Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Suse 10.0 fährt nicht mehr hoch

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
max



Anmeldungsdatum: 14.05.2000
Beiträge: 806
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 27. Feb 2006 10:37   Titel: Suse 10.0 fährt nicht mehr hoch

Nach einen Update fährt Suse nicht mehr hoch. :-(

Man sieht noch wie der HAL und Cups /irgendwas/ startet und dann passiert nichts mehr.

Es wird kein X bzw. KDE gestartet.

Wenn ich mit failsave starte kann ich mich anmelden und mit startx ganz normal KDE starten.
Also prinzipiell ist wohl alles ok.
Ich habe da den Runlevel in Verdacht
Z.B. fehlte xdm, leider half ein hinzufügen nicht. Komme genauso weit wie vorher.
Jemand eine Idee wie ich das wieder in Ordnung bringen kann?

(huch... schon 800. Posting)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Kernel-Error



Anmeldungsdatum: 28.02.2006
Beiträge: 13
Wohnort: Weeze

BeitragVerfasst am: 28. Feb 2006 14:47   Titel:

Hallo!

Hast du zufällig vmware installiert.

Hier ist es bei mir mal vorgekommen das dieses Startscript den Start von einigen Anderen Diensten vorausgesetzt hat. Waren diese noch nicht gestartet, dann wartete das Script auf den Start dieser Dienste. Diese wurden aber erst nach vmware gestartet und so wartete das System ewig Razz

Naja ist nur so eine Idee!

MFG


Sebastian van de Meer
_________________
http://www.kernel-error.de
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

max



Anmeldungsdatum: 14.05.2000
Beiträge: 806
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 04. März 2006 14:46   Titel:

nö, habe kein vmware.

Ich konnte das Problem lösen, bin nur nicht sicher ob ich den Fehler gefunden habe.
Nach vielen, vielen, reboots stellte ich fest das es mit preload zu tun hat.
Er blieb immer beim preload von kdm hängen.
in
/etc/init.d/earlykdm

steht unten:
Code:

if test "$1" = "start" && test -x /sbin/preload; then
   if test -z "$DISPLAYMANAGER_AUTOLOGIN"; then
      /sbin/preload /etc/preload.d/kdm
   else
      /usr/bin/ionice -n2 /sbin/preload /etc/preload.d/kdm.auto
      /usr/bin/ionice -n6 /sbin/preload /etc/preload.d/kde &
      echo $! > /var/run/preload-session.pid
   fi
fi

Blödsinn, war flasch, jetzt richtig:
daraus wird:
Code:

 
if test "$1" = "start" && test -x /sbin/preload; then
   if test -z "$DISPLAYMANAGER_AUTOLOGIN"; then
      /sbin/preload < /etc/preload.d/kdm
   else
      /usr/bin/ionice -n2 /sbin/preload < /etc/preload.d/kdm.auto
      /usr/bin/ionice -n6 /sbin/preload < /etc/preload.d/kde &
      echo $! > /var/run/preload-session.pid
   fi
fi

und alles scheint ok.

Danke und Gruß
Max
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy