Squod-Probleme ==>>Server hängt

Antworten
Nachricht
Autor
Sorehead

Squod-Probleme ==>>Server hängt

#1 Beitrag von Sorehead » 10. Mär 2006 8:46

Hallo!
Ich habe ein größeres Problem. Es ist etwas schwierig das zu beschreiben, aber ich versuche es mal.
Wir haben einen Proxy-Server auf dem drei Squidprozesse laufen. Jeder hat andere Restriktionen, wer was im Netz machen darf. Vor allem ist bei zweien KEIN Download möglich. Über diese beiden Squids laufen ca. 2600 User.
Soweit zur Ausgangssituation. In unregelmäßigen Abständen stürzt allerdings der ganze Server ab; und zwar richtig, so das snur ein Reset hilft.
Wenn ich mir das Log der Squids angucke, sehe ich, dass auf den Squids, die keine Downloadberechtigung haben, die Adobe-Update-Seute angefragt wird und ein "TCP_DENIED" zurückbekommt. Von diesen Anfragen haben sich bei einem Absturz so ca. 40.000-60.000 angesammelt.
Nun meine Frage: Kann dieses Adobeupdate der Grund für den Absturz sein? Am TCP_DENIED kann es eigentlich nciht liegen, weil in dem Log noch ca 100.000 andere TCP_DENIED von aderen Seiten kommen. Es ist halt nur auffällig, das Adobe fast immer der letzt Eintrag ist.
Das komplette Aufhängen könnte am Bufferüberlauf der Netzkarte liegen. Kann man das überprüfen? Wer weiß einen Rat?

Gruß, Sascha

klopskuchen
prolinux-forum-admin
Beiträge: 1444
Registriert: 26. Jun 2004 21:18
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von klopskuchen » 10. Mär 2006 14:56

...Bufferüberlauf der Netzkarte...
Für einen solchen Fall kommen die Register der Karte und 'Firmeware oder Treiber' in Frage. Applikationen haben damit nichts zu tun.

http://www.squid-cache.org/mailing-list ... quid-users Sollte es sich herausstellen das mehr als nur ein Konfigurationsfehler vorliegt, hast du auf der Liste sicher mind. einen Entwickler dabei (ist jedenfalls die Regel).


MfG, Klopskuchen
When all else fails, read the instructions .

Antworten