Fedora Core 4 & Bootloader

Software besorgen und anwenden
Antworten
Nachricht
Autor
fedora_user

Fedora Core 4 & Bootloader

#1 Beitrag von fedora_user » 05. Mär 2006 9:59

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage bezüglich FC4 und dem Bootloader.
Ich habe Windows und FC$ auf einer Platte, funktioniert auch einwandfrei. Das Problem ist lediglich, das dass Bootloader Menü irgendwie ein bisschen schnell für mich ist.
Ich habe ca. 2 Sekunden Zeit eine Auswahl zu treffen ob ich FC4 oder Windows laden möchte, danach lädt er automatisch FC4.

Kann mir jemand ein Tipp geben wo ich das umstellen kann? Ich habe mich schon wund gesucht konnte aber nichts finden wo ich nachträglich die Bootloaderoptionen ändern kann.

Danke für die Hilfe...

H5N1

Geht ganz schnell

#2 Beitrag von H5N1 » 05. Mär 2006 16:17

# su
Password: ********
# cd /boot/grub
# cp menu.lst menu.lst_ORG (Sicherheitskopie)
# nano menu.lst (oder anderer Texteditor)

Dort gibt es einen Eintrag der sieht ungefähr so aus:
## timeout sec
timeout 2

Ändere "timeout" auf die gewünschte Wartezeit (in Sek)

Speichern und verlassen (bei nano) mit [Strg]+[x].
Überschreiben mit 'j' bestätigen.

Neustarten zum ausprobieren.

Hier findest Du mehr Information:
http://www.pl-berichte.de/t_system/grub-howto.html

Viel Glück

fedora_user

#3 Beitrag von fedora_user » 05. Mär 2006 18:09

Vielen Dank.
Hat wunderbar funktioniert!

Antworten