Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Alternativen zu VMware
Gehen Sie zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jonboy



Anmeldungsdatum: 29.10.2005
Beiträge: 57

BeitragVerfasst am: 19. Feb 2006 22:47   Titel: Alternativen zu VMware

Hiho°!

Gibt es ne nennenswerte alternative zu VMware?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 19. Feb 2006 22:55   Titel:

http://fabrice.bellard.free.fr/qemu/

MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Alex.MH
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Feb 2006 0:47   Titel:

http://www.cl.cam.ac.uk/Research/SRG/netos/xen/

Gruss,
Alex
 

DH



Anmeldungsdatum: 19.02.2006
Beiträge: 103

BeitragVerfasst am: 20. Feb 2006 9:59   Titel:

Hallo,

ich experimentiere mit Parallels. Version 2.1 gibt es als Beta, nur der USB-Support funktioniert bei mir noch nicht. Ansonsten bin ich begeistert.

Viele Grüße - Dieter
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Jonboy



Anmeldungsdatum: 29.10.2005
Beiträge: 57

BeitragVerfasst am: 28. Feb 2006 11:47   Titel:

Qemu läuft bestens.. ReactOS, Linux Distributionen nur bei Zeta und XP hackt es etwas aber auch das wird schon..,..,..

und zudem ist es extrem einfach... Nur 2 Befehle und zack es läuft...

http://www.ademsahin.de/qemu/qemu.htm
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Hello World



Anmeldungsdatum: 29.04.2005
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 01. März 2006 20:43   Titel:

Man sollte doch erwähnen, daß Qemu ohne das "Accelerator Module" (kqemu) etwas arg langsam ist.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

brum
Gast





BeitragVerfasst am: 03. März 2006 10:06   Titel: emu's

Hallo,

unter Linuxlan.de sind auch welche gelistet, welche nur vom Namen kenn, wie Tarantelle und Nomaschine


http://www.linuxland.de/software/windows_linux/
http://www.linuxland.de/software/windows_linux/index_html/windows_linux/emudiv

bye brum
 

Hello World



Anmeldungsdatum: 29.04.2005
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 03. März 2006 14:21   Titel: Re: emu's

brum hat folgendes geschrieben::
Hallo,

unter Linuxlan.de sind auch welche gelistet, welche nur vom Namen kenn, wie Tarantelle und Nomaschine


http://www.linuxland.de/software/windows_linux/
http://www.linuxland.de/software/windows_linux/index_html/windows_linux/emudiv

bye brum

Das ist keine Virtualisierungssoftware, sondern eher Terminal-Server-Software.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Jonboy



Anmeldungsdatum: 29.10.2005
Beiträge: 57

BeitragVerfasst am: 05. März 2006 16:35   Titel:

Ich hab da ein paar Probleme damit Kqemu zu installieren..

Ich hab mich an http://www.linuxforen.de/forums/showpost.php?p=1082475&postcount=12
gehalten aber ich bekomm meldungen wie

linux:/dev # /sbin/modprobe kqemu
FATAL: Module kqemu not found.

linux:/dev # ./configure --target-list=i386-softmmu
-bash: ./configure: No such file or directory
linux:/dev #


linux:~ # qemu -m 256 -localtime hda debian.img -cdrom /dev/cdrom -boot d
Could not open '/dev/kqemu' - QEMU acceleration layer not activated

vll. hat jemand ne idee dazu

ach so..

Suse 10 OSS
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 05. März 2006 23:10   Titel:

Jonboy hat folgendes geschrieben::
Ich hab mich an http://www.linuxforen.de/forums/showpost.php?p=1082475&postcount=12
gehalten...

Glaub ich nicht, denn Stefan Becker schreibt in seinem Howto:
Zitat:
cd /usr/src/qemu
tar zxvf kqemu*tar.gz
make clean
./configure --target-list=i386-softmmu

Wohingegen du dich unter /dev befindest:
Jonboy hat folgendes geschrieben::
linux:/dev # ./configure --target-list=i386-softmmu
-bash: ./configure: No such file or directory
linux:/dev #

Kein Modul-> nix Modul laden:
Jonboy hat folgendes geschrieben::
linux:/dev # /sbin/modprobe kqemu
FATAL: Module kqemu not found.


Also nochmal zurück nach http://www.linuxforen.de/forums/showpost.php?p=1082475&postcount=12 . Razz


MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Jonboy



Anmeldungsdatum: 29.10.2005
Beiträge: 57

BeitragVerfasst am: 05. März 2006 23:54   Titel:

Oki^^ Nochma das ganze.. hatte mir die Verzeichnisse in der konsole angeschaut.. aber is ja auch egal, da haste recht.. =D

linux:/usr/local/share/qemu # dir
total 869
drwxr-xr-x 3 root root 320 Mar 5 15:33 .
drwxr-xr-x 5 root root 120 Feb 19 23:04 ..
-rw-r--r-- 1 root root 65536 Dec 19 23:50 bios.bin
drwxr-xr-x 2 root root 688 Mar 5 17:54 kqemu
-rw-r--r-- 1 root root 79314 Mar 5 15:32 kqemu.tar.gz
-rw-r--r-- 1 root root 512 Dec 19 23:50 linux_boot.bin
-rw-r--r-- 1 root root 524288 Dec 19 23:50 ppc_rom.bin
-rw-r--r-- 1 root root 132317 Dec 19 23:50 proll.elf
-rw-r--r-- 1 root root 32768 Dec 19 23:50 vgabios-cirrus.bin
-rw-r--r-- 1 root root 32768 Dec 19 23:50 vgabios.bin
-rw-r--r-- 1 root root 12192 Dec 19 23:50 video.x


linux:/usr/local/share/qemu # ./configure -target-list=i386-softmmu
-bash: ./configure: No such file or directory

linux:/usr/local/share/qemu # /bin/chmod 666 /dev/kqemu
linux:/usr/local/share/qemu #

linux:/usr/local/share/qemu # /sbin/modprobe kqemu
FATAL: Module kqemu not found.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 05. März 2006 23:58   Titel:

Ich selbst nutze das Modul nicht, ist also alles theoretisch. Ich schätze ein ls -l /usr/local/share/qemu/kqemu/ zeigt ein Script namens configure(?).

MfG, Klopskuchen

edit. Wieso eigentlich /usr/local/share? Sollte das der Übersicht halber nicht lieber nach /usr/local/src?
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Jonboy



Anmeldungsdatum: 29.10.2005
Beiträge: 57

BeitragVerfasst am: 06. März 2006 0:01   Titel:

Nein

linux:/usr/local/share/qemu/kqemu # dir
total 289
drwxr-xr-x 2 root root 688 Mar 5 17:54 .
drwxr-xr-x 3 root root 320 Mar 5 15:33 ..
-rw-r--r-- 1 500 users 545 Sep 4 15:46 Changelog
-rw-r--r-- 1 500 users 778 Aug 14 2005 LICENSE
-rw-r--r-- 1 500 users 1232 Sep 4 18:45 Makefile
-rw-r--r-- 1 500 users 184 Jul 28 2005 Makefile.freebsd
-rw-r--r-- 1 500 users 992 Apr 17 2005 Makefile.winnt
-rw-r--r-- 1 500 users 185 Feb 12 2005 README
-rwxr-xr-x 1 root root 435 Mar 5 15:35 install
-rwxr-xr-x 1 500 users 435 Feb 12 2005 install.sh
-rw-r--r-- 1 500 users 5863 Sep 4 18:47 kqemu-doc.html
-rw-r--r-- 1 500 users 4714 Sep 4 18:47 kqemu-doc.texi
-rw-r--r-- 1 500 users 7216 Aug 14 2005 kqemu-freebsd.c
-rw-r--r-- 1 500 users 1374 Aug 14 2005 kqemu-kernel.h
-rw-r--r-- 1 500 users 8988 Sep 3 2005 kqemu-linux.c
-rw-r--r-- 1 500 users 32002 Sep 4 18:44 kqemu-mod-i386-win32.o
-rw-r--r-- 1 500 users 31857 Sep 4 15:37 kqemu-mod-i386.o
-rw-r--r-- 1 500 users 37032 Sep 4 18:43 kqemu-mod-x86_64.o
-rw-r--r-- 1 500 users 10221 Sep 3 2005 kqemu-win32.c
-rw-r--r-- 1 500 users 4134 Aug 15 2005 kqemu.h
-rw-r--r-- 1 500 users 1552 Sep 3 2005 kqemu.inf
-rw-r--r-- 1 root root 31857 Mar 5 17:54 kqemu.o
-rwxr-xr-x 1 500 users 54012 Sep 4 18:44 kqemu.sys
linux:/usr/local/share/qemu/kqemu #

Alles bis auf kqemu.o gehört darein.. eigentlich bräuchte man die Datei für ./install aber ursprünglich ist sie gar nicht da und sollte jetzt nich berücksichtig werden, da es nich das is, wonach es aussieht*verwirrt schreib

Zu deiner zweiten Frage...

Sicher aber die Install-HowTO sagt, dass man es so entpacken soll, wie es im Archiv ist und und das is /usr/local/share/qemu
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 06. März 2006 0:09   Titel:

Jepp, alles klar. Du mußt nach /usr/local/src.
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Jonboy



Anmeldungsdatum: 29.10.2005
Beiträge: 57

BeitragVerfasst am: 06. März 2006 0:10   Titel:

hmhm.. okay.. bevor ich mir das alles noch x ma nach sonst wo packe^^

Ich entpack QEMU nach .../src

und danach KQEMU nach .../scr/qemu/kqemu ?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy