Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
[gelöst] Yast - Probleme bei der Scanner Installation

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Pseudomonas



Anmeldungsdatum: 16.11.2005
Beiträge: 120
Wohnort: /home/anonymous

BeitragVerfasst am: 10. März 2006 8:21   Titel: [gelöst] Yast - Probleme bei der Scanner Installation

Hi,

habe gestern euf meinem Suse 10 (Retail-Version) PC das Patch-CD-Update der aktuellen Easy Linux draufgespielt, da dieser Rechner nicht am Internet hängt. Irgendwie ist dabei meine Sane-Version von 1.017 auf 1.015 downgegraded worden. Nachdem ich die 1.015 Version gelöscht habe (Yast-Meckereien über nicht gelöste Abhängigkeiten, habe ich ignoriert ... war vielleicht ein Fehler) habe ich unmittelbar danach die 1.017 Version wieder draufgespielt. Jetzt kann ich meinen Scanner nicht mehr ansprechen... er wird nicht im Auswahlmenü angezeigt, obwohl er seit Sane 1.017 unterstützt wird.

Daten zum System:
- Celeron 2000
- Scanner: Canon LIDE 60
- Suse 10.0 (Retail)

weiß jemand Rat ?

Gruß
Gunnar Cool

P.S.
wie kann ich ignorierte Abhängigkeiten unter Yast wieder anzeigen lassen?
_________________
F#mmaj7/9


Zuletzt bearbeitet von Pseudomonas am 20. März 2006 13:17, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

jochen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.01.2000
Beiträge: 699
Wohnort: Jülich

BeitragVerfasst am: 10. März 2006 16:24   Titel:

Mangels SuSE & Canon-Scanner kann ich Dir nicht wirklich weiterhelfen, daher nur eine kurze Nachfrage: Bei meinem Epson Perfection 1670 musste ich eine Firmware von der Treiber-CD extrahieren und SANE so konfigurieren, dass er diese auch fand. Wenn Du das auch machen musstest, könnte an dieser Stelle vielleicht was kaputt gegangen sein?

Jochen
_________________
Die grösste Lüge der EDV? "Mal eben..."
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Pseudomonas



Anmeldungsdatum: 16.11.2005
Beiträge: 120
Wohnort: /home/anonymous

BeitragVerfasst am: 10. März 2006 16:59   Titel:

Hi Jochen,

Danke für Deine Antwort.

Firmware musste ich nicht installieren, das eigenartige ist, dass nach dem starten des Yast-Scannermoduls zwar einen Canon-Scanner erkennt, der noch nicht konfiguriert ist, aber ich keinen Canon Lide 60 (sondern nur Lide 20 und 30) auswählen kann. Wie gesagt Yast zeigt an, dass Sane 1.017 installiert ist. Auf meinem Notebook (Fujitsu-Siemens Amilo-Pro), welches auch unter Suse 10.0 - allerdings OSS - läuft hab. ich diese Probleme nicht. dort kann ich den Lide60 auswählen. Ich werde jetzt mal folgendes machen: Ich schließe den Lide 60 mal an das Notebook an und schaue nach, ob der Scanner korrekt funktioniert.

Ich vermute mal, dass ich bei dem Downgrade und meiner anschließenden Ignoranz der Abhängigkeitskonflikte ingendetwas zerschossen habe.

Gruß
Gunnar Cool
_________________
F#mmaj7/9
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Pseudomonas



Anmeldungsdatum: 16.11.2005
Beiträge: 120
Wohnort: /home/anonymous

BeitragVerfasst am: 20. März 2006 13:16   Titel:

So, er läuft wieder!

Falls noch jemand auf ähnliche Probleme mit dem Lide60 und Sane stößt, hier eine kurze Beschreibung, wie ich das Teil unter Suse 10 wieder zum Laufen (bzw. scannen Wink ) bewegen konnte:

1. Scanner abstöpseln
2. Sane per Yast deinstallieren
3. Reboot
4. Sane 1.015 der Original-Suse-DVD per Yast installiert
5. Yast nach Scannern suchen lassen (er find' natürlich nix) und Konfiguration speichern.
6. Reboot
7. Sane 1.015 per Yast deinstallieren
8. Reboot
9. Sane 1.017 per Yast installieren
10. Reboot
11. Scanner wieder einstöpseln
12. Yast nach Scannern suchen lassen (er findet den Lide 60)
13. Konfigurieren
14. Fertig! Scanner läuft!

die Reboots habe ich nur zur Vorsicht durchgeführt.... es funktioniert evtl. auch ohne.

Gruß
Gunnar Cool
_________________
F#mmaj7/9
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

MrGoodbyte



Anmeldungsdatum: 29.03.2006
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 29. März 2006 4:38   Titel:

Tach ....

Also, ich kann diesen Lösungsweg leider nicht nachvollziehen: Ich hab die Sane von der Original-SUSE-DVD, mir wird in der Scanner-Auswahl der 60 nicht angezeigt, nur der 20 und der 30. Versuche ich, einen der beiden Treiber zu installieren (weil der dafür angegebene Plustek-Treiber laute sane.org auch für den 60er gehen soll), dann habe ich unter YAST den erkannten Canon LIDE60 stehen, aber ohne Treiber, und einen Plustek-Scanner, der aber nicht angeschlossen ist. Rolling Eyes
Da auch der genesys funzen soll hab ich mir mal die genesys.conf besorgt (die war nämlich in sane.d bei mir nichtmal vorhanden) und den Treiber in der dll.conf nachgetragen (da stand er nämlich auch nicht drin), mit dem Ergebnis, dass ich dann neben einem treiberlosen LIDE60 und einem nicht angeschlossenen Plustek nun auch noch einen nicht angeschlossenen genesys-Scanner hatte ... Shocked
So ist das passiert, nachdem ich mit angeschlossenem Scanner Linux installiert habe, und so passiert's auch, wenn ich ansatzweise versuche, Deinen Lösungsweg nachzuvollziehen, denn: Ich zumindest hab weder auf novell/suse noch auf sane.org einen sane 1.0.17 gefunden, der unter YAST installierbar wäre.

Kurz: Es wäre nett, wenn Du Deinen Lösungsweg möglichst etwas ausführlicher gestalten könntest, damit auch jemand wie ich, der Linux erst seit einer Woche auf dem Rechner hat, den nachvollziehen kann! Wink
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Pseudomonas



Anmeldungsdatum: 16.11.2005
Beiträge: 120
Wohnort: /home/anonymous

BeitragVerfasst am: 30. März 2006 8:16   Titel:

Hi,

mach ich doch glatt!

Dummerweise ist grad meine Frühstückspause vorbei...Wink Ich poste dann mal ausführlicher heute Mittag Very Happy

Gruß
Gunnar Cool
_________________
F#mmaj7/9
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Pseudomonas



Anmeldungsdatum: 16.11.2005
Beiträge: 120
Wohnort: /home/anonymous

BeitragVerfasst am: 30. März 2006 12:17   Titel:

Hi,

als erstes einmal die Download-adresse für die Sane 1.017 rpm für Suse 10.0:

http://packman.links2linux.de/?action=211

Bitte darauf achten, dass du auch die richtige Version runterlädst. Es gibt da nämlich auch Versionen für Suse 9.3, usw.

Vorab: nicht die Sane 1.017 einfach über die 1.015 drüberinstallieren. Dabei hatte ich das Problem, dass zwar der Lide60 erkannt wurde aber beim abspeichern der Konfiguration die Fehlermeldung erscheint, dass der Treiber 'genesys' nicht geladen werden kann.

Danach gehst Du folgendermaßen vor:
1. Scanner abstöpseln.
2. Yast starten (kdesu yast2), im anschließenden Dialog das root passwort eingeben
3. Modul "Software installieren oder löschen" auswählen
4. unter "Filter" wählst Du "Suche" aus und gibst unter "Suche" dann "sane" ein. Es werden dann alle verfügbaren sane-spezifischen Pakete angezeigt. (sane, xsane, usw.). Vor den Paketnamen befindet sich ein Kästchen(evtl. auch ein Schloß). Dieses mit der rechten Maustaste anklicken und dann für die Pakete "sane" und "xsane" löschen (Mülleimer) auswählen. Danach vorsichtshalber auf "Abhängigkeiten prüfen" klicken und diese beachten! Es kann sein dass noch weitere Pakete gelöscht werden müssen (Kooka z.B.) das meldet Yast dann aber. Danach auf "Übernehmen klicken". Warten bis Yast fertig ist, und den Rechner herunterfahren und neu starten.
5. Nach dem einloggen wieder Yast starten und über das Modul "Software installieren oder löschen" die Sane Version 1.015 der Original Suse DVD installieren. Nach der Installation unter "Hardware" das Modul "Scanner" auswählen und nach scannern suchen lassen. Yast findet natürlich nichts, da der scanner noch abgestöpselt ist. Anschließend die Konfiguration speichern (Übernehmen) und Yast beeenden.
6. Neustart des Systems
7. Analog Punkt 4 Sane 1.015 deinstallieren und das System neu starten.
8. Einloggen und Sane 1.017 installieren: Einfach auf die aus dem Internet gedownloadete (herrje, welch ein Wort) sane-1.017-irgendwas.rpm klicken und "Paket per Yast installieren" auswählen. Nach Eingabe des root-passworts installiert Yast die 1.017er Version.
9. Nach Beendigung der Installation das System neu starten.
10. einloggen.
11. Scanner einstöpseln
12. wieder per "kdesu yast2" Yast starten und über das Modul "Scanner" nach Scannern suchen lassen. Yast sollte nun den Lide60 erkennen (Treiber genesys (!) ) Scanner auswählen, Konfiguration speichen, fertig.

Gruß
Gunnar Cool

P.S.
Zitat:
(weil der dafür angegebene Plustek-Treiber laute sane.org auch für den 60er gehen soll)
Das halte ich für ein Gerücht Wink afaik läuft der Lide60 nur per "genesys".
_________________
F#mmaj7/9
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

MrGoodbyte



Anmeldungsdatum: 29.03.2006
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 30. März 2006 15:05   Titel:

Danke, hat geklappt!! Smile

Greetz
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy