Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Touchpad will nicht

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sebastian B
Gast





BeitragVerfasst am: 01. März 2006 12:07   Titel: Touchpad will nicht

Hallo,

ich besitze ein fujitsu siemens amilo-a a2500 notebook, und habe probleme mein touchpad anzusprechen. Es hat bisher immer funktioniert und mit einer alten knoppix cd oder einer aktuellen gentoo live cd funktioniert es auch.

Ich bin mir ziemlich sicher das ich es immer einfach als ps/2 maus angesprochen habe, ohne irgendwelche treiber. Das scheint aber jetzt nicht mehr zu gehen, kopieren der xorg.conf von der gentoo-live cd funktionierte auch nicht.

Kann mir jemand helfen?

P.S.: tpconfig meint ich hätte ein synaptics touchpad, die gentoo hardwareerkennung meint es wäre ein alps. Funktionierende xorg.conf dateien habe beide nicht, ich habe den eindruck das unter der gentoo livecd eine art fallback auf die standard ps/w device stattfindet, da im screen bereich nur eine usbmouse eingetragen ist.
 

Sebastian B
Gast





BeitragVerfasst am: 01. März 2006 17:09   Titel: gelöst

Es handelt sich um einen konflikt des usb ports mit dem touchpad, ein simples:
modprobe -r psmouse && modprobe psmouse
löst das problem. Ich habe das jetzt durch einen entsprechenden eintrag in /etc/init.d/kdm gelöst, jemand noch eine idee wie man das eleganter machen könnte? Gibt es unter debian vielleicht eine configdatei die beim start des xservers oder kdm ausgeführt wird?
 

komsomolze



Anmeldungsdatum: 03.03.2006
Beiträge: 429

BeitragVerfasst am: 03. März 2006 23:36   Titel:

hallo,

alps oder synaptics ist jacke wie hose:

http://web.telia.com/~u89404340/touchpad/
http://www.tuxmobil.org/touchpad_driver.html

benutze hier den synaptics-0.14.3:
Grob: evdev soll laufen und Du brauchst ein wenig Kompilier"kram"
der erstellte synaptics_drv.o wandert nach /usr/X1/...../input/

in XF86Config:
Section "InputDevice"
Driver "synaptics"
.........
(Ausfuehliche Anleitung im Paket)

Der Treiber hat gegenueber dem X11-mouse und proto-PS/2
den Vorteil der hohen Konfigurierbarkeit (zBsp Tastendruck + Raender) und laeuft bei mir bestens.



Viel Vergnuegen
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy