. :)
Janka hat geschrieben:und alle notwendigen Libraries müssen da sein (man ldd).
In diesem Fall nicht: "statically linked". Wenn dann auch noch "stripped" hinzukommt, entfährt mir meist ein "Nanu, wen ham wa denn hier?".


MfG, Klopskuchen
When all else fails, read the instructions .

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3585
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#9 Beitrag von Janka » 19. Feb 2006 13:47

klopskuchen hat geschrieben:Da war ja schon jemand. :)
Janka hat geschrieben:und alle notwendigen Libraries müssen da sein (man ldd).
In diesem Fall nicht: "statically linked". Wenn dann auch noch "stripped" hinzukommt, entfährt mir meist ein "Nanu, wen ham wa denn hier?".
Hast recht! 8) Ja, sehr suspekt, die Sache.

(Als ich vorgestern eine Email von 1und1 bekam, in der man mich dazu aufforderte, die Einwahlnummer zu ändern kam mit das zuerst auch wie ein "Dialer"-Spoof von Hand vor.)

Janka

Antworten