OpenOffice und Rechtschreibprüfung

Software besorgen und anwenden
Antworten
Nachricht
Autor
thewilli
Beiträge: 2
Registriert: 07. Mär 2006 11:20

OpenOffice und Rechtschreibprüfung

#1 Beitrag von thewilli » 07. Mär 2006 11:25

Hi!

Ich verwende Linux nun seit einiger Zeit und bin damit auch sehr zufrieden. Als Office Applikation benutze ich OpenOffice . Ich möcht eigentlich gänzlich auf MS Office verzichten, jedoch zwingt mich momentan die schlechte Rechtschreibprüfung noch, zusätzlich das Microsoft Produkt zu installieren. Ich mache leider beim Schreiben einige Fehler, und für Studium und Beruf brauche ich unbedingt fehlerfreie Texte. Es gibt zwar nun ein Rechtschreibmodul und per Assisten hinzufügbare Wörterbücher, allerdings funktioniert das bei mir nicht wirklich gut.

Kennt ihr eine Möglichkeit aus diesem Dilemma heraus zu kommen?

Danke im Voraus!

demon
Pro-Linux
Beiträge: 389
Registriert: 24. Nov 1999 0:05
Wohnort: Wörth am Rhein
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von demon » 07. Mär 2006 19:08

Hallo,

nun sollte dir die freie Rechtschreibprüfung nicht zusagen, kannst du immer noch auf die kommerziellen Varianten zugreifen. Das wäre das StarOffice-Paket von Sun (http://de.sun.com/products/software/star/staroffice/) oder die Rechtschreibprüfung des Duden Verlags (http://www.office-bibliothek.de/).

Cheers,
demon

thewilli
Beiträge: 2
Registriert: 07. Mär 2006 11:20

#3 Beitrag von thewilli » 07. Mär 2006 22:17

gut, sowas hab ich gesucht, danke :)

Antworten